Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Politik

Elsensteg unter Denkmalschutz?

Neukölln. Die Linke-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung will den Elsensteg unter Denkmalschutz stellen lassen. Das 1906 entstandene gründerzeitliche Bauwerk zeichne sich durch ein qualitätsvolles gußeisernes Schmuckgeländer mit stilisierten Blättern von Wasserpflanzen aus, heißt es in der Antragsbegründung. Der Steg diene als fußläufige Verbindung in Richtung Nachbarbezirk Treptow, ein Umbau oder Abriss zu Gunsten des Radverkehrs sei auszuschließen, der Radverkehr über die...

  • Neukölln
  • 24.09.20
  • 27× gelesen
Kultur

Vom Flughafen bis zur Brauerei
Tag des offenen Denkmals 2020 findet trotz Corona statt

Trotz Corona-Einschränkungen stehen beim 28. Tag des offenen Denkmals am 12. und 13. September über 250 Denkmale und Führungen auf dem Programm. „Denk_mal nachhaltig“ lautet das Motto in diesem Jahr. Mit dem Schwerpunktthema „Denk_mal nachhaltig" wollen Denkmalschützer auf einen der größten Vorzüge der Denkmalpflege aufmerksam machen. „Denkmale sind ein Vorbild für wirkliche Nachhaltigkeit. Denn der größte ökologische Nutzen eines Gebäudes entsteht durch eine möglichst lange Nutzungsdauer....

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 248× gelesen
Bauen

Planentwurf liegt im Rathaus aus

Neukölln. Bis zum 13. Dezember kann der Bebauungsplanentwurf für den östlichen Teil des St.-Jacobi-Kirchhof II, Hermannstraße 99 und Oderstraße 5, eingesehen werden. Das Areal soll künftig einer Mischnutzung dienen, zum Beispiel nicht störendem Gewerbe und Wohnen. Die denkmalgeschützte Kapelle soll erhalten bleiben. Bei der beginnenden frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung kann sich jeder über die Planungen informieren und Stellungnahmen abgeben. Der Plan liegt aus im Rathauszimmer N 7004,...

  • Neukölln
  • 28.11.19
  • 99× gelesen
Kultur
An einer Litfaßsäule in der Torstraße klebt die Mahnung an ein baldiges Ende.

Berliner Originale
Neuer Betreiber für runde Reklameträger / Alte Litfaßsäulen werden abgebaut

So mancher hat sich schon gewundert: Etliche Litfaßsäulen sind in den vergangenen Monaten von einem Tag auf den anderen verschwunden. Doch an vielen Standorten wurden und werden neue aufgebaut. Bisher durfte die Wall GmbH auf den rund 2500 Berliner Säulen werben. Nun aber hat die Senatsverwaltung nach einer Ausschreibung dieses Recht an die Stuttgarter ILG-Außenwerbung vergeben – für die nächsten 15 Jahre. Bis Ende Juni werden sämtliche Neuköllner Reklameträger abgebaut, genauso wie in...

  • Neukölln
  • 09.05.19
  • 610× gelesen
Sport

Nur noch Fußball: Umbau des Olympiastadions verärgert Leichtathleten

Berlin. Das Olympiastadion soll ein modernes Fußballstadion werden. Das gefällt dem Berliner Leichtathletikverband nicht. Zu weit sind die Zuschauerränge vom Spielfeld entfernt und zu flach gebaut sind die Sitzreihen. Das Olympiastadion galt lange als ungeeignet als moderne Fußballspielstätte und so wollte Hertha BSC neu bauen – entweder in direkter Nachbarschaft oder außerhalb im Land Brandenburg. Doch diese Pläne sind vom Tisch, denn ein Umbau der traditionsreichen Berliner Sportstätte ist...

  • Westend
  • 18.07.17
  • 320× gelesen
Bauen
Lothar Wolf setzt sich für den Erhalt des Gletschers ein, in dem zuletzt ein mexikanisches Restaurant war.
2 Bilder

Britzer Initiative fordert Erhalt ihres Traditionslokals "Gletscher"

Britz. Die Britzer wollen den Abriss des Traditionslokals „Gletscher“ nicht hinnehmen. Sie haben einen offenen Brief an das Bezirksamt und die Bezirksverordneten geschrieben und fordern, das Gebäude zu retten. Wie berichtet, ist das Haus an der Ecke Alt-Britz und Fulhamer Allee vor zwei Jahren von einem Brand schwer beschädigt worden. Seitdem sind die Fenster vernagelt, durch das stellenweise undichte Dach dringt Wasser ein, die Tür ist kürzlich aufgebrochen worden. Laut...

  • Neukölln
  • 03.07.17
  • 1.479× gelesen
  • 6
  • 1
Wirtschaft
Gabriele Sawitzki mit ihrer Trophäe vor dem prächtigen Eingangsportal an der Schlüterstraße.
2 Bilder

Beherzt und umsichtig: Chefin der Rixdorfer Schmiede freut sich über den Deutschen Metallbaupreis

Neukölln. „Das ist die höchste Ehre, die ich erreichen konnte“, sagt Gabriele Sawitzki. Die Besitzerin der Rixdorfer Schmiede an der Bürgerstraße 17 hat gerade den Deutschen Metallbaupreis gewonnen, die renommierteste Auszeichnung in diesem Bereich. Ihr Meisterwerk ist direkt am S-Bahnhof Savignyplatz zu bewundern, in der Schlüterstraße 61. Dort hat sie eine Gründerzeit-Haustür zu alter Schönheit wiedererweckt. Die Eigentümergemeinschaft wollte sie schon austauschen. Doch Gabriele Sawitzki...

  • Neukölln
  • 06.11.16
  • 233× gelesen
Bauen
Sie freuen sich über die Fördergelder, die sie für die Sanierung des Kirchturms der Martin-Luther-Kirche erhalten haben: Gemeindemanager Felix von Ploetz, Monika Krauth, Fritz Felgentreu und Alexander Pabst.

Martin-Luther-Kirche erhält Fördermittel für Sanierung

Neukölln. Die Martin-Luther-Kirche freut sich über eine gute Nachricht: Mit Unterstützung des Neuköllner SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu gelang es der Gemeinde, 300 000 Euro für die Sanierung ihrer denkmalgeschützten Fassade vom Bund einzuwerben. Schon seit eineinhalb Jahren bröckelt es an allen möglichen Ecken und Enden am denkmalgeschützten Kirchengebäude in der Fuldastraße 50 (wir berichteten). Die Fassade des Kirchturms ist derart stark beschädigt, dass er eingerüstet werden...

  • Neukölln
  • 30.06.16
  • 398× gelesen
Bauen
Auch der Zaun und die alte Toreinfahrt dieses denkmalgeschützten Gebäudes am Mariendorfer Weg sollen erhalten bleiben.

Bagger rollen an auf der früheren Frauenklinik am Mariendorfer Weg

Neukölln. Seit zehn Jahren verwahrlost das Grundstück des alten Krankenhausgeländes am Mariendorfer Weg. Doch noch im Juni sollen Bauarbeiten beginnen.Grausig ist der Anblick der Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Frauenklinik am Mariendorfer Weg: Die Fensterscheiben sind zertrümmert, die teilweise denkmalgeschützten Häuser beschmiert und von Schrottdieben geplündert. Unbekannte legten mehrere Brände. Und immer wieder wurden trotz Wachschutzes lautstark Partys gefeiert. Das ändert sich...

  • Neukölln
  • 21.05.15
  • 1.812× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.