Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Umwelt

Baumfällungen am Bundesplatz

Wilmersdorf. Wegen akuter Gefahren mussten in den vergangenen Tagen an 62 Straßenbäumen am Bundesplatz umfangreiche Baumarbeiten ausgeführt. Dabei wurden vor allem Totholz und Astbrüche entfernt. Außerdem, so teilt das Grünflächenamt mit, mussten sechs Bäume unmittelbar am Tunnel gefällt werden, da diese zu einer Gefahr für die Fahrzeuge werden. Wegen der Beeinträchtigung der Standsicherheit der Bäume handelte es sich um Maßnahmen zur Gefahrenabwehr im öffentlichen Raum. Daher wurden die...

  • Wilmersdorf
  • 06.05.21
  • 21× gelesen
Umwelt

Neue Bäume zum Frühlingsbeginn

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zum Frühlingsbeginn plant das Bezirksamt neue Baumpflanzungen. Im Volkspark Wilmersdorf ist bereits ein Baum aus der eigenen Baumschule gepflanzt worden. Es ist eine Europäische Stechpalme (Ilex aquilfolim), die auch der Baum des Jahres 2021 ist. Daneben verschönern diverse Großsträucher den überarbeiteten Spielplatz an der Schrammstraße. An der Kuppenheimer Straße wurden sechs Jungbäume, am Hohenzollernplatz 13 Jungbäume, im Volkspark Wilmersdorf fünf...

  • Wilmersdorf
  • 24.03.21
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Die BSR holt die Weihnachtsbäume ab

Berlin. Die BSR gibt die Abholtermine für ausgediente Weihnachtsbäume bekannt: Charlottenburg und Charlottenburg-Nord 8. und 15. Januar; Schmargendorf, Westend und Grunewald 9. und 16. Januar; Wilmersdorf und Halensee 10. und 17. Januar; Friedrichshain-Kreuzberg am 8. und 15. Januar; Lichtenberg 8. und 15. Januar; Friedrichsfelde und Karlshorst 9. und 16. Januar; Rummelsburg 10. und 17. Januar; Fennpfuhl 11. und 18. Januar; Alt- und Neu-Hohenschönhausen 12. und 19. Januar; Falkenberg, Malchow...

  • Charlottenburg
  • 02.01.18
  • 279× gelesen
Politik

Stadtbäume verschwinden: Grüne wollen Kampagne neu beleben

Berlin. Obwohl in der Hauptstadt auch immer wieder Bäume gepflanzt werden, sinkt ihre Zahl weiter. Berlin hat viel Grün zu bieten – Parks und Anlagen sind überall zu finden. Und auch viele Bäume entlang der Straßen. Doch den Stadtbäumen geht es schlecht. Sie müssen nicht nur Streusalz, Autoabgase und den Klimawandel ertragen, sondern auch damit klarkommen, dass sich kaum einer um sie kümmert. Der Grund: Personalmangel in den Grünflächenämtern. So kommt es, dass mehr Stadtbäume gefällt werden...

  • Charlottenburg
  • 16.05.17
  • 338× gelesen
  • 2
Bauen

Baum musste gefällt werden

Wilmersdorf. Am 7. April wurde kurzfristig in der Johannisberger Straße 29 der Baum mit der Nummer 51 gefällt. Im Rahmen der Kontrolle wurde eine massive Stammfäule festgestellt, wodurch die Bruch- und Standfestigkeit nicht mehr gegeben ist. my

  • Wilmersdorf
  • 13.04.17
  • 18× gelesen
Bauen
Gerodet für den Wohnungsbau: Entlang der Seesener Straße bis zum Henriettenplatz entstehen 180 Wohnungen und ein Geschäftshaus.

Wohnungsbau am Henriettenplatz: Bäume und Laternen standen Projekt im Weg

Halensee. Im Schnellverfahren erhielt der Immobilienentwickler HNK Baurecht für ein Projekt, das eine der letzten Lücken am Kurfürstendamm bald schließen wird. Dass am Henriettenplatz über 50 alte Bäume fallen mussten, befeuert den Zorn der Anwohner erneut. Bretterzäune, Bulldozer und Bauarbeiter, ein Plateau aus planierter Erde. Wo bis vor Kurzem Lauben und Bäume standen, ist der Boden bereitet für den Wohnungsbau. Am S-Bahnhof Halensee kann dieser Tage niemand mehr übersehen, dass auch das...

  • Halensee
  • 03.04.17
  • 1.366× gelesen
Bauen

14 neue Bäume am Rüdi

Wilmersdorf. In Sachen Begrünung konnte das Rheingau-Viertel seine Vorreiterrolle 2016 noch weiter ausbauen. 14 weitere Straßenbäume hielten zum Dezember Einzug dank Fortführung der Kampagne „Bäume für den Kiez“, unterstützt vom Netzwerk Rüdi-Net. Der Plan sieht vor, dass der Senat bei einer Privatspende von 500 Euro die restlichen 500 Euro zuschießt, um ein neues Gehölz zu pflanzen. Schon vor Einbruch des Winters kamen die aktuellen 14 Exemplare auf diese Weise an ihren neuen Platz – zum...

