Fitness

Beiträge zum Thema Fitness

Gesundheit und Medizin
„Nach einem Rückfall in alte Handlungsmuster kann man mit der Ernährungsumstellung neu anfangen“, ermutigt Ernährungsberaterin Marlis John.
3 Bilder

ERNÄHRUNG
Abspecken in den besten Jahren: Gewichtsreduktion kann in jedem Alter funktionieren

Immer wieder berichten Patienten in der Ernährungsberatung, dass sie in jungen Jahren schlank waren. Doch im Alter zwischen 40 und 70 Jahren geht die Anzeige auf der Waage langsam, aber kontinuierlich nach oben. Sind die Menschen einfach nur zu undiszipliniert oder ist das Abnehmen nicht mehr so leicht wie in jungen Jahren? „Ja, es ist mühsamer“, bestätigt Ernährungsberaterin Marlis John. Spätestens ab dem 40. Geburtstag stellt unser Organismus von Wachstum auf den Erhalt der Körpermasse um....

  • Mitte
  • 20.01.20
  • 87× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Spa & Gym by art’otel berlin mitte im Ermelerhaus

Spa & Gym by art’otel berlin mitte im Ermelerhaus: Das Hotel bietet ab 17. Juni ein neues Spa mit Fitnessstudio, Sauna und Anwendungen. Wallstraße 70-73, 10179 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 12.06.19
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
lululemon Store

lululemon Store: Der neue Shop bietet Yogabekleidung sowie Kurse rund um die Themen Fitness und Gesundheit. Alte Schönhauser Straße 32A, 10119 Berlin, Mo-Sa 11-20 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 14.02.19
  • 38× gelesen
Tipps und Service
Das Buch "Herr Mertens nimmt ab" stellt viele Diäten in den Schatten.

UNSER BUCHTIPP
Herr Mertens nimmt ab: Von einem, der auszog, das Abnehmen zu lernen

Abnehmen ist ein Leidens-thema und steht bei vielen von uns mindestens zweimal im Jahr ganz oben auf der Agenda: vor dem Urlaub und nach dem Urlaub. Diäten aus den Illustrierten versprechen eine schnelle Lösung. Doch die gelösten Pfunde finden schnell wieder zurück. Herr Mertens hat das satt! Jochen Mertens aus Hamburg, Mitte 50, ist Journalist und ein Genussmensch. Er war nicht immer dick. Es muss wohl an seinem Schreibtisch liegen, an dem er seit vielen Jahren fast täglich mehrere Stunden...

  • Mitte
  • 04.09.18
  • 394× gelesen
Wirtschaft

John’s Bootcamp

John’s Bootcamp: Am 26. April eröffnete ein neuartiges Boutique- Konzept für fitnesshunrige Hauptstädter, das ein hoch effektives Workout in kürzester Zeit verspricht. Karl-Liebknecht-Straße 13, 10178 Berlin, www.johnsbootcamp.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 05.05.18
  • 306× gelesen
Sport
Matthias Maingault hält bei der "menschlichen Flagge" sein Körpergewicht in der Luft.
3 Bilder

Trainieren vor historischer Kulisse: Fitnessparcours im Monbijoupark

Mitte. Einmal kurz die Muskeln angespannt und schon hält er sein gesamtes Körpergewicht waagerecht in der Luft. Matthias Maingault trainiert die „menschliche Flagge“, eine extrem anstrengende Übung, die bei ihm spielerisch leicht aussieht. Athleten wie er sind von den neuen Fitnessgeräten im Monbijoupark begeistert. Von Anfang September bis Mitte Oktober war der Fitnessparcours, der direkt an der Spree mit Blick aufs Bode-Museum liegt, sieben Wochen lang gesperrt. Eine Spezialfirma hatte in...

