Alles zum Thema Bühne

Beiträge zum Thema Bühne

Kultur

Stimmriese aus Down Under

Charlottenburg. Der Spooky Men’s Chorale gastiert am Freitag, 5. Juli, zum ersten Mal in Deutschland, und das im Café Theater Schalotte in der Behaimstraße 22. Die Combo ist ein riesiger, rumpelnder, dampfbetriebener und schwarz gekleideter Stimmriese aus Australien, der mit närrischem Tiefsinn binnen Sekunden das Publikum in seinen Bann zieht. Mit groteskem Humor, ausgereifter A-cappella-Harmonie und sonderbaren Kopfbedeckungen servieren die 18 Kumpane einen überraschenden Reigen an Liedern...

  • Charlottenburg
  • 01.07.19
  • 29× gelesen
Leute
Die provisorische Freilichtbühne an der Sömmeringstraße ist der nächste Schritt auf dem Weg zum großen Traum von Christian Leonard: ein originales Globe Theater nach Shakespeare in der Hauptstadt.
3 Bilder

"Das ist unwiderstehlich!"
Christian Leonard lebt den Traum von einem Globe Theater

Für Christian Leonard ist die Prolog-Saison des Globe Berlin der nächste Schritt auf dem Weg, sich einen Lebenstraum zu erfüllen. Als großer Shakespeare-Anhänger fasste er vor 20 Jahren den Plan, Berlin eines Tages mit einem kugelrunden Holztheater nach originalem Vorbild zu segnen. 2020 dürfte es so weit sein. Leonard würde nicht sagen, er jage einem Traum hinterher. Vielmehr habe sich die Realisierung eines spektakulären Globe Theaters nach den originären Vorstellungen von William...

  • Charlottenburg
  • 15.06.19
  • 316× gelesen
Kultur
Anika Mauer (li.) und Vasiliki Roussi spielen Marlene Dietrich und Edith Piaf.

Premiere von "Spatz und Engel"
Theaterstück über die Freundschaft von Edith Piaf und Marlene Dietrich

Das Renaissance-Theater in der Knesebeckstraße 100 feiert am Sonntag, 2. Juni, um 18 Uhr die Premiere des Stücks "Spatz und Engel – Die Geschichte der Freundschaft zwischen Edith Piaf und Marlene Dietrich". Die eine stammt aus einer preußischen Offiziersfamilie, die andere ist das Kind eines Zirkusakrobaten und einer Straßensängerin. Die eine wächst im Internat in Weimar auf, die andere in einem Bordell in der Normandie. Die eine wechselt ihre Männer wie ihre Garderobe, die andere träumt...

  • Charlottenburg
  • 28.05.19
  • 115× gelesen
Kultur

Theater des Westens lädt zum Tag der offenen Tür

Charlottenburg. Am Sonntag, 19. Mai, ist Tag der offenen Tür im Stage Theater des Westens an der Kantstraße 12. Die Türen öffnen zwischen 13 und 19 Uhr für Jung und Alt. Bei freiem Eintritt erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm auf, vor und hinter der Bühne rund um "The Band – Das Musical". Auf dem Programm stehen Bühnenrundgänge, Tanz-Workshops, Autogrammstunde mit den Darstellern. Und die kleinen Gäste dürfen sich auf Kinderschminken freuen. Fans können an einen Karaoke im...

  • Charlottenburg
  • 13.05.19
  • 390× gelesen
Kultur

Noch einmal die Hartmanns

Charlottenburg. Im Herbst 2018 hat Theaterchef Martin Woelffer die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater mit seiner Inszenierung von „Willkommen bei den Hartmanns“ eröffnet und lag mit seiner Entscheidung genau richtig: 25.000 Besucher haben die Komödie nach der Filmvorlage von Simon Verhoeven gesehen. Wegen des großen Erfolges hat Woelffer das Stück nun vom 26. Februar bis zum 10. März noch einmal auf auf den Spielplan genommen. Karten ab 13 Euro können unter ¿88 59 11 88 oder über die...

