Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Die Ausstellung „60 Jahre Kunst im Untergrund“ am Boulevard Kastanienallee dokumentiert die Geschichte der Künstlerinitiative.
2 Bilder

Kunst vom Rande der Stadt
Künstlerinitiative präsentiert Ausstellung zu ihrer Geschichte

Die Künstlergruppe „Kunst im Untergrund“ zeigt am Boulevard Kastanienallee eine Ausstellung zu ihrer Geschichte. Damit macht sie auch auf ihre Wurzeln in der DDR und damit dem Berliner Osten aufmerksam. Dem Besucher erschließt sich auf eingängige Weise das künstlerische Programm der Gruppe. Diese tauchte 2014 wie aus dem Nichts in Hellersdorf auf und veranstaltete Aktionen und zeigte Ausstellungen. Wechselnde Aktionsorte waren Bahnhöfe an der U-Bahnlinie 5 und deren Umgebung. Stützpunkt...

  • Hellersdorf
  • 18.08.18
  • 155× gelesen
Kultur
Das Bild „Bauarbeiten“ (vorn) aus dem Jahr 1980https://media04.berliner-woche.de/article/2018/08/08/6/211586_XL.jpg?1533733867636 gehört zu den Werken aus dem Archivbestand des Bezirksamtes.
2 Bilder

Baustellen und Traumwelten
Bezirksmuseum zeigt Ausstellung zu Hanshermann Schlicker

Eine aktuelle Ausstellung im Bezirksmuseum zeigt Arbeiten von Hanshermann Schlicker. Die Ausstellung ist eine Begegnung mit einem lange Zeit dem Bezirk eng verbundenen Künstler und mit der Geschichte des Bezirks. Hanshermann Schlicker war ein in der DDR sehr bekannter Maler und Zeichner. Er lebte von Anfang der 1950er-Jahre bis 1993 in Biesdorf. Aus dieser Zeit stammt eine große Anzahl von Arbeiten, die Motive aus dem Bezirk darstellen. Darunter sind auch zahlreiche Bilder und Zeichnungen,...

  • Marzahn
  • 11.08.18
  • 105× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Carola Rümper bringt die Fotos zu der Ausstellung „My home is my castle“ in ihrem Projektraum "mp43" an.
2 Bilder

Einblicke in die innere Welt
Neue Ausstellung am Boulevard zeigt Fotos von Wohnzimmern

Hinter die Fassaden schauen, damit macht eine Ausstellung am Boulevard Kastanienallee ernst. Es werden Fotos von Wohnzimmern von Anwohnern gezeigt. Die Ausstellung im Projektraum „mp43“ vereint rund 20 Fotos von Wohnzimmern. Die Fotos sind aus den zurückliegenden Jahrzehnten, das älteste aus den 1950er-Jahren. Da gab es den Boulevard Kastanienallee noch gar nicht. Die Familie stellte ein Foto von ihrem Wohnzimmer zur Verfügung, weit bevor sie in das Neubaugebiet zog. Darin drückt sich...

  • Hellersdorf
  • 04.08.18
  • 152× gelesen
Kultur
Die Skulptur „Helge“ von Armgard Röhl, getrockneter Ton, gehört zur neuen Ausstellung der NKI in der Marzahner Promenade 46.

Ausflug in die vierte Dimension
NKI zeigt neue Ausstellung an Marzahner Promenade

Künstler der NKI haben sich auf die Suche nach der vierten Dimension begeben. Die Ergebnisse ihrer Bemühungen stellen sie in dem Projektraum der NKI an der Marzahner Promenade vor. Die Künstler der Neuen Künstlerinitiative (NKI) nutzen seit April die ehemaligen Räume der Galerie M als Projektraum. Bis zum vergangenen Monat stellten sie sich einzelnen mit Arbeiten in täglich sich verändernden Ausstellungen vor. Ab August präsentieren sich rund 20 Künstler aus dem Bezirk zu einem gemeinsamen...

