Theater

Beiträge zum Thema Theater

Kultur

Kostenlos ins Theater

Berlin. Der vom Senat geförderte Verein KulturLeben Berlin vermittelt kostenlose Karten für Kulturveranstaltungen an Menschen mit geringen Einkünften. Ehrenamtliche Mitarbeiter bieten die Karten, die in Theatern, Museen oder Konzerthäusern nicht verkauft wurden, den Kulturgästen im persönlichen Telefonat an. Wer das nutzen möchte, muss sich als Kulturgast registrieren und seine Bedürftigkeit (geringes Einkommen, Hartz IV, Student etc.) nachweisen. Nach Möglichkeit bekommen die Gäste zwei...

  • Mitte
  • 26.06.22
  • 56× gelesen
Kultur
Familie Flöz steht mal wieder sehr geräuschvoll auf der Bühne der Komödie am Kurfürstendamm.

Hokuspokus bei Familie Flöz
Maskentheater feiert mit neuem Stück Premiere

Die Komödie am Kurfürstendamm führt "Hokuspokus" auf. Premiere feiert das Maskenensemble Familie Flöz damit am 8. Juni. Mit wunderlichem "Hokuspokus" wagt sich Familie Flöz in ein neues Abenteuer. Das Stück erzählt etwas über das Theater als Wunderkiste, die das beliebte Maskenensemble öffnet, um das Spiel von Lüge und Wahrheit zu feiern. Musizierend, singend, filmend, sprechend und geräuschvoll erschaffen die Theatermacher damit eine Welt der Masken vor den Augen des Publikums. Obendrein...

  • Charlottenburg
  • 21.05.22
  • 48× gelesen
Kultur
Szene aus "Wie die Krähe fliegt" von Wiebke Acton. Sie gehört zum Schauspielerensemble des Globe Berlin.
2 Bilder

"Wie es Euch gefällt"
Globe Theater startet in die Sommersaison

Zur Theater-Saison 2023 will das Globe Berlin endlich in sein festes Haus ziehen. Doch in diesem Sommer wird noch einmal auf der Open-Air-Bühne auf der Mierendorff-Insel gespielt. Passendes Motto: "Abschied und Aufbruch". Gleich drei Premieren stehen im Sommer auf der ringförmigen Freilichtbühne "Open-O" auf dem alten Parkplatz an der Sömmeringstraße 15 an. Den Auftakt macht das ambitionierte Globe Ensemble am 4. Juni mit dem märchenhaften Kinder- und Familienstück "Ameley, der Biber und der...

  • Charlottenburg
  • 25.04.22
  • 84× gelesen
Soziales

Bewerbungen noch möglich

Berlin. Noch ist eine Bewerbung als Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) Kultur 2022/2023 möglich. Der Bewerbungszeitraum wurde verlängert. Das FSJ Kultur gibt es seit 2001 in Berlin. Mehr als 1750 Jugendliche haben sich bereits nach ihrer Schulzeit in Kultureinrichtungen engagiert. Ein ganzes Jahr lang, vom 1. September bis zum 31. August, arbeiten sie in Vollzeit in ihren Einsatzstellen wie Theatern, Gedenkstätten, Museen, Jugendkunstschulen, Bibliotheken, Jugendkulturzentren...

  • Weißensee
  • 05.04.22
  • 36× gelesen
Kultur
So soll das Globe Berlin aussehen – angelehnt an die Shakespeare'sche Volkstheater-Arena.
2 Bilder

Wie bei Shakespeare
Globe Berlin baut Volkstheater

Das Globe Theater Berlin errichtet an seinem Standort an der Sömmeringstraße ein Bauwerk nach dem Vorbild von Shakespeares Volkstheater-Arena, das Ende des 15. Jahrhunderts an der Themse in London stand. Das Gebäude entsteht aus den Teilen des Schwäbisch Haller Globe Theaters – einem Holzbau, der 2016 durch einen festen Neubau ersetzt wurde. Derzeit werden die letzten tragenden Stützpfeiler und Elemente der Dachkonstruktion mit einem Schwertransport nach Charlottenburg gebracht. Die...

