Anzeige

Alles zum Thema Dominikanerkloster

Beiträge zum Thema Dominikanerkloster

Leute

Gefängnispfarrer P. Kamillus Heinz Drazkowski O.P. aus Moabit verstorben

Hier wird der Nachruf des Dominikanerklosters dokumentiert. Website der Dominikanergemeinde St. Paulus, Berlin: P. Kamillus Heinz Drazkowski O.P., geboren am 27. Mai 1935 in Berlin, getauft 22. Juni 1935 in St. Paulus, Berlin, Priesterweihe am 4. August 1960 in St. Kajetan, München, gestorben am 27. März 2017 in Berlin P. Kamillus wurde als einziger Sohn des Schuhmachermeisters Bruno Drazkowski und seiner Ehefrau Dora, geb. Müller, am 27. Mai 1935 in Berlin geboren und erhielt bei der...

  • Moabit
  • 05.04.17
  • 228× gelesen
Kultur

Alte dominikanische Messe auf Latein

Einladung der Berliner Dominikaner 800 Jahre Dominikanerorden Heilige Messe im dominikanischen Ritus zum Abschluss des Jubiläumsjahres 21. Januar 2017 10:30 Uhr Dominikanerkirche St. Paulus Waldenserstr. 28 10551 Berlin Das Besondere an dieser Form der Heiligen Messe wird sein, dass sie im traditionellen, - feierlich-nüchternen- Dominikanischen Ritus stattfindet, der der missa tridentina (alter Ritus der Großkirche bis nach dem 2. Vatikanum) sehr ähnelt und bis 1965 als...

  • Moabit
  • 19.01.17
  • 34× gelesen
Anzeige
Kultur

Dominikaner in Berlin feiern 800. Geburtstag ihres Ordens

Das Dominikanerkloster in Berlin beteiligt sich am 800. Geburtstag des „Ordens der Predigerbrüder“. Die Dominikaner wurden im Hochmittelalter ebenso wie die Franziskaner als Reformorden gegründet. Die Bettelmönche lebten nicht mehr in einem klassischen Kloster, sondern können zwischen den Konventen hin und her versetzt werden. (Auch wenn zumeist von „Kloster“ gesprochen wird). Bei den Dominikanern steht die Verkündigung, also die Predigt im Vordergrund und dazu gehört eine solide akademische...

  • Moabit
  • 12.07.16
  • 26× gelesen
Ausflugstipps
Seit 2000 hat Prenzlau wieder einen Roland.

Prenzlau begeistert mit Türmen und alten Mauern

Auch im Jahr nach der Landesgartenschau ist Prenzlau einen Besuch wert. Fast eine halbe Million Menschen waren 2013 in die Hauptstadt der Uckermark gekommen, um Grünanlagen und blühende Themengärten zu besichtigen.Archäologen haben Belege für eine Besiedlung in der Steinzeit gefunden. Offiziell gibt es Prenzlau jedoch erst seit 1187, als der Ort durch den Priester Stephan erwähnt wird. Im Folgejahr taucht es als Burgort mit Markt und Krug unter dem Namen Prenczlau auf. Im ersten Drittel des 13....

  • Mitte
  • 06.03.14
  • 38× gelesen