  • Marzahn
  • 03.08.18
  • 474× gelesen
Kultur
Kerstin Sallet gab ihren Skulpturen keine Namen. Jede steht für sich und ist unverwechselbar.

Popart beim Einloche
Minigolf-Anlage stellt Skulpturen von Kerstin Sallet aus

Die Mini-Golfanlage an der Wittenberger Straße zeigt erstmals eine Ausstellung.  Zu sehen sind Skulpturen der Künstlerin Kerstin Sallet. Es handelt sich um fünf größere Arbeiten in den Außenanlagen und weiteren kleineren Arbeiten in den Räumen der Citygolf Berlin, Wittenberger Straße 50. Kerstin Sallet lässt sich bei ihren Arbeiten von der französisch-schweizerischen Künstlerin Niki de Saint Phalle (1930-2002) inspirieren. Diese gehört zu den Ikonen der Moderne und wurde durch ihre...

  • Marzahn
  • 14.07.18
  • 353× gelesen
Wirtschaft
Der Metzgerladen und Imbiss „Neuenhagener Wurstspezialitäten“ ist einer der Treffpunkte am Boulevard Kastanienallee. Mit dem Aushang „Kastaniengeflüster“ und der Festlegung einer Treffzeit hoben die Studentinnen Tatjana Schwab (links) und Maren Hinze diesen Charakter hervor.
3 Bilder

Schaufenster als Kunstobjekte
Der Boulevard Kastanienalle als Ausstellungshalle

Der Boulevard Kastanienallee ist bis Ende des Jahres eine Ausstellungsmeile. Auf Vorschlag und Mithilfe von Studenten der Hochschule für Bildende Künste Hamburg haben die Gewerbetreibenden ihre Schaufenster neu gestaltet. Die Ausstellung erstreckt sich den ganzen Boulevard Kastanienallee entlang und besteht aus den umdekorierten Schaufenstern und Hausnummerschildern in Weiß auf Schwarz. Ziel ist es, einen neuen Impuls für das Geschäftsleben und das Zusammenleben im Kiez zu geben. Es gibt...

  • Hellersdorf
  • 13.07.18
  • 231× gelesen
Kultur

Ausstellung zum Mitmachen

Hellersdorf. Das Kulturbüro „articipate!“ und die Künstlerin Carola Rümper planen eine Ausstellung mit dem Titel „My home is my castle“, in der sie Wohnzimmer am Boulevard zeigen wollen. Dazu bitten sie die Anwohner, Fotos von früher und heute beizusteuern. Die Ausstellung soll am 8. August in Rümpers Atelier „mp43 - projektraum für das periphere“, Stollberger Straße 73, eröffnet und bis zum 25. August zu sehen sein. Bis dahin können noch Fotos per E-Mail an boulevard-home@t-online.de...

  • Hellersdorf
  • 10.07.18
  • 103× gelesen
Kultur
Stephanie Mattner, Armgard Röhl, Andreas Noack, Ingeborg Teetz und Sigrid Michel (von links) bildeten die vorletzte Staffel in der Ausstellung.

Neue Idee – neue Galerie
Kunstinitiative (NKI) belebt die Marzahner Promenade

Aus der „Galerie M“ in der Marzahner Promenade 46 ist der „Projektraum Marzahner Promenade“ geworden. Um die durch den Umzug der Galerie ins Schloss Biesdorf leeren Räume wieder mit Leben zu füllen, wurde die Kunstinitiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf gegründet.  Die neue Kunstinitiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf hat sich zu einer vielfältigen und engagierten Gruppe entwickelt. Sie wollen die Räume in der Marzahner Promenade 46 als Ateliers, Ausstellungs- und Werkräume verwenden. Das...