  • Mitte
  • 27.10.17
  • 1.261× gelesen
Sport

Neue Geräte für Monbijoupark

Mitte. Der beliebte Fitnessparcours im Monbijoupark wird für die kommenden sechs Wochen gesperrt sein. Eine Spezialfirma baut dort seit dem 4. September einen neuen Fallschutz ein und erneuert sämtliche Fitnessgeräte. Diese waren bereits stark abgenutzt. Die Firma „Freeletics“ übernimmt die dadurch entstehenden Kosten. ph

  • Mitte
  • 05.09.17
  • 57× gelesen
Sport

EVO Fitness Berlin

EVO Fitness Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 14, 10178 Berlin, täglich 6-23 Uhr, www.evofitness.de In der zweiten Januarhälfte eröffnet der "Boutique Fitness-Club". EVO Fitness – das ist "urbanes Design, kombiniert mit einem innovativen Trainingskonzept und flexiblen Konditionen". Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 23.12.16
  • 629× gelesen
Fitness und Schönheit
Die Freeletics-Community trifft sich häufig etwa in Parks zum Sporttreiben. Im Mittelpunkt des Konzepts steht die Kraft-Ausdauer-Komponente.

Freeletics: Hohe Intensität, kurze Einheiten, keine Geräte

Freeletics-Athleten trainieren nur mit dem eigenen Körpergewicht. Sie benutzen keine Geräte. Ihre regelmäßig nach Leistungsstand aktualisierten Trainingspläne erhalten sie von einem elektronischen Coach, den sie auf der Internetseite oder via Smartphone-App abrufen können. Neben Freeletics versorgen auch andere Anbieter wie Gymondo oder Fitnessraum ihre Nutzer mit Übungen und Programmen via App oder online – fernab von Fitnessstudios oder Sportvereinen. Freeletics verspricht viel. "Die Form...

  • Mitte
  • 21.04.16
  • 199× gelesen
Fitness und Schönheit
Beim Bouldern braucht man keinen Partner, der einen sichert. In den Hallen klettert man maximal vier bis fünf Meter hoch. Unten liegen Absprungmatten.
2 Bilder

Klettern in Absprunghöhe: Bouldern fördert Kraft und Koordination

Viele bunte Griffe, keine Sicherung und am nächsten Tag ziemlich sicher ein ordentlicher Muskelkater: Bouldern ist Klettern in Absprunghöhe. Die Sicherung durch ein Seil entfällt. Die Absprunghöhe ist beim Bouldern sehr subjektiv, schränkt Michael Cronrath ein. Er ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Bereich Klettern und Bergwandern an der Ruhr-Universität Bochum. In den Hallen hat man maximale Höhen von etwa vier bis fünf Metern. Matthias Keller vom Deutschen Alpenverein in München sieht...

  • Mitte
  • 07.04.16
  • 186× gelesen
Fitness und Schönheit
Sportler sollten auch mal auf Kohlenhydrate direkt vor dem Trainingsprogramm verzichten, und so ihren Fettstoffwechsel aktivieren.

Das macht Sportler fit: Mehr Fett, weniger Kohlenhydrate

Der Sportwissenschaftler und Biologe Wolfgang Feil aus Tübingen schwört auf Fett – zumindest, wenn es um die Ernährung von Sportlern geht. Genauer gesagt auf einen aktivierten Fettstoffwechsel. "Dabei lernt der Körper, bei Belastung mehr Fett anstelle von Kohlenhydraten zu verbrennen", erklärt er. Der Sportler werde so viel leistungsfähiger und regeneriere schneller. Dabei geht es aber nicht darum, plötzlich viel mehr Fett zu essen. Sondern: Wer weniger Kohlenhydrate isst, verschiebt das...

  • Mitte
  • 24.03.16
  • 360× gelesen
Gesundheit und Medizin
Manche springen putzmunter aus dem Bett, für andere ist das Aufstehen ein Graus. Beim schwungvollen Start in den Tag hilft unter anderem Frühsport.

