Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Soziales
Die grüne Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt (links), hilft Yusuf Beyazit und Regina Bludau in der Kümmelküche.
  6 Bilder

Damit der Herd nicht kalt bleibt
Die Kümmelküche in der Gartenstadt Atlantic bereitet kostenlose Mahlzeiten für Bedürftige zu

Die jüngste Lernwerkstatt im Mikrokosmos Gartenstadt Atlantic, die Kümmelküche in der Heidebrinker Straße 10, kocht jetzt für Bedürftige. Wegen der Corona-Pandemie waren alle Workshops im interkulturellen Brutzelteff ausgefallen. „Ich war sehr skeptisch, aber sie macht das hervorragend“, sagt Yusuf Beyazit und würzt noch mal nach, während Katrin Göring-Eckardt den Kochlöffel schwingt. Beyazit ist Koch in der Kümmelküche und passt auf, dass die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag alles...

  • Gesundbrunnen
  • 06.08.20
  • 159× gelesen
Verkehr
Mit den Blinkis sind die Kinder im Straßenverkehr besser sichtbar.
  3 Bilder

Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und schenkt Schulanfängern in Berlin zur Einschulung Sicherheitsreflektoren. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Einschulung ist ein großer Tag im Leben eines jeden Kindes und läutet einen besonderen Lebensabschnitt ein. Damit der Schulstart gut gelingt, sollten die Mädchen und Jungen nicht nur gut sehen, sondern auch gut gesehen werden....

  • Charlottenburg
  • 03.08.20
  • 91× gelesen
Soziales
Beim THW absolvieren jedes Jahr neue Helfer ihre Grundausbildung. Linda Schachner und Elias Günther (vorne) sind im Oktober fertig und freuen sich schon, danach zu Einsätzen fahren zu dürfen.
  4 Bilder

Jederzeit einsatzbereit
25 Jahre Technisches Hilfswerk in Treptow-Köpenick – ein Besuch

Sie sind bei Hochwasser und Waldbränden im Einsatz, setzen Pumpen instand oder versorgen die Feuerwehr mit Benzin. Die ehrenamtlichen Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) sind immer zur Stelle, wenn sie gebraucht werden. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht. Mitmachen kann fast jeder. Gegründet wurde das THW, dessen Hauptsitz in Bonn liegt, vor 70 Jahren. Rund 80 000 Helfer in 668 Ortsverbänden sind für die Zivil- und Katastrophenschutzorganisation tätig. Neues Personal wird immer...

  • Johannisthal
  • 02.08.20
  • 173× gelesen
Sport
Dajana Elsté, Leiterin von Cabuwazi Treptow, Trainerin Sofie Neuer und Linda Quick, die ihren Bundesfreiwilligendienst dort absolviert (v.l.n.r.), führen Kinder in die Zirkuswelt ein.
  3 Bilder

Training ohne Körperkontakt
In diesen Sommerferien ist im Zirkus Cabuwazi alles anders

Mit Clownsnasen verkleidet zeigen die Trainer des Kinder- und Jugendzirkus Cabuwazi in Treptow, wie es richtig geht. Damit auch die kleinen Kinder die Abstands- und Hygieneregeln verinnerlichen, haben sie ein Erklärvideo gedreht, das trotz der ernsten Situation nicht zu ernst wirkt. Diese Sommerferien sind einmalig, das ist sicher. Wie lässt sich ein sportliches Training in der Manege organisieren, ohne dass es zu einem Körperkontakt unter den Teilnehmern kommt? Dajana Elsté, Leiterin des...

  • Alt-Treptow
  • 07.07.20
  • 44× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der YouTuber CrispyRob entwickelte die Kesselchips "Rob's".
  4 Bilder

Knackige Info
Kesselchips „Rob’s“ von CrispyRob exklusiv bei Kaufland

In Kooperation mit dem Youtuber CrispyRob präsentiert Kaufland im Juli die Kartoffelchips „Rob’s“. Der Influencer hat seine eigenen Kesselchips in den zwei Geschmacksrichtungen Paprika und Sour Cream kreiert. Dank CrispyRobs langjähriger Erfahrung im Bereich Snacks können die großen, knusprigen, und stabilen Chips ab 9. Juli exklusiv und limitiert bei Kaufland angeboten werden. „Für uns ist die Zusammenarbeit mit CrispyRob, einem der bedeutendsten Food-Influencer Deutschlands, eine echte...