  • Marzahn
  • 29.06.18
  • 632× gelesen
Kultur

Zwei neue Ausstellungen in Schloss Biesdorf

Biesdorf. Mit zwei neuen Ausstellungen startet Schloss Biesdorf in den Sommer. Im Obergeschoss des Schlosses zeigen Kirsten Johannsen, Bärbel Schlüter und Birgit Szepanski unter dem Titel „mancherorts“ Installationen, Objekte und Fotografien zu urbanen Erkundungen. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung in der Stadt. Im Erdgeschoss ist die Ausstellung „Examining the edge - peripheries in the mind and the city“ zum gleichnamigen Seminar an der Universität der Künste zu sehen. Die...

  • Biesdorf
  • 17.06.18
  • 57× gelesen
Kultur

Flucht und Vertreibung

Hellersdorf. In der Evangelischen Kirche, Glauchauer Straße 7, ist noch bis zum 20. Juli eine Ausstellung mit Bildern von Helga Schönfeld zum Thema Flucht und Vertreibung zu sehen. Die Künstlerin will die Besucher mit ihren Fotografien zum Nachdenken anregen. Ihr geht es um das Thema, warum Menschen ihre Heimat verlassen und welche Kultur oder Religion sie mitbringen. Die Ausstellung ist sonntags von 11 bis 18 Uhr und dienstags von 13 bis 16 sowie 18 bis 19 Uhr sowie nach Absprache zu...

  • Hellersdorf
  • 13.06.18
  • 21× gelesen
Kultur
Philipp Ressel, Moritz Eickworth, Aleksej Solod (v.l.n.r.) bilden dern Kern der Band „Riders Connection“. Beim Festival im Flora werden sie durch Steffen Heidemann am Tenorsaxophon verstärkt.

Festival am Rande der Stadt
Buntes Programm der Künste im Kunsthaus Flora

Das Kunsthaus Flora, Florstraße 113, macht am Sonnabend, 23. Juni, von 14 bis 21 Uhr mit einem Kunstfestival auf sich aufmerksam. Es zeigt die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen. Nach dem ersten im vergangenen Jahr ist es das zweite Festival, dass im Kunsthaus Flora veranstaltet wird. Es trägt wieder den Titel „Kunstfestival am Rande der Stadt“. Es ist auch eine Möglichkeit für das Kunsthaus, sich nach einer schwierigen Zeit der Umbrüche zu präsentieren und in der Kulturlandschaft...

  • Mahlsdorf
  • 13.06.18
  • 122× gelesen
Kultur
Schulleiter Werner Mahler (links) und Dozent Ludwig Rauch von der Ostkreuzschule für Fotografie vereinbarten mit dem Bezirksamt ein Fotoprojekt zum Bezirksjubiläum.

Zum 40. Jahrestag von Marzahn-Hellersdorf
Studenten der Ostkreuzschule erarbeiten ein Fotoporträt

Der Bezirk begeht im Januar kommenden Jahres den 40. Jahrestag seiner Gründung. Aus diesem Anlass erhielt die Ostkreuzschule für Fotografie den Auftrag, ein fotografisches Porträt des Bezirks zu erstellen. Statt Imageplakaten und -fotos soll ein ehrliches Porträt des Bezirkes entstehen, mit dem Blick und der Sichtweise junger Fotografen. Im Sommer durchstreifen sie den Bezirk mit ihren Kameras, lernen Plätze und Menschen kennen und üben sich dabei in der Fotografie. Die Ostkreuzschule...

  • Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 96× gelesen
Kultur

Schüler stellen Arbeiten aus

Hellersdorf. Die diesjährige Ausstellung der Kunstwerkstätten der Schulen des Bezirks ist noch bis 24. Mai im Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94, zu besichtigen. Die Arbeiten unter dem Motto „grenzenlos“ entstanden in einer Werkstattwoche im Januar an insgesamt 17 Standorten im Bezirk. Schüler aus insgesamt elf Schulen nahmen daran teil. Zu sehen sind Trickfilme, Montagen, Collagen, Installationen, Druckarbeiten, Street-und Tape-Art sowie Ölbilder. Der Eintritt ist frei....