  • Wilmersdorf
  • 17.03.17
  • 31× gelesen
Politik

SPD will Bäume wässern

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wenn es im Sommer heiß wird und zu wenig Personal zum Wässern von Bäumen bereitsteht, drohen Schäden. Deshalb will die SPD-Fraktion in der BVV ein neues Verfahren einführen, das die autarke Tränkung des Erdreichs ermöglicht. Der hohe Grundwasserspiegel in Berlin könnte sich dabei als hilfreich erweisen. So fordert die SPD das Bezirksamt auf, die Chancen einer solchen Wässerungstechnik zu erproben und die Kosten mit denen des jetzigen Systems in Vergleich zu setzen....

  • Charlottenburg
  • 11.02.17
  • 29× gelesen
Wirtschaft
Auch der Oberweihnachtsmann kann keinen Kritikpunkt finden: Frank Knorre bimmelt vor Freude vorzeitig mit dem Glöckchen.

Ein Bilderbuchbaum: Mahlsdorfer schenken der City West eine Douglasie

Charlottenburg. 25 Meter hoch, fünf Tonnen schwer und stattlich wie nur wenige Bäume zuvor: Der Weihnachtsbaum vor der Gedächtniskirche bringt Kritiker zum Schweigen. "Hauptsache, man findet vor lauter Baum die Pforte." Angesichts der imposanten Douglasie vor dem Gotteshaus hatte Pfarrer Martin Germer eine ganz unerwartete Sorge. Doch nach dem Zurechtschneiden der Äste waren am Ende alle Seiten glücklich: die Gedächtniskirche, der Berliner Schaustellerverband, die AG City und so gut wie alle...

  • Charlottenburg
  • 11.11.16
  • 74× gelesen
Kultur
Würdigung für ein Allerweltsgewächs: Die Baumkönigin Anne Bente Schnoor und das deutsche Gehölz schlechthin bei der Ernennung im Zoologischen Garten.
2 Bilder

Fichte: Baum des Jahres 2017 fühlt sich in Berlin nicht wohl

Tiergarten. Sie ließ uns in den 80ern das Waldsterben bemerken. Sie sorgte für die Erfindung des Katalysators und das Heranwachsen der Grünen zur ernstzunehmenden Partei. Doch erst nach 27 Jahren der Missachtung erlebte die Fichte die Kür zum Baum des Jahres. Es gibt Königinnen für den Wein, gekrönte Häupter in Schützenvereinen und solche auf Schönheitswettbewerben. Anne Bente Schnorr wiederum hat sich in eine Rolle begeben, die das Unscheinbare am Wegesrand, in Wäldern und Parkanlagen...

  • Tiergarten
  • 24.10.16
  • 559× gelesen
Bauen

Winterlinde für Baumlehrpfad

Wilmersdorf. Wieder um einen Baum reicher ist seit Ende April der Lehrpfad am Fennsee zwischen Rudolstädter Straße und Ermslebener Weg. Hier ließ das Bezirksamt diesmal eine Winterlinde pflanzen – den Baum des Jahres 2016. Von dieser Art Gehölz findet man im Bezirk 6100 Exemplare – in Parkanlagen, an Sportplätzen und auf Friedhofsflächen. Winterlinden werden bis zu 40 Metern hoch, maximal 1000 Jahre alt und gelten als bevorzugte Nektarquelle für Bienen. tsc

  • Charlottenburg
  • 02.05.16
  • 32× gelesen
Kultur

Eine Winterlinde für den Lehrpfad

Wilmersdorf. Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte (SPD) pflanzt am Montag, 25. April, um 15.30 Uhr eine Winterlinde – und zwar am Fennsee, zwischen Rudolstädter Straße und Ermslebener Weg. Das Datum ist nicht zufällig gewählt: Am 25. April ist der Tag des Baumes, und die Winterlinde (Tilia Cordata) ist Baum des Jahres 2016. „Wir entwickeln den 2014 neu eingerichteten Lehrpfad weiter und ergänzen ihn um den jeweils aktuellen Baum des Jahres“, so Schulte. Im Bezirk gibt es rund 6100...

  • Wilmersdorf
  • 20.04.16
  • 16× gelesen
Bauen

Rüdi-Net plant Pflanzungen

Wilmersdorf. Mehr als 60 Straßenbäume konnte das Rüdi-Net in den vergangenen Monaten pflanzen. Den neuesten Stand bei der Aufforstung des Kiezes bespricht die zuständige Gruppe des Vereins am Montag, 13. Juli, in der Retzdorffpromenade 2. Man wirbt weiterhin dafür, dass Anwohner mit Spenden und Patenschaften die Nachpflanzung von Bäumen ermöglichen. Wer sich darüber informieren oder mitwirken will, ist ab 19.30 Uhr willkommen. Man kann sich per E-Mail unter baum@ruedi-net anmelden oder unter...

  • Charlottenburg
  • 19.06.15
  • 128× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.