  • Charlottenburg
  • 30.03.22
  • 109× gelesen
Kultur

Walter Plathe spielt Schwejk

Charlottenburg. Am 21. März findet in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller-Theater ein Benefizabend gegen den Krieg statt. Walter Plathe tritt um 19 Uhr mit seinem Solo „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ auf. „Die Idee zu dem Benefiz kam mir ganz spontan. Ich habe nachts vor dem Fernseher gesessen und als ich die Flüchtlingstrecks gesehen habe, wollte ich was tun. Und Theaterspielen kann ich eben am besten“, erklärt er. Peter Buchheim begleitet ihn bei seinem Soloauftritt am...

  • Charlottenburg
  • 08.03.22
  • 13× gelesen
Kultur
Wer ist der Mörder? Hercule Poirot (Katharina Thalbach) muss seine grauen Zellen aktivieren.
4 Bilder

Krimiklassiker an der Bismarckstraße
Mörderjagd im Orientexpress

Als Meisterdetektiv Hercule Poirot sucht Katharina Thalbach wieder den Mörder im Orientexpress. Das Stück läuft vom 11. März bis 3. April in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller-Theater. Ende des Jahres zieht die Bühne dort dann aus. Hercule Poirot ist zurück auf der Bühne. In "Mord im Orientexpress" spielt Katharina Thalbach wieder den berühmten belgischen Detektiv. Das Stück hat die Schauspielerin selbst inszeniert. Premiere feierte es bereits im vergangenen Juli. Die Mörderjagd musste...

  • Charlottenburg
  • 07.03.22
  • 39× gelesen
Kultur
In einer Melange aus bitterer Tragik und düsterem Slapstick geben die liebenswerten Charaktere der Flöz-Familie in "Feste" ihr Bestes.

Spielerischer Irrsinn ohne Worte
Familie-Flöz-Festival in der Komödie am Ku’damm im Schiller-Theater

Aktualisiert: Die Vorstellungen „Infinita” (11. - 13.1.) und „Dr Nest” (14. - 16.1.) von Familie Flöz entfallen, da ein Darsteller erkrankt ist. Bereits gekaufte Karten können telefonisch unter 030/88 59 11-88 umgebucht werden. Die Komödie am Kurfürstendamm startet mit dem Familie-Flöz-Festival ins neue Jahr. Das Maskenensemble bringt eine Portion boshaften Humor und spielerischen Irrsinn auf die Bühne. Die Familie Flöz tritt vom 11. bis zum 23. Januar 2022 auf der Bühne der Komödie am...

  • Charlottenburg
  • 09.01.22
  • 98× gelesen
Kultur

Senat fördert Theaterstücke

Berlin. Die Senatskulturverwaltung fördert 2022 auf Empfehlung einer Fachjury elf Tanz- und Theaterprojekte mit insgesamt 209.000 Euro. Die Jury hatte für die sogenannte Wiederaufnahmeförderung über 55 Anträge mit einem Gesamtvolumen von rund 1,1 Millionen Euro zu beraten. Für die Wiederaufnahmeförderung stehen im Jahre 2022 – vorbehaltlich des Beschlusses vom Abgeordnetenhaus zum Haushalt 2022/2023 – insgesamt 460.000 Euro zur Verfügung. Bis zum 15. Februar können sich Theaterprojekte für...

  • Mitte
  • 10.12.21
  • 33× gelesen
Kultur

Musiktheater über Kinderrechte

Charlottenburg. In der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater hebt sich am 15. November der Vorhang für das Musiktheaterstück „Eine ganz normale Klasse“ von Thomas Ahrens. Es erzählt davon, wie sich Schüler mit Kinderrechten auseinandersetzen sollen. Beginn ist um 11 Uhr an der Bismarckstraße 110. Für Schulklassen sind die Tickets gratis, aber begrenzt. Anmeldung bei Juliane Brix per E-Mail an bne@charlottenburg-wilmersdorf.de oder unter der Rufnummer 902 91 20 14. Im Anschluss an die...