  • Hellersdorf
  • 14.05.18
  • 30× gelesen
  •  1
Kultur

Fotoausstellung zu jüdischem Leben in Berlin

Hellersdorf. Eine Ausstellung über jüdisches Leben in Berlin ist bis 30. Juni in der Volkshochschule, Mark-Twain-Straße 27, zu sehen. Unter dem Titel „L’Chaim – Auf das Leben“ werden Fotos von jüdischen Menschen und deren Alltag gezeigt, die in Berlin eine Heimat gefunden haben. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Berliner Initiative, die sich gegen Antisemitismus wendet. Begleitet wird die Ausstellung durch Führungen und Workshops. Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr. Anmeldungen...

  • Hellersdorf
  • 10.05.18
  • 42× gelesen
Kultur

Bilder aus Großsiedlungen

Hellersdorf. Bilder vom Leben am Rande von Großstädten zeigt die Station urbaner Kulturen, Auerbacher Ring 41, bis zum 23. Juni, in zwei Ausstellungen. Die Ausstellung „Zeitkapsel Hasenbergl“ von Pia Lanzinger beschäftigt sich mit einer Siedlung am Rande von München. In der Ausstellung „Aspectomat Hellersdorf“ werden Fotos aus dem Familienalbum von Barbara und Thomas Klage gezeigt, die 1988 eine Wohnung in Hellersdorf im Erstbezug bekamen. Die Ausstellungen können Do-Sa von 15 bis 19 Uhr...

  • Hellersdorf
  • 03.05.18
  • 25× gelesen
Soziales

Porträts von Ehrenamtlichen

Hellersdorf. Fotos von Ehrenamtlichen aus Kaulsdorf-Nord und Umgebung sind bis 29. Mai im Spree Center, Hellersdorfer Straße 77-83, zu sehen. Die Porträts stammen von der Fotogruppe des Klubs 74, Nachbarschaftszentrum Hellersdorf-Süd. Das Nachbarschaftszentrum will damit Wirkungsstätten für ehrenamtliches Engagement im Kiez vorstellen und freiwillige Arbeit fördern. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Spree Centers Mo-Fr von 9 bis 19.30 Uhr und Sa von 9 bis 16 Uhr zu besichtigen....

  • Hellersdorf
  • 02.05.18
  • 13× gelesen
Kultur
Marc Pospiech integriert eines seiner Bilder in die Kunstinstallation, mit der er die Ausstellung „Staffeltausch“ eröffnete.
3 Bilder

Neuen Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf (NKI) übernimmt Galerie M

Die neue Kunstinitiative Marzahn-Hellersdorf (NKI) präsentiert sich in einer besonderen Ausstellung in den ehemaligen Räumen der Galerie M. Damit beginnt auch die neue Nutzung der Galerieräume an der Marzahner Promenade. Kulturstadträtin Juliane (Die Linke) hat mit der Neuen Kunstinitiative (NKI) Marzahn-Hellersdorf einen interessanten Nachnutzer für die Galerieräume an der Marzahner Promenade 46 gefunden. Die NKI wurde im Dezember 2017 als Nachfolgerin der Künstlerinitiative...

  • Marzahn
  • 19.04.18
  • 586× gelesen
Kultur

Ausstellung zum Kienbergpark eröffnet

Das Bezirksamt zeigt im Bezirksinformationszentrum eine Ausstellung zum Kienbergpark. Nach einer Schau zur Baugeschichte der Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf ist es die zweite Ausstellung im im vergangenen Jahr eröffneten Bezirksinformationszentrum (BIZ). Sie vermittelt in teils großformatigen Fotos und kurzen Texten Eindrücke vom Kienbergpark. Stationen sind unter anderem das Umweltbildungszentrum am Wuhleteich und das Aussichtsbauwerk „Wolkenhain" auf dem Kienberg. Aber auch die...