Reine Gewohnheitssache: Schwungvoller Start in den Tag

Grundsätzlich ist ein schwungvoller Start in den Tag trainierbar – unter anderem mit Frühsport. Dabei lautet die Devise: Gemäßigt aktiv sein. "Schließlich liegt der ganze Tag noch vor einem", sagt Heribert Brück, Kardiologe in Erkelenz. Der Experte rät zu kurzen, häufigen Wiederholungen. Also macht man statt 30 Liegestütze am Stück lieber dreimal zehn. Geübte Frühsportler dürfen durchaus ins Schwitzen kommen. Die Intensität der Sportübungen hängt vom eigenen Trainingszustand ab. Ob man vor...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 35× gelesen
Gesundheit und Medizin

Sport für Herzpatienten

Für Herzpatienten sind als Ausdauersportarten Walken, Radfahren, Joggen oder Rudern geeignet. Empfehlenswert sind laut der Deutschen Herzstiftung fünfmal pro Woche 30 Minuten Training – das bespricht man aber möglichst vor dem Start mit seinem Arzt. Auch Krafttraining als Ergänzung zum Ausdauersport kann für Herzpatienten sinnvoll sein. Betroffene sollten bei den Übungen viele Wiederholungen mit niedriger Last durchführen. Ein Richtwert seien 20 Wiederholungen mit 30 Prozent des Gewichts, das...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 37× gelesen
Gesundheit und Medizin

Radeln für den Rücken

Kleinere Veränderungen im Alltag können helfen, Rückenschmerzen zu lindern: Statt Fahrstuhl oder Rolltreppe die Treppe nehmen und kurze Strecken mit dem Fahrrad fahren oder zu Fuß gehen, statt das Auto zu nehmen. Darauf weist die Aktion Gesunder Rücken (AGR) hin. Außerdem sind gleichmäßige, symmetrische Bewegungen wie etwa beim Radfahren oder Nordic Walking empfehlenswert. Gleiches gilt für Inlineskaten oder Schwimmen. mag

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 20× gelesen
Gesundheit und Medizin

Zipperlein beim Laufen

Wer beim Laufen wiederkehrende Beschwerden hat, geht am besten zum Arzt und lässt eventuell eine Laufanalyse machen. Auch falsche Laufschuhe können Beschwerden auslösen. Darauf weist Rüdiger Reer, Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sport- und Bewegungsmedizin des Instituts für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg, hin. Hat man hin und wieder ein Zipperlein, hält man am besten erstmal an und dehnt. "Manchmal gehen solche Beschwerden...

  • Mitte
  • 22.02.16
  • 24× gelesen
Fitness und Schönheit
Manchmal vermiest Seitenstechen das ambitionierte Trainig. Dann heißt es: Tempo drosseln und gleichmäßig in den Bauch atmen.

Tempo drosseln: Bei Seitenstechen tief atmen

Wer beim Training Seitenstechen bekommt, sollte erstmal das Tempo drosseln. Außerdem hilft es, tief und gleichmäßig in den Bauch zu atmen. "Man gewinnt schon etwas, wenn man versucht, die Belastung des Zwerchfells zu reduzieren", sagt Rüdiger Reer. Er ist Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sportmedizin an der Universität Hamburg. Wer die Schmerzen so nicht loswird, sollte gehen statt joggen, um die Belastung auf das Zwerchfell und den...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 94× gelesen
Fitness und Schönheit

Gute Vorsätze bildlich vorstellen

Manch einer mag schon beim Umsetzen seiner guten Vorsätze ins Stocken geraten sein. Es motiviert dann, sich das Ziel bildlich vorzustellen. "Das heißt, sich selbst im Zustand des erreichten Ziels sehen", erklärt Gesundheitspsychologe Lutz Hertel, Vorsitzender des Deutschen Wellness Verbandes. Man solle versuchen, sich vorzustellen, wie man aussieht und wie man sich fühlt. Manchen helfen auch Idole, die das, was man sich vorgenommen hat, schon erreicht haben. "Wichtig ist, sich immer wieder an...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 29× gelesen
Fitness und Schönheit

Moderater Sport-Auftakt

In den ersten Sport-Wochen nur mit moderater Intensität trainieren. Niedrige Intensität heißt beim Laufen, dass man noch problemlos einen längeren Satz sprechen kann: "Laufen ohne zu schnaufen" eben. Schafft man mit einem Atemzug nur noch kürzere Sätze, trainiert man mit moderater Intensität. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Sportanfänger, die ein paar Kilos verlieren wollen, lassen es möglichst langsam angehen und erarbeiten sich zunächst eine Grundausdauer: In den...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 30× gelesen
Fitness und Schönheit