  • Charlottenburg
  • 08.11.21
  • 10× gelesen
Kultur
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 305× gelesen
Kultur
Im Orientexpress mit Katharina Thalbach alias Hercule Poirot einen brutalen Mord aufklären.

Katharina Thalbach sucht den Mörder
Mord im Orientexpress

Die Komödie am Kurfürstendamm feiert am 24. Juli Premiere. In „Mord im Orientexpress“ spielt Katharina Thalbach den berühmten belgischen Detektiv Hercule Poirot. Theaterchef Martin Woelffer kann es kaum glauben: „Das ist der fünfte Anlauf für die Inszenierung. Jetzt muss es klappen.“ Und es klappt. Im Orientexpress wird wieder brutal gemordet und Hercule Poirot sucht den Mörder. Für Katharina Thalbach, die das Stück „Mord im Orientexpress" inszeniert hat und die Rolle des zwirbelbärtigen...

  • Charlottenburg
  • 26.06.21
  • 246× gelesen
Kultur
Das Globe Ensemble Berlin spielt in "Die Komödie der Irrtümer" mit Elementen der märchenhaften Überzeichnung, fremdartigen Klängen, orientalisch anmutenden Tänzen, verwandelt und entführt für zwei Stunden in einen verwirrenden Basar der Gefühle.
Aktion 8 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für die „Komödie der Irrtümer“ im Globe Berlin

Unter dem Motto „Zorn und Zuflucht“ geht das Globe Berlin in seine dritte Prolog-Spielzeit. Bis Mitte September sind zahlreiche Open-Air-Auftritte geplant, darunter drei Premieren. Das Shakespear’sche Rund steht noch nicht. Das Globe Berlin macht trotzdem Theater – im „Open-O“, der ringförmigen Freilichtbühne an der Sömmeringstraße auf der Mierendorff-Insel. Dort hat jetzt die dritte Spielzeit begonnen. Den Anfang macht Shakespeares Verwechslungskomödie „Komödie der Irrtümer“ in Regie und...

  • Charlottenburg
  • 15.06.21
  • 580× gelesen
Kultur

Beethoven auf dem Parkdeck

Charlottenburg. Das Musiktheater "Atze" präsentiert zusammen mit der Deutschen Oper Berlin sein neues Stück "Beethoven – ein Leben". Uraufführung ist am 13. Juni ab 19 Uhr open air auf dem Parkdeck der Deutschen Oper. Familien sind herzlich eingeladen, das musikalische Genie Ludwig van Beethoven live zu erleben. "Beethoven – ein Leben" ist ein historisches Künstlerportrait von Autor und Regisseur Thomas Sutter und der Komponistin Sinem Altan, besetzt mit einem klassischen Kammerorchester, Chor,...

  • Charlottenburg
  • 07.06.21
  • 94× gelesen
Kultur

Mit „Teatro Delusio“ von Familie Flöz geht's los
Neustart der Komödie am Kurfürstendamm

Im Rahmen des Pilotprojekts „Perspektive Kultur“ findet am 1. Juni der Neustart nach dem Lockdown in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater statt. Gezeigt wird „Teatro Delusio“ von und mit Familie Flöz. Geplant sind vorerst vier Vorstellungen am 1., 2., 3. und 4. Juni. „Auf einmal ging alles ganz schnell“, freut sich Theaterchef Martin Woelffer. „Wir waren uns sehr unsicher, wann es wieder losgehen würde und sind deswegen umso glücklicher, dass wir nun endlich wieder für unser...

  • Charlottenburg
  • 28.05.21
  • 24× gelesen
Leute

Katharina Thalbach im Podcast

Charlottenburg. Über Applaus, eine Theaterbibel und glückhafte Situationen geht es in der zweiten Folge des Podcasts "Parkett, Reihe 1" der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller-Theater. Theaterchef Martin Woelffer plaudert diesmal mit Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach. Die beiden kennen sich schon lange und arbeiten seit der Inszenierung von "Ernst und seine tiefere Bedeutung" im Jahr 2006 zusammen. Thalbach arbeitete in der Komödie zuletzt an der Inszenierung "Mord im...

  • Charlottenburg
  • 24.05.21
  • 33× gelesen
Kultur
So soll es einmal aussehen, das Globe Berlin nach Shakespeare’schem Vorbild auf der Mierendorff-Insel.
2 Bilder

Letzte Bauteile fürs Globe Theater
Crowdfunding für den Schwertransport

Die Shakespeare-Bühne auf der Mierendorff-Insel bereitet den Transport der Stützpfeiler für das neue Globe Theater vor. Im Herbst beginnt der Aufbau. Was noch fehlt, ist der Pachtvertrag. Fünf Tonnen schwer ist jeder Stützpfeiler. Gleich 13 davon müssen jetzt von Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg nach Berlin auf die Mierendorff-Insel. Ein Schwertransport. Der ist aufwendig und teuer. Es braucht Begleitfahrzeuge und einen Kran zum Verladen. Um das nötige Geld zusammenzubekommen – auch für die...

  • Charlottenburg
  • 27.04.21
  • 224× gelesen
Kultur
Szene aus dem Film „Innenleben“ vor dem Pflegeheim „Am Kreuzberg“ mit den „Papillons“.
3 Bilder

Gegen das Vergessen
Theaterprojekt „PAPILLONS“ bringt an Demenz erkrankte Menschen auf die Bühne

Viele gemeinnützige Organisationen haben sich der sozialen Hilfe und gesellschaftlicher Verantwortung verschrieben. Sie setzen dabei in ihrer ehrenamtlichen Arbeit auf unterschiedlichste Konzepte. Eines davon heißt „Empowerment“ und stellt die Lebensautonomie Hilfsbedürftiger in den Fokus. Schon wieder ein neumodischer Begriff aus der Managersprache, dessen Übersetzung „Ermächtigung“ kaum das wiedergibt, was eigentlich dahinter steckt. „Helfen bedeutet nicht immer nur zu geben und zu nehmen....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.03.21
  • 211× gelesen
Kultur
Martin Woelffer hofft für sein Team und die Zuschauer, dass es mit dem Theaterprogramm bald wieder losgeht.

"Eine Achterbahn der Gefühle"
Theaterchef Martin Woelffer zieht Bilanz

Die Theater sind seit November wieder geschlossen – und bleiben noch mindestens bis Ostern zu. Martin Woelffer, Leiter der Komödie am Kurfürstendamm, zieht Bilanz eines schwierigen Theaterjahres. Seit drei Generationen macht seine Familie Theater und hat zweifelsohne eine Menge Krisen erlebt. „Aber eine Phase, in der wir so lange nicht spielen durften, gab es noch nie“, sagt Martin Woelffer. "Wenn ich morgens über die menschenleere Bühne laufe, tut mir das in der Seele weh." Solidarität in der...

  • Charlottenburg
  • 20.01.21
  • 150× gelesen
Kultur

Förderverein für das Globe-Theater

Charlottenburg. Das Globe-Theater an der Sömmeringstraße braucht Unterstützung. Denn noch spielt die Truppe in und auf einer provisorischen Bühne. Damit das Konzept eines dauerhaft bespielten Theatersbaus wie zu Shakespeares Zeiten auf der Mierendorff-Insel Wirklichkeit werden kann, ist noch viel zu tun. Gefragt sind Theaterfreunde, die sich in einem Förderverein zusammenschließen, um sich gemeinsam für die Globe-Bühne einzusetzen und sie durch Initiativen fest im Kiezleben zu verankern....

  • Charlottenburg
  • 09.09.20
  • 76× gelesen
Kultur

Globe Berlin verlängert die Saison

Charlottenburg. Wegen des hohen Besucherinteresses verlängert das Globe Berlin seine Freilichtsaison an der Sömmeringstraße 15 bis zum 26. September. "The Swingin‘ Hermlins" spielen Zusatzkonzerte und zwar am 17. und 24. September. Die Truppe vom "Theatersport Berlin" steht mit weiteren Shows am 19. und 26. September auf der Open-O-Bühne. Hinzu kommen Gastspiele. So hat am 20. September die Sängerin Sabra Lopes einen Auftritt. Und das witterungsbedingt ausgefallene szenische Konzert zu Dantes...

  • Charlottenburg
  • 05.09.20
  • 77× gelesen
Kultur
1. Reihe: Katja Weitzenböck, Jochen Busse. 2. Reihe: René Heinersdorff, Josepha Grünberg, Maike Bollow, Hugo Egon Balder. 3. Reihe: Ilja Richter, Gayle Tufts. 4. Reihe: Familie Flöz und Marion Kracht. Ganz hinten: Theaterchef Martin Woelffer.

Neustart nach dem Lockdown
Probesitzen für die neue Spielzeit

Zum Probesitzen in der ersten Theatersaison nach dem Lockdown hat die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater am 9. August Schauspieler eingeladen, die in der kommenden Saison dort auftreten werden. Die Stimmung ist gelöst Ilja Richter, Mitglieder des Theaterkollektivs Familie Flöz, Marion Kracht, Katja Weitzenböck, Gayle Tufts, Jochen Busse, Hugo Egon Balder, Maike Bollow, René Heinersdorff und Josepha Grünberg waren dabei. Die Stimmung nach der fast fünfmonatigen Theaterpause war...

  • Charlottenburg
  • 11.08.20
  • 393× gelesen
Kultur
Anton (Jochen Busse) und Erik (Hugo Egon Balder), können sich nicht ausstehen. Das ändert sich erst, als die gemeinsame Tochter einen wesentlich älteren Mann heiraten will.
2 Bilder

Zwei Väter, eine Tochter
Komödie am Kurfürstendamm nimmt Spielbetrieb wieder auf

„Komplexe Väter“ heißt die Inszenierung, mit der die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater nach der Corona-Pause in den Spielbetrieb startet. Stars des Stücks sind die Kabarettisten Hugo Egon Balder und Jochen Busse. Worum es geht: Anton (Jochen Busse) und Erik (Hugo Egon Balder) könnten nicht unterschiedlicher sein. Anton gibt sich gutbürgerlich, Erik ist eher das genaue Gegenteil. Die beiden haben jedoch eines gemeinsam: Tochter Nadine (Katarina Schmidt). Sie entstand bei einem...

  • Charlottenburg
  • 07.08.20
  • 287× gelesen
Kultur

Zu viel Zuspruch
Martin Woelffer sagt Auftaktaktion zu „Komödie. Stadt. Strand.“ ab

Martin Woelffer sagt die für Sonntag, 9. August, geplante Eröffnungsaktion „Komödie. Stadt. Strand.“ in der Komödie am Ku'damm im Schiller-Theater ab, startet aber am 12. August guten Mutes in die neue Spielzeit. „Die Situation ist absurd: Weil sich zu viele Gäste angemeldet haben, müssen wir unsere für Sonntag geplante Eröffnungsaktion zu unserem Spielzeitmotto ´Komödie. Stadt. Strand.´ leider absagen. Der Zuspruch ist bewegend und überwältigend. Doch für über 2000 Menschen, die sich bisher...

  • Charlottenburg
  • 05.08.20
  • 178× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.