  • Hellersdorf
  • 27.03.18
  • 357× gelesen
Kultur

Bilder von Meer und Küste

Hellersdorf. Bilder von Meeres- und Küstenlandschaften der Künstlerin Kirsten Hüttenrauch werden von Dienstag, 3. April, bis Donnerstag, 31. Mai, in der Mittelpunktbibliothek Ehm Welk, Alte Hellersdorfer Straße 125, ausgestellt. Die 1951 geborene Künstlerin lebt in Marzahn-Hellersdorf und hat sich seit ihrem Ruhestand intensiv der Pastellmalerei gewidmet. Die Ausstellung unter dem Titel „Land am Rand“ ist Mo 11-17, Di/Do 11-19, Mi/Fr 11-15 Uhr zu sehen. Mehr Infos auf...

  • Hellersdorf
  • 26.03.18
  • 18× gelesen
Kultur

Prämierte Fotos von 2017

Marzahn. Die Gesellschaft für Fotografie zeigt „100 Bilder des Jahres 2017“ bis 15. April im Foyer des Freizeitforums, Marzahner Promenade 55. Seit 1994 wählt eine Jury die aus ihrer Sicht 100 interressantesten Arbeiten von Fotografen aus. An dem Wettbewerb beteiligen sich inzwischen jährlich rund 500 Fotografen aus ganz Deutschland. Nach ihrer Premiere in Berlin wird die Ausstellung an mindestens acht weiteren Orten in Deutschland gezeigt. Die Fotos sind täglich von 9 bis 20 Uhr im Foyer des...

  • Marzahn
  • 18.03.18
  • 16× gelesen
Kultur

Ausstellung zur IGA 2017

Marzahn. In der Freiwilligen-Agentur, Helene-Weigel-Platz 6, sind derzeit Bilder über die IGA 2017 zu sehen. Sie stammen von Renate Bause-Bitterlich. Die Kaulsdorferin hat als Freiwillige viele Stunden auf der IGA ehrenamtlich gearbeitet und zudem mit Stift und Farbe ihre Eindrücke festgehalten. Die Ausstellung mit ihren Bildern ist Di, Mi 10-16, Do 12-18, Fr 10-14 Uhr zu besichtigen. Kontakt zur Freiwilligen-Agentur per E-Mail an info@aller-ehren-wert.de oder unter 76 23 65 00. hari

  • Marzahn
  • 18.03.18
  • 39× gelesen
Kultur

Ausstellung: Berlin im Wandel

Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen über die Bevölkerungsentwicklung seit der Stadtgründung und...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 250× gelesen
Kultur

Bahnen auf kleiner Spur

Hellersdorf. Modellbahnen sind am Sonnabend und Sonntag, 17.und 18. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr bei der IG Modellbahn Hellersdorf, Stollberger Straße 49, in einer Ausstellung zu sehen. Unter anderem lassen sich eine kleine N-Anlage sowie eine kleine Winteranlage in der Spur G bewundern. An einem Bildschirm lässt sich die Fahrt eines Kamerazuges über die H0-Clubanlage „Neukirchen“ verfolgen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene drei Euro, pro Kind einen Euro und für Familien sieben Euro. Der...

  • Hellersdorf
  • 10.03.18
  • 21× gelesen
Kultur

Stillleben im Hochhauscafé

Marzahn. Eine Ausstellung mit Malerei von Vitaly Deev ist noch bis 8. Mai im Hochhauscafé des Kulturhochhauses, Wittenberger Straße 85, zu besichtigen. Unter dem Titel „Naturmorte - Stilles Leben“ hat der Maler Bildmotive wie Blumen, Pflanzen oder Früchte zu sogenannten Stillleben zusammengefasst. Der 1941 im Ural in Russland geborene Maler lebt seit 2011 in Deutschland. Die Ausstellung kann Mo-Fr von 12 bis 18 Uhr besichtigt werden. Mehr Infos unter 93 77 20 52. hari

  • Marzahn
  • 08.03.18
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.