  • Charlottenburg
  • 06.07.20
  • 7.231× gelesen
WirtschaftAnzeige
Auch bei den Haushaltswaren zeigt porta seine Einrichtungskompetenz.
  4 Bilder

Reduzierte Ware in allen Abteilungen
Sommerschlussverkauf bei porta Möbel

Ab 4. Juli 2020 fällt in den porta Einrichtungshäusern der Startschuss für den traditionellen Sommerschlussverkauf. Viele Preise in den Abteilungen werden gesenkt, um Platz für die Herbst- und Winter-Kollektion zu schaffen. Wer sich ab dem 4. Juli auf den Etagen der porta Einrichtungshäuser umsieht, wird auf attraktive Preissenkungen stoßen. Eine besonders große Auswahl hält die Heimtextil- und Teppichabteilung für Schnäppchenjäger bereit. Fertiggardinen, Kissen und Tischwäsche sowie Wohn-...

  • Charlottenburg
  • 02.07.20
  • 452× gelesen
Kultur
  Aktion   3 Bilder

Familienabenteuer für die Region
Gewinnen Sie den Familienpass Brandenburg 2020/21

Bereits zum 15. Mal ist der neue Familienpass Brandenburg 2020/21 zu haben – ein Jahr Rabatte oder freie Eintritte für knapp 480 Familienabenteuer in Brandenburg und Berlin. Brandenburgs Familienministerin Ursula Nonnemacher und Dieter Hütte, Geschäftsführer der Brandenburger Tourismus-Marketing-Gesellschaft (TMB), stellten den neuen Familienpass vor. „Für viele Familien ist in diesem Sommer alles anders, wegen Corona musste der Urlaub umgebucht oder sogar abgesagt werden. Darum freue ich...

  • Charlottenburg
  • 30.06.20
  • 722× gelesen
Kultur
"Pinselheinrich" Zille (Albrecht Hoffmann) und die Portier'sche setzen das Hygienekonzept auch spielerisch um.
  7 Bilder

Zum „Maskenball“ bei Vater Zille
Nach drei Monaten Schließung gibt es wieder Vorstellungen im Stubentheater

Bei der Eröffnung 2010 war „Zilles Stubentheater“ mit damals 15 Plätzen die wohl kleinste Bühne der Stadt. Mit zwölf Plätzen wagt Theaterchef Albrecht Hoffmann nun nach drei Monaten Stillstand den Neuanfang. Eigentlich hat die Bühne, die seit 2016 in größeren Räumen an der Jägerstraße 4 residiert, regulär Platz für 36 Zuschauer. „Die Reduzierung ist dem vom Land Berlin geforderten Hygienekonzept geschuldet. Ein Teil der Sitze muss frei bleiben, damit die geforderten Abstandsregeln...

  • Köpenick
  • 26.06.20
  • 137× gelesen
Umwelt
Bürgermeister Oliver Igel mit den ersten kommunalen Lastenrädern des Bezirks.
  3 Bilder

Bezirk setzt auf das Fahrrad
Die ersten fünf kommunalen Lastenräder sind ab sofort im Einsatz

Lastenfahrräder sind auch im Südosten Berlins im Straßenbild immer präsenter geworden. Jetzt wurden die ersten kommunalen Exemplare übergeben. Bisher sind die Räder, die im Rahmen des ADFC-Projekts „Flotte Berlin“ kostenlos ausgeliehen werden können, oft von Initiativen, Vereinen oder in Treptow-Köpenick auch schon mehrfach über Kiezkassenmittel angeschafft worden. Im Rahmen der „Flotte kommunal“ hat das Bezirksamt jetzt zehn Lastenfahrräder angeschafft. Die ersten fünf wurden bereits zu...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.06.20
  • 302× gelesen
Politik
Wegen der Infektionsgefahr durch Corona musste jeder Redner nach Beendigung der Rede die Plexiglasscheibe des Rednerpults desinfizieren – hier Stadträtin Cornelia Flader (CDU) im Einsatz.
  5 Bilder

Bezirkspolitik aus der Turnhalle
Archenhold-Gymnasium wurde zur BVV-Tagungsstätte

Normalerweise schwitzen in der Turnhalle an der Rudower Straße die Gymnasiasten der Archenhold-Oberschule. Geschwitzt wurde hier am Abend des 18. Juni auch, weil nicht klimatisiert. Die Turnhalle der Schule war zum Sitzungssaal der Bezirksverordneten geworden. BV-Vorsteher Peter Groos hatte die Sitzung kurzerhand vom Treptower Rathaus in die Halle verlegt. „Hier können die nötigen Abstandsregeln eingehalten werden und wir können wieder in voller Stärke mit allen Verordneten tagen. Vielen...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.06.20
  • 342× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Wer Süßes ernten möchte, ist mit Erdbeeren auf dem Balkon bestens bedient.
  4 Bilder

Naschen erlaubt!
Obst und Gemüse von Balkon und Terrasse

Um Leckeres aus eigenem Anbau genießen zu können, braucht man nicht unbedingt einen großen Garten. Auch auf Balkon oder Terrasse lässt sich ein wenig Obst und Gemüse ziehen. Immer etwas Frisches ernten zu können: Für viele ist das gerade jetzt eine wunderbare Vorstellung. Oft scheitert es aber an vermeintlich zu wenig Platz. Dabei kann man auch auf einem Balkon oder der Terrasse eine kleine Obst- oder Gemüseecke einrichten. Zum Selbstversorger wird dadurch sicher niemand, aber es macht...

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 172× gelesen
Wirtschaft
Gemütliche Outdoor-Möbel mit farblichen Akzenten in Blau, Grün oder Gelb liegen in der Gartensaison 2020 im Trend.
  4 Bilder

Ein Wohnzimmer im Freien
Gartenmöbel 2020: Der Trend geht zu farbigen Akzenten

In Corona-Zeiten kommt dem Eigenheim eine immer größer werdende Bedeutung zu – umso wichtiger ist es, für einen erholsamen Ausgleich vom oft belastenden Alltag zu sorgen. Hier helfen Gartenmöbel, die einen gemütlichen Rückzugsort schaffen – im Garten, auf der Terrasse, auf dem Balkon oder auch einfach nur in der Dachgaube bei weit geöffneten Fenstern. Dabei geht der Trend hin zu mehr Farbe im Leben: Schwarze, graue oder braune Gartenmöbel gibt es zwar immer noch – gefragt sind in der...

  • Charlottenburg
  • 18.06.20
  • 177× gelesen
Sport
Der Gosener Graben an der Grenze zwischen Brandenburg und Berlin ist ein Paradies für Paddler.
  4 Bilder

Paddeln im Gosener Graben
Nach zwei Jahren Sperrung wegen Sturmschäden ist er wieder geöffnet

Der Gosener Graben, der unweit des Gosener Kanals verläuft, ist ein kleines Paradies für Paddler. Nach der im März 2018 verfügten Sperrung ist der Wasserweg durch die Spreeniederung seit 6. Juni wieder frei. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Berlin hatte den Graben sperren lassen, weil beim Sturm Xavier 2017 eine Reihe von Bäumen in den Wasserlauf gestürzt waren und diesen blockiert hatten. Außerdem bestand die Gefahr, dass weitere Bäume oder Äste auf Wassersportler stürzen. „Die Sturmschäden...

  • Müggelheim
  • 14.06.20
  • 1.509× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Schlussbild des Gardeauftritts mit geraubter Stadtkasse, derzeit natürlich mit coronabedingtem Abstand.
  3 Bilder

Parademarsch auf dem Rathaushof
Die Hauptmann-Garde probt wieder

Coronabedingt war die Winterpause der Köpenicker Hauptmann-Garde in die Verlängerung gegangen. Jetzt treten die Rekruten wieder an. Ausgewählte Besucher konnten vor Kurzem den ersten Probeauftritt beobachten. Die Aufführung findet auf dem Rathaushof im Freien statt. Da sind die coronabedingten Einschränkungen weniger drastisch. Auf Abstand geachtet wird trotzdem, dass sieht dann beim Marschieren nicht ganz so preußisch aus. Mit dabei ist auch der Hauptmann-Darsteller Benno Radke, der nach...

  • Köpenick
  • 11.06.20
  • 526× gelesen
  •  1
Bauen
Der markante Peter-Behrens-Turm trägt noch das Firmenschild der Vorbesitzer.
  4 Bilder

Große Pläne für das "Behrens-Ufer"
Neuer Eigentümer DIE AG will das Gelände zukunftsträchtig entwickeln

Nach der Schließung der Bildröhrenproduktion durch Samsung vor 15 Jahren war es um das ehemalige Werk für Fernsehelektronik am Spreeufer in Oberschöneweide ruhig geworden. Nun gibt es Pläne für eine Aufwertung des Areals. Im Mai 2019 hatte der damalige Eigentümer, die irische Comer Group, das zehn Hektar große Gelände verkauft. Neuer Besitzer ist die Deutsche Immobilien Entwicklung AG (DIE AG). Und die hat im Gegensatz zu den Iren, die nur auf eine Gelegenheit zum gewinnbringenden...

  • Oberschöneweide
  • 11.06.20
  • 1.084× gelesen
  •  1
Bildung
Die Berliner Straße (heute Fürstenwalder Damm), rechts im Bild "Tabberts Waldschloss" auf einer 1915 gestempelten Ansichtskarte. Die einsame Kutsche täuscht. Auf der linken Seite läuft die Oberleitung der Straßenbahn und rechts im Bild zeugen zahlreichen Telefondrähte vom Einzug der Technik.
  3 Bilder

Die fast vergessene Villenkolonie
Vor 150 Jahren begann die Entwicklung Hirschgartens

Hirschgarten hat es nicht einmal zum Ortsteil des Bezirks geschafft und Gärten für die besagten Wildtiere sind auch schon Geschichte. Trotzdem begeht die Siedlung zwischen Köpenick und Friedrichshagen ihr 150. Jubiläum. Eigentlich sollte das auch gefeiert werden. „Unser Fest am Hirteplatz war für den 13. Juni geplant und ist der Corona-Krise zum Opfer gefallen. Die anderen Veranstaltungen wie eine Ausstellung zu Hirschgarten, die Präsentation des Hirschgarten-Buchs und eine Führung durch den...

  • Friedrichshagen
  • 11.06.20
  • 946× gelesen
Soziales
Das 1930 fertig gestellte Gotteshaus zeigt Elemente der damaligen Industriearchitektur.
  4 Bilder

Gotteshaus mit Jubiläum
Die Friedenskirche wurde vor 90 Jahren eingeweiht

Am 11. Mai 1930 wurde die evangelische Friedenskirche an der Britzer Straße eingeweiht. Eine zum 90. Geburtstag geplante Festveranstaltung wurde coronabedingt abgesagt, dafür präsentiert die Gemeinde eine kleine Ausstellung. Der Weg zum eigenen Gotteshaus war weit. Bis 1908 gehörten die Niederschöneweider evangelischen Christen zur St. Laurentius-Gemeinde in der Köpenicker Altstadt. Erste Versuche, eine Kirche zu bauen, fielen dem Ersten Weltkrieg zum Opfer. Erst 1927 schrieb die Gemeinde...

  • Niederschöneweide
  • 10.06.20
  • 87× gelesen
Bildung
Carl Spindler war Wäschereibesitzer und Ehrenbürger von Köpenick.
  4 Bilder

Pioniere der weißen Zunft
Straßen in der Wasserstadt Spindlersfeld benannt

Eine Erinnerung an bedeutsame Menschen auf dem Straßenschild ist eine gute Idee. In der Wasserstadt Spindlersfeld werden auf diese Weise jetzt mehrere Pioniere der Lohnwäscherei gewürdigt. Der bekannteste ist wohl Carl Spindler (1841-1902), dessen Straße am eigenen Fabrikgebäude vorbeiführt. Das war 1873 unweit der Spree errichtet worden. Später gab die Unternehmerfamilie dem Ortsteil ihren Namen. Die Backsteinbauten, in denen bereits Ende des 19. Jahrhunderts erstmals die chemische...

  • Köpenick
  • 07.06.20
  • 277× gelesen
Kultur
Matthias Stütz in seinem Freiluftkino im Kurpark.
  4 Bilder

Kinostart auf der Freilichtbühne
Ab 6. Juni möchte Matthias Stütz wieder Filme zeigen

Matthias Stütz ist ein preisgekrönter Kinomacher. Erst vor wenigen Tagen hat er für sein Lichtspieltheater „Union“ wieder einmal den Kinoprogrammpreis bekommen (Berliner Woche berichtete). Viel lieber würde er aber auch mal wieder sein Publikum begrüßen. Seine ganze Hoffnung ruht nun auf dem Freilichtkinobetrieb im Kurpark am S-Bahnhof Friedrichshagen. Denn seit Mitte März ist im Kino „Union“ mit seinen drei Sälen an der Bölschestraße kein einziger Film gelaufen. Seitdem Innensenator Geisel...

  • Friedrichshagen
  • 01.06.20
  • 162× gelesen
  •  1
Kultur
Anne Becker vor eine Sammlung historischer Rundfunkgeräte.
  3 Bilder

Im Fundus sind die Türen auf
Historische Sammlung des Deutschen Fernsehfunks ist wieder gefragt

Vor rund zwei Jahren hatte die Berliner Woche von der Schließung des „Adlershofer Fundus“ berichtet. Seit ein paar Monaten ist wieder geöffnet und Filmausstatter bedienen sich trotz der Coronakrise. „Inzwischen gibt es Vorgaben der Berufsgenossenschaft, mit denen unter Einhaltung der nötigen Regeln wieder gedreht werden kann. Die ersten Ausstatter waren schon hier und haben sich Requisiten zeigen und reservieren lassen“, berichtet Anne Becker. Die Mittfünfzigerin hat schon zu Zeiten des...

  • Adlershof
  • 31.05.20
  • 288× gelesen
  •  1
Bildung
Das Denkmal für die Opfer der Köpenicker Blutwoche wurde 1969 nach Entwürfen des Bildhauers Walter Sutkowski errichtet.
  5 Bilder

Umstrittene steinerne Faust
Denkmal erinnert seit 1969 an Opfer des Nazi-Regimes

Seit 1969 steht die steinerne Faust von Walter Sutkowski (1890-1983) an der Alten Spree in Köpenick. Das Denkmal erinnert an die Opfer der „Köpenicker Blutwoche“ vom Juni 1933. Die sechs Meter hohe Stele soll mit der geballten Faust an den Widerstand gegen die Nationalsozialisten erinnern. Zwei Jahre später wurde die Stele mit einer Reliefwand vom gleichen Künstler ergänzt. Auf DDR-typische Propagandaelemente hat Sutkowski damals verzichtet. Das Relief zeigt Familien mit Kindern, Lernende,...

  • Köpenick
  • 29.05.20
  • 336× gelesen
  •  1
Verkehr
Blick von der Köpenicker Landstraße über die Grünanlage auf die Minna-Todenhagen-Brücke.
  3 Bilder

„Eidechsenhotel“ am Spreeufer
Bezirk investiert 750 000 Euro in neue Grünanlage

Auf dem Bauschild an der Köpenicker Landstraße steht „Neubau einer Verkehrsverbindung ... Umsetzung A+E Maßnahmen“. Die Verkehrsverbindung, nämlich die Minna-Todenhagen-Brücke, wurde im Dezember 2017 eingeweiht. Die „A+E Maßnahme“ wurde jetzt fertiggestellt. Dahinter verbirgt sich eine Ausgleichs- und Ersatzmaßnahme, die in diesem Fall in Form einer rund einen Hektar großen Grünanlage im Brückenvorland an der Köpenicker Landstraße angelegt wurde. Inmitten der Anlage befindet sich ein extra...

  • Niederschöneweide
  • 29.05.20
  • 488× gelesen
Wirtschaft
Die Hygieneregeln werden auch im Restaurant „east“ streng befolgt. Das gibt den Gästen Vertrauen und Sicherheit.
  4 Bilder

Gastronomen und Gäste haben Regeln einzuhalten
Restaurants haben wieder geöffnet

Nach achtwöchiger Zwangspause sind Berlins Restaurants seit Mitte Mai wieder geöffnet, allerdings sind Hygiene- und Abstandsregeln dringend einzuhalten. So ist es zum Beispiel nötig, dass das Personal einen Mund-Nase-Schutz trägt und die Tische mindestens 1,50 Meter voneinander entfernt stehen. Anders als in anderen Bundesländern, müssen in Berlin die Namen und Adressen der Gäste nicht erfasst und aufbewahrt werden. Es gibt lediglich eine Empfehlung, dies zu tun. Auch eine...

  • Charlottenburg
  • 27.05.20
  • 406× gelesen
  •  1
Kultur
Der Köpenicker Autor Ernst Michael Schwarz hat nach zwei Sagen-Büchern jetzt seinen ersten Krimi geschrieben.
  3 Bilder

"Der Tote im Luisenhain"
Erster lokaler Krimi von Ernst Michael Schwarz

So oft taucht Köpenick nun eigentlich nicht im Polizeibericht auf und Mord und Totschlag sind selten. Nun werden innerhalb weniger Tage gleich sieben Menschen um ihr Leben gebracht – zum Glück nur im ersten Köpenick-Krimi von Ernst Michael Schwarz (72). Eines Morgens liegt Willi Kreibig tot in einem Gebüsch im Luisenhain. Und der Tod des Mannes hat Brisanz, denn bis zum Ende der DDR war Kreibig Oberst und Leiter der Stasi-Kreisdienststelle Köpenick. Und der ermittelnde Beamte der...

  • Köpenick
  • 22.05.20
  • 451× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.