  • Charlottenburg
  • 22.02.19
  • 48× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
"Saitenflügel"

"Saitenflügel": Im Seitenflügel des Künstlerhofs L12 gibt es einen neuen Veranstaltungsraum für Konzerte und Ausstellungen. Die Eröffnungsvernissage mit Konzert findet am 16. Februar um 19 Uhr statt. Alt-Lietzow 12, 10587 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Charlottenburg
  • 12.02.19
  • 4× gelesen
Kultur

Jubiläum: 70 Jahre Vaganten Bühne

Charlottenburg. Am 9. Februar feiert die Vaganten Bühne in der Kantstraße 12a ihr 70-jähriges Jubiläum. Das Theater unter der Leitung von Jens-Peter Behrend wurde 1949 von dessen Vater, Horst Behrend, gegründet und ist damit eines der ältesten Theater in Berlin. In 70 Jahren standen mehr als 1500 Darsteller auf der Bühne, in mehr als 500 Inszenierungen wurden Autoren quer durchs Alphabet gespielt und dabei ganz unterschiedliche Theaterepochen durchlebt und mitgestaltet. www.vaganten.de....

  • Charlottenburg
  • 04.02.19
  • 37× gelesen
Kultur

Schwereloses Tanz-Theater

Charlottenburg. Neues Jahr, neuer Spielort. Die Tanzkomplizen gastieren zum Auftakt ihrer neuen Spielzeit in der Schillertheater-Werkstatt, Bismarckstraße 110. In „Schwerkraft leicht gemacht“ unternimmt Tänzer Hermann Heisig diesen Versuch: Er setzt sich auf unterschiedliche Weise der Gravitation aus, sein Körper wird dabei zum Testobjekt in Bezug auf Materialität, Widerstandsfähigkeit und Schwingung. In einer Serie aberwitziger Selbstversuche feuert er sich an, setzt sich Fliehkräften aus,...

  • Charlottenburg
  • 16.01.19
  • 30× gelesen
Kultur
Die Tatort-Schauspieler Miroslav Nemec (li.) und Udo Wachtveitl sind in dem Klassiker "Eine Weihnachtsgeschichte" im Schiller Theater zu sehen.

Klassiker mit Nemec und Wachtveitl
Schiller Theater zeigt "Eine Weihnachtsgeschichte"

Die beiden Münchener Tatort-Kommissare Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl sind am 2. und 3. Dezember im Schiller Theater, Bismarckstraße 110, in Charles Dickens’ „Eine Weihnachtsgeschichte“ zu sehen. Die sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von drei Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker. Regisseur und Produzent Martin Mühleis hat mit dem Komponisten Libor Síma eine...

  • Charlottenburg
  • 26.11.18
  • 106× gelesen
Leute
Schauspielerin und Autorin Regine Gebhardt war für ihre Recherche zu „Pink“ bei René Koch im Lippenstiftmuseum. Pinkfarbene Lippen feiern in diesem Herbst/Winter großes Comeback, so der Meister.

Rivalinnen mit Rouge
Kammerspiel über Helena Rubenstein und Elizabeth Arden

Am 30. Oktober findet die Uraufführung des Kammerspiels "Pink – Manchmal braucht’s nur einen Lippenstift" mit Musik von Regine Gebhardt im Bruckner-Foyer des Renaissance Theaters statt. Es geht um zwei Kosmetik-Pionierinnen, die Zeitgeschichte geschrieben haben: Elizabeth Arden und ihre Erzrivalin Helena Rubinstein, die bis zu ihrem Tod erbitterte Feindinnen waren. Ein subtiles Spiel um Macht und Dominanz im Reich der Schönheit: Ein junger Reporter wittert seine Chance, will über die beiden...

