Sport vom Sofa aus
Auch in Corona-Zeiten fit bleiben mit Smart TV, Tablet & Co.

Derzeit heißt es, zu Hause aktiv zu werden. Wer sich bewegen will, findet im Internet vielfältige Möglichkeiten.
  • Derzeit heißt es, zu Hause aktiv zu werden. Wer sich bewegen will, findet im Internet vielfältige Möglichkeiten.
  • Foto: Unsplash
  • hochgeladen von Katja Levenhagen

Sporteinrichtungen haben derzeit geschlossen, was für manch einen regelmäßigen Fitnessstudiogänger ein hartes Los ist. Draußen Joggen ist nicht jedermanns Sache, aber zum Glück leben wir in Zeiten, in denen man sich sogar den Fitnesstrainer ins Wohnzimmer holen kann.

Hier eine kleine Auswahl an Onlineangeboten für Bewegungsfanatiker:

Warum Sport dieser Tage erst recht wichtig ist, erklären Experten in einem Podcast der ARD Audiothek. Auch kleine Übungen regen hier zum Mitmachen an, abrufbar unter Sport zu Hause.

Viele lokalen Fitnessstudios bieten eine Online-Plattform mit Videos und Livestreams. Hier lohnt sich der Blick auf die Internetseite des Lieblingsstudios.

Auch Fernsehsender bieten Fitness fürs Wohnzimmer: Mit der Aktion "Der rbb macht Fitness" bringt der Sender Familiensport, Power Training oder Yoga ins Wohnzimmer. Täglich um 9.30 und 14 Uhr ist der Livestream online abrufbar unter rbb online. Das Programm ist bunt gemischt und somit für alle Altersklassen geeignet.

Flexibel den Rücken trainieren: Zu wenig oder einseitige Bewegung kann zu Schmerzen und Verspannungen im Rücken führen. Ratiopharm hat eine App entwickelt, die mit verschiedenen Übungen vorbeugen und die Muskulatur kräftigen soll. Unter Rückenschule ratiopharm kann die App kostenlos heruntergeladen und gleich darauf mit dem Training begonnen werden. Sport frei!

Autor:

Katja Levenhagen aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen