Bisamstraße

Beiträge zum Thema Bisamstraße

Bauen
An der Friedrich-Schiller-Grundschule sollen 2022 der Schulhof und 2023 die Sporthalle saniert werden. Letztere wurde im Sommer 2020 nach einer Statikprüfung gesperrt, soll aber zum Schuljahr 2021/22 wieder für den Unterricht zur Verfügung stehen.
2 Bilder

Zwei große Schulprojekte in Mahlsdorf
Sanierungsarbeiten an der Friedrich-Schiller-Grundschule und Neubau einer ISS

An der Landsberger Straße soll in den kommenden Jahren eine neue Integrierte Sekundarschule (ISS) gebaut werden. Außerdem geplant sind Sanierungen an der Friedrich-Schiller-Grundschule. Bei einer Videokonferenz haben Schulstadtrat Gordon Lemm und Bildungsstaatssekretärin Beate Stoffers (SPD) über diese zwei geplanten Bauvorhaben in Mahlsdorf informiert. Einen Zeitplan für Bau und Fertigstellung der neuen ISS gibt es noch nicht. Sie soll Platz für knapp 600 Schüler bieten und in...

  • Mahlsdorf
  • 14.05.21
  • 169× gelesen
Bauen

Die Kita steht schon
Die Degewo will ab 2023 an der Stadtgrenze 200 Mietwohnungen bauen

Die Wohnungsbaugesellschaft Degewo will in Mahlsdorf an der Grenze zu Birkenstein 200 neue Mietwohnungen errichten. In Abstimmung mit dem Bezirk und dem Senat wird nun die Planung vorangetrieben. Ende der 90er-Jahre wurde das rund zehn Hektar große Gelände zwischen der Bisam- und der Landsberger Straße bereits vom landeseigenen Wohnungsunternehmen erworben und baureif gemacht. „Angedacht war die Grundstücksparzellierung für Eigenheimbebauung. Die Planung wird nun modifiziert, um den dringend...

  • Mahlsdorf
  • 15.02.21
  • 295× gelesen
Bauen
Der Senat will neben den Einfamilienhäusern an der Bisamstraße auch mehrgeschossige Häuser auf der Brache zur Landesgrenze bauen lassen.

Umstrittenes Baukonzept
Degewo plant Mehrgeschosser im Siedlungsgebiet zwischen Bisamstraße und Landesgrenze

Wie die riesige Brache zwischen der Bisamstraße und der Landesgrenze bebaut wird, ist weiter ungewiss. Senat und Bezirk streiten, ob auf der Fläche Einfamlien- oder Mehrfamilienhäuser entstehen  sollen. Entscheidend ist, ob die gültigen Bebauungsplanungen geändert werden müssen oder nicht. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Degewo, Eigentümer des Baufeldes plant den Bau von Einfamilienhäusern wie an der Landsberger Straße und der Kaulbachstraße. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung...

  • Mahlsdorf
  • 27.06.20
  • 1.302× gelesen
  • 1
Bauen
Der Bau der neuen Siedlung beidseits der Bisamstraße könnte jederzeit beginnen. Die Erschließung des riesigen Areals ist bereits erfolgt.

Senat bremst landeseigene Wohnungsgesellschaft
Degewo soll an der Bisamstraße den Bau von Mehrfamilienhäusern prüfen

Die Degewo will ein riesiges Grundstück beidseits der Bisamstraße mit Einfamilienhäusern bebauen lassen. Bausenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) will das Gelände aber stärker verdichten und stellt sich mehr Wohnungen und gegebenenfalls auch Mehrfamilienhäuser vor. Vor dem Hintergrund der Wohnungsnot in Berlin hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das landeseigene Wohnungsbaunternehmen beauftragt, ein städtebauliches Konzept zu erarbeiten, um die Bebauung zu verdichten. Dabei soll...

  • Mahlsdorf
  • 23.08.19
  • 1.075× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.