  • Charlottenburg
  • 23.10.18
  • 84× gelesen
Kultur
Geschmeidiger, anmutiger Paartanz - eine Szene aus "Wir sagen uns Dunkles".
4 Bilder

Ein Fest für Augen und Ohren
Das Nederlands Dans Theater gastiert im Haus der Berliner Festspiele

Freunde modernen Tanztheaters dürfen jubilieren. Nach zwei stürmisch gefeierten Auftritten 2015 und 2017 kommt das Nederlands Dans Theater (NDT) wieder in die Stadt. Physisch und technisch an die Grenzen gehendes Tanzen für Kenner und Genießer. Die erste Vorstellung ist am Donnerstag, 11. Oktober, im Haus der Berliner Festspiele.  Das Management der zeitgenössischen Tanztruppe sieht die Kulturszene in Berlin von Konzepttanz und Ballett geprägt, es scheine ein großer Bedarf an genau dem Stil...

  • Charlottenburg
  • 25.09.18
  • 145× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Ballett Centrum

Ballett Centrum: Am Adenauerplatz befindet sich der neue Standort. Durch den Abriss des Ku’damm-Karrees war der Umzug nötig geworden. Die angeschlossene "B A – Bühne am Adnauerplatz" wird an den Wochenenden mit Kleinkunst, Kabarett, Kammertheater, Lesungen und Konzerten bespielt werden. Wilmersdorfer Straße 92-93, 10629 Berlin, ¿883 11 75, www.ballettcentrum-berlin.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren:...

  • Charlottenburg
  • 04.09.18
  • 152× gelesen
Kultur
Aus Losern werden Stripper: Bis 13. Mai läuft in der Komödie am Ku’damm die Komödie "Ladies Night".

"Ladies Night" in der Komödie am Ku’damm

Kurz vor dem Abriss der Komödie am Kurfürstendamm steht noch einmal beste Unterhaltung auf dem Programm. Bis zum 13. Mai läuft die Komödie "Ladies Night". Das Ensemble um Hauptdarsteller Pascal Breuer hat das Stück über sechs Loser, die eine Männerstripp-Gruppe gründen, bereits über 550-mal gespielt. Auch die Bühne am Kurfürstendamm hat Folke Brabands Inszenierung schon in zwei Aufführungsserien gezeigt. Nun also noch einmal, auch weil Theaterchef Martin Woelffer den Stoff mag: "'Ladies...

  • Wilmersdorf
  • 03.05.18
  • 402× gelesen
Kultur
Unterhaltsam, musikalisch, tiefsinnig – so kommt das Gastspiel "Plusminus einhundert Jahre" um die Ecke.

Vaganten Bühne zeigt Stück über Feminismus

Die "Vaganten Bühne", Kantstraße 12a, zeigt am Freitag, 6., und Sonnabend, 7. April, jeweils um 20 Uhr das Gastspiel "Plusminus einhundert Jahre – eine Feminismus-Debatte über drei Generationen". Wie entwickeln sich Frauenbilder und -rollen über die Generationen hinweg? Was waren und sind die Wirklichkeiten der Mütter und deren Töchtern? Diesen Fragen geht das Stück auf sehr unterhatsame Weise nach. Die "Vaganten Bühne" verspricht einen Abend mit Geschichten von Müttern, Geliebten,...

  • Charlottenburg
  • 28.03.18
  • 213× gelesen
Kultur
Hugo Egon Balder, Jochen Busse, Coline Serreau, René Heinersdorff und Martin Woelffer üben sich schon mal im Umzugskisten tragen.
3 Bilder

Am 27. Mai fällt der Vorhang: Ku’damm-Bühnen ziehen ins Schiller-Theater

Theater und Komödie am Kurfürstendamm bedanken sich am 26. Mai mit einem Fest bei ihren Zuschauern für die langjährige Treue. Einen Tag später endet dort der Theaterbetrieb mit Katharina Thalbachs Inszenierung „Der Raub der Sabinerinnen“. Seit 2005 hatte Theaterchef Martin Woelffer um den Erhalt der Kudammbühnen gerungen. Das ist mit einem Kompromiss gelungen. Es wird einen Abriss geben, aber auch einen Neubau, an gleicher Stelle, nur im Kellergeschoss, mit einem oberirdischen Foyer. Dafür...

  • Wilmersdorf
  • 20.03.18
  • 598× gelesen
Kultur

Die letzte Premiere: "Der Entertainer" am Ku’damm

"santinis production" zeigt am Freitag, 9. März, den Klassiker "Der Entertainer" von John Osborne im Theater am Kurfürstendamm, Hausnummer 206, und feiert damit auch gleichzeitig die letzte Premiere vor dem Abriss der altehrwürdigen Bühne. Regisseur Fabian Gerhardt hat eigens eine Fassung als Schauspiel mit Hologramm-Technik erarbeitet. Peter Lohmeyer spielt die Hauptrolle des Archie Rice – ein Mann zwischen Witz und Wahnsinn, Komik und Tragik, der singen und seine Scherze treiben wird,...

  • Wilmersdorf
  • 05.03.18
  • 555× gelesen
Kultur
Gastiert im Renaissance-Theater: Simone Thomalla.

Renaissance-Theater zeigt "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?"

Das Renaissance-Theater feiert am Sonntag, 18. Februar, die Premiere des Stückes "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" von Edward Albee, auf Deutsch von Alissa und Martin Walser. Es ist das wohl bekannteste Werk des Ende 2016 verstorbenen Autors. Seit der Uraufführung 1962 gilt das Stück über die legendäre nächtliche Party von Martha, George, Nick und Süße als Klassiker. Ab 18 Uhr geht unter der Regie von Torsten Fischer das Schauspieler-Quartett Simone Thomalla, Klaus Christian...

  • Charlottenburg
  • 15.02.18
  • 1.039× gelesen
Kultur

Spannendes Theaterstück

Charlottenburg. "Männer ohne Ende" heißt ein Stück, das am Freitag, 16. Februar, um 20 Uhr im Café Theater Schalotte, Behaimstraße 22, zur Aufführung kommt. Das Theater Colorado bringt in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf die skurrile Begegnung zweier Männer, ausgedacht vom Kinoautor Ole Bornetal, in Deutsch auf die Bühne. Der eine ein desillusionierter, frauenhassender Zyniker, der andere ein jungenhaft naiver, warmherziger Romantiker. Sie rollen ihre...

  • Charlottenburg
  • 09.02.18
  • 195× gelesen
Kultur
Mit Kompetenz glänzen oder Farbe ins Spiel bringen? Die beiden Chefsekretärinnen Lola (Cara Ciutan re.) und Sybille (Isabelle Gensior) sind sich nicht einig.

"Büromietzen" in der Filmbühne

Ciutan Events hat den Spielort Filmbühne am Steinplatz für sich entdeckt und deshalb sind in dem ehemaligen Kinosaal am Hardenbergplatz 12 am Donnerstag, 18. Januar, Cara Ciutan und Isabelle Gensior in "Büromietzen – eine musikalische Vorzimmer-Soap" zu sehen. Lola und Sybille, das klingt wie Rio und Bottrop. Zwei Frauen, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Als Chefsekretärinnen treffen diese beiden Welten aufeinander und das Chaos lässt nicht lange auf sich warten. Lola bringt viel...

  • Charlottenburg
  • 15.01.18
  • 384× gelesen
Kultur
Eigentlich sollte sich Alex (Walter Kreye) nicht auf Georgie (Susanna Simon) einlassen, aber er hat keine Wahl.

Renaissance-Theater zeigt "Heisenberg"

Noch bis zum 31. Januar läuft im Renaissance-Theater, Hardenberg-/Ecke Knesebeckstraße, das Stück "Heisenberg" von Simon Stephens. Der Inhalt verspricht Spannung: Normalerweise geht man Menschen wie Georgie besser aus dem Weg. Dem deutlich älteren Alex aber bleibt gar keine Wahl. Wie eine Naturgewalt bricht diese Frau in sein Leben: Im belebten Bahnhof küsst sie ihn einfach in den Nacken. Eine Verwechslung, wie sich herausstellt – was Georgie nicht daran hindert, Alex ab jetzt...

  • Charlottenburg
  • 08.01.18
  • 420× gelesen
Kultur
Verantwortungsvoller Job: Annette Frier spielt im Solo-Programm "Gott der Allmächtige" den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Abriss-Festival zur letzten Spielzeit der Ku’damm-Bühnen

Traurig, aber wahr: Im Sommer werden die Komödie und das Theater am Kurfürstendamm abgerissen. Für santinis production, Theaterproduktionsfirma mit Sitz in Kreuzberg, die in den vergangenen fünf Jahren die beliebte Spielstätte immer wieder angemietet hat, Anlass genug, sich mit vier hochkarätigen Produktionen und Formaten vor dem Theater zu verbeugen. Im Solo-Stück "Gott der Allmächtige" spielt Annette Frier den Schöpfer des Himmels und der Erde. Premiere ist am Donnerstag, 18. Januar....

  • Wilmersdorf
  • 07.01.18
  • 820× gelesen
Kultur
Nur nicht durcheinanderkommen: Cyrill Berndt, Michael Baderschneider und Stefan Mehren (v. li.) spielen Shakespeares gesammelte Werke.

Benefizvorstellung für die Bahnhofsmission

Charlottenburg. Die Vaganten Bühne Berlin, Kantstraße 12A, hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie gibt am Donnerstag, 19. Oktober, um 20 Uhr eine Benefiz-Vorstellung von ihrem Dauerbrenner „Shakespeares sämtliche Werke“ zugunsten der Bahnhofsmission am Zoo. Im Oktober jährt sich die Premiere des Publikumslieblings "Shakespeares sämtliche Werke" zum 20. Mal. Für das gemeinnützige Theater nicht nur Anlass zu einer gebührenden Feier, sondern auch dazu, andere an ihrer Freude...

  • Charlottenburg
  • 16.10.17
  • 49× gelesen
Kultur
Neues Ensemble, neues Glück. Dieter Hallervorden (3. v. li.) erfüllt sich mit der Besetzung Mathias Harrebye-Brandt, Birthe Wolter, Robert Louis Griesbach und Santina Maria Schrader (v. li.) einen Herzenswunsch. Als Autor und Regisseur holt er sich Frank Lüdecke (2. v. re.) ins Boot.
6 Bilder

Die Wühlmäuse sind wieder los: Neues Ensemble am beliebten Kabarett-Theater

Westend. Das Berliner Kabarett-Theater „Die Wühlmäuse“ hat nach 40 Jahren wieder ein eigenes Ensemble. Das ist dem Herzenswunsch seines Gründers Dieter Hallervorden geschuldet. Das hoch talentierte Quartett feiert mit seinem Stück „Ver(f)logene Gesellschaft“ am 1. September Premiere. Wer heute noch beim Betreten einer Imbissbude gerne eine leere Flasche für die Pommes dabei hätte und mit einem lauten „Palim palim“ die Türklingel geben würde, muss sich fragen: „Wird denn der Didi eigentlich...

  • Westend
  • 01.09.17
  • 669× gelesen
Kultur
Jürgen Wölffer bearbeitete den Schwank "Pension Schöller" von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs. Hier ist er in der Rolle des Oberst von Mühlen zu sehen.

Göttliche Spielzeit: Ku’damm-Bühnen ziehen vor dem Abriss noch mal alle Register

Charlottenburg. Es ist amtlich, im Juni 2018 werden Theater und Komödie am Kurfürstendamm abgerissen. Trübsal blasen gilt nicht, sagt sich allerdings das Ensemble und will noch einmal richtig Gas geben. Theaterchef Martin Woelffer: „Die Abriss-Spielzeit wird göttlich!“ Und sie hat schon begonnen. Während viele Berliner Theater während der Ferien pausieren, spielen die beiden Bühnen durch. Martin Woelffer ist sich sicher, dass viele Gäste noch einmal das Flair der alten Theater erleben möchten....

  • Wilmersdorf
  • 04.08.17
  • 872× gelesen
  • 1
  • 2