Enge Kleidung beim Sport

Damit die Kleidung beim Sport nicht scheuert, sollte sie möglichst eng anliegen. Wer sich die Haut etwa beim Laufen häufiger wund scheuert, kann auch mit einer fetthaltigen Salbe gegensteuern. Darauf weist Rüdiger Reer hin. Er ist Generalsekretär des Deutschen Sportärztebundes (DGSP) und Professor im Arbeitsbereich Sport- und Bewegungsmedizin des Instituts für Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg. "Zum Beispiel Vaseline sollte man vor und nach dem Training auf die betroffenen Stellen...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 29× gelesen
Fitness und Schönheit

Abnehmen mit Intervalltraining

Wer viel Fett verbrennen und Pfunde verlieren will, sollte sich lange bei niedriger Intensität bewegen. Optimal nimmt man ab, wenn man während einer Phase niedriger Intensität die Belastung kurzzeitig immer wieder steigert (Intervalltraining). Darauf weist Caroline Werkmeister, ärztliche Leiterin am Kompetenzzentrum für Sport- und Bewegungsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hin. Bei kurzen intensiven Belastungen stammt der Großteil der Energie aus Kohlenhydraten. Es wird zwar...

  • Mitte
  • 28.01.16
  • 33× gelesen
Wirtschaft

New Balance

New Balance, Münzstraße, 10178 Berlin, Mo-Sa 10.30-20 Uhr Seit Dezember präsentiert der Sportartikelhersteller im neuen Flagship-Store am Hackeschen Markt Footwear und Mode aus den Bereichen Tennis, Fitness, Fußball, Running und Lifestyle. P.R. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 21.01.16
  • 84× gelesen
Senioren
Bei den Karate-Senioren verbesserte sich im Vergleich zu zwei Kontrollgruppen sowohl die Merkleistung als auch die allgemeine Stimmungslage – das ergab die Studie, die ursprünglich den Anstoß zum Karate gegeben hatte.
2 Bilder

Karate oder Klavier: Als Senior ein neues Hobby anfangen

Wie gut man als älterer Mensch lernt, hängt vor allem von den Lernerfahrungen in früheren Lebensphasen ab. Dazu gibt es umfangreiche Studien. Rund 1600 Teilnehmer zählt das Programm, ein Drittel von ihnen absolviert klassische Studiengänge mit allen Prüfungen, zwei Drittel sind als Gasthörer eingeschrieben. Darauf weist Miriam Haller, Geschäftsführerin des Arbeitsbereichs Gasthörer- und Seniorenstudium an der Universität Köln, hin. Manches lerne sich nicht mehr so schnell wie früher. Dafür...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 300× gelesen
Senioren

Das hilft ältere Menschen: Aufwärmprogramm für den Sport

Vor dem Sport sollte man sich aufwärmen – diese Regel gilt auch für Senioren. Am besten beginnt man, indem man ein bis zwei Minuten auf der Stelle geht. Bei hüftbreit stehenden Beinen den Kopf langsam nach rechts und links drehen und das Ganze fünfmal wiederholen. Um den Nacken zu dehnen, legt man in der gleichen Stand-Position zwei Finger ans Kinn, drückt mit dem Kinn sanft dagegen, bis man eine Dehnung im Nacken spürt und lässt wieder locker. Auch diese Übung sollte man fünfmal wiederholen....

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 234× gelesen
Senioren

Bewegung in der Gruppe

Beim Sport mit einer Gruppe liegt der Fokus nicht nur darauf, sich zu bewegen. "Es geht dabei auch um soziale Kontakte, Spaß und Geselligkeit", erklärt Monika Köster. Sie ist Sportwissenschaftlerin und Referatsleiterin bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Das kann vor allem vielen Älteren helfen, denn ohne die Routine des Berufsalltags fällt es manch einem schwerer, sich zum Sport zu motivieren. Wenn es zum Beispiel nicht mehr einen festen Tag in der Woche gibt, an dem man...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 29× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.