Friedhof Adlershof

Beiträge zum Thema Friedhof Adlershof

Leute
Steinmetz Daniel Zander arbeitet in einer Werkstatt neben dem Friedhof Adlershof an individuellen Grabsteinen. Bis zu 400 Werke stellt er jährlich her.
8 Bilder

Geschichten der Verstorbenen erzählen
Die Grabsteine von Steinmetz Daniel Zander bringen den Angehörigen Erinnerungen zurück

Teile des Friedhofs Adlershof sind wie eine Open-Air-Galerie von Daniel Zander. Zahlreiche Grabsteine hat der Steinmetz in Handarbeit gestaltet. Auch auf den Friedhöfen in Grünau und Müggelheim befinden sich Werke von ihm. 300 bis 400 Auftragsarbeiten setzt er in jedem Jahr um. Ein Grabstein sei wie eine Visitenkarte, erklärt der 41-Jährige. Es gehe immer darum, sozusagen etwas aus den Menschen „herauszuholen“. Angehörige sollten beim Blick auf den Grabstein nicht nur trauern, sondern sich auch...

  • Adlershof
  • 19.11.21
  • 202× gelesen
Kultur
Zur Einweihung der Tafel spielten frühere Kollegen Jazzklänge.
Video 2 Bilder

Heimatverein Köpenick initiiert Gedenktafel für Karlheinz Drechsel
Erinnerung an Dr. Jazz

Am 5. Oktober ist der Tod des Musikjournalisten und Jazzmusikers Karlheinz Drechsel (1930-2020) genau ein Jahr her. Kurz zuvor waren der Grabstein und eine vom Heimatverein Köpenick initiierte Gedenktafel mit den wichtigsten Lebensdaten und beruflichen Stationen von „Dr. Jazz“, wie der Begründer des Dresdner Dixielandfestivals auch genannt wurde, aufgestellt worden. Die Laudatio hielt Bürgermeister Oliver Igel (SPD), selbst Mitglied des Heimatvereins. Die Familie, darunter die Söhne...

  • Adlershof
  • 07.10.21
  • 365× gelesen
Kultur
Bürgermeister Oliver Igel am Grab von Lukas Richter.
Video

Weitere Informationstafel auf dem Friedhof Adlershof
Gedenken an Musikwissenschaftler Lukas Richter

Auf dem Friedhof an der Friedlander Straße erinnert jetzt auch eine Informationstafel an den Musikwissenschaftler Lukas Richter (1923-2000). Die Tafel wurde gut 20 Jahre nach seinem Tod aufgestellt. Initiiert wurde die Tafel von Mitgliedern des örtlichen Bürgervereins, organisiert und hergestellt durch den Heimatverein Köpenick. Für die Finanzierung sorgte, wie schon bei früher aufgestellten Tafeln, die Kiezkasse der Bezirksverordnetenversammlung. Der im erzgebirgischen Bärenstein geborene...

  • Adlershof
  • 15.11.20
  • 169× gelesen
Umwelt

Sechs Bäume werden gefällt

Adlershof. Auf dem Friedhof an der Friedlander Straße müssen in diesen Tagen sechs Bäume gefällt werden. Die bis zu 20 Meter hohen fünf Ahorn und eine Birke weisen Sturmschäden auf, sind von Pilzen befallen und zum Teil abgestorben. Aus Sicherheitsgründen kommt auf einem Friedhof mit dem üblichen Publikumsverkehr nur noch die Fällung in Betracht, wie das bezirkliche Straßen- und Grünflächenamt mittelt. RD

  • Adlershof
  • 14.05.20
  • 17× gelesen
Umwelt

Baumfällung auf dem Friedhof

Adlershof. Auf dem Friedhof an der Friedlander Straße müssen aus Sicherheitsgründen drei Bäume gefällt werden. Zwei 20 Meter hohe Kiefern sind vom Borkenkäfer befallen und bereits abgestorben, bei einer Eiche besteht Bruchgefahr. Auch hier ist nach Angabe des Straßen- und Grünflächenamts nur noch die Fällung möglich. RD

  • Adlershof
  • 15.08.19
  • 12× gelesen
Bildung
Bürgermeister Oliver Igel und Witwe Hannelore Greulich (93) beim Einweihen der Tafel für Emil R. Greulich.
4 Bilder

Erinnerung an bekannte Mitbürger
Gedenktafeln für Rudi Hinte und Emil R. Greulich

Auf dem Adlershofer Waldfriedhof an der Friedlander Straße wurden zwei Informationstafeln eingeweiht. Sie erinnern an bekannte Einwohner des Ortsteils. Der erst kürzlich verstorbene Rudi Hinte (1927-2018) ist ganz sicher noch in guter Erinnerung. Seinen Ruhestand nutzte er, um sich als Ortschronist zu engagieren. Fast schon legendär waren seine Ortsteilführungen und die Sprechstunden in der von ihm begründeten Heimatstube in der Alten Schule. Hinte hatte nach dem Ende der DDR auch das...

  • Adlershof
  • 20.06.19
  • 191× gelesen
Bildung
Bürgermeister Oliver Igel bei der Einweihung einer Infotafel auf der Gräberstätte für NS-Opfer.
3 Bilder

Erinnerung an Siedler und NS-Gegner
Bürgermeister weiht neue Infotafeln auf dem Friedhof ein

Auf dem Friedhof an der Friedländer Straße gibt es jetzt zwei weitere Informationstafeln. Sie wurden kürzlich von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) eingeweiht. Eine Tafel informiert über die Gräberstätte, in der über 50 Gegner des NS-Regimes ihre letzte Ruhe gefunden haben. Sie wurde in den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts eingerichtet, die Stele mit den Bronzefiguren stammt vom Bildhauer Gerhard Thieme. An gleicher Stelle steht seit 2013 eine Gedenkstele zur Erinnerung an drei Adlershofer...

  • Adlershof
  • 06.02.19
  • 128× gelesen
Umwelt

Mehrere Bäume werden gefällt

Adlershof. Im Ortsteil müssen in diesen Tagen mehrere Bäume gefällt werden. Ein 25 Meter hoher Ahorn auf dem Friedhof Adlershof ist durch Pilze und Weißfäule befallen, es besteht Umsturzgefahr. Und eine 18 Meter hohe Birke auf dem Friedhofsareal ist durch einen Stammriss geschädigt. Hier könnte die Krone brechen. In der nahen Hackenbergstraße ist eine Ulme betroffen. Der 22 Meter hohe Baum weist Stamm- und Wurzelstockfäule auf. Auch hier kommt nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts aus...

  • Adlershof
  • 06.12.18
  • 27× gelesen
Umwelt

Zwei Bäume müssen weg

Adlershof. In diesen Tagen werden auf dem Adlershofer Friedhof zwei Bäume gefällt. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, ist der 25 Meter hohe Ahorn von Pilzen und Weißfäule geschädigt, an einer 18 Meter hohen Birke droht durch einen Stammriss Bruchgefahr. Aus Sicherheitsgründen kommt bei beiden Bäumen nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 16.11.18
  • 10× gelesen
Bauen

Baumfällungen angeordnet

Adlershof. Aus Sicherheitsgründen müssen in diesen Tagen auf dem Adlershofer Friedhof zwei Bäume gefällt werden. Die 16 und 18 Meter hohen Birken sind bereits abgestorben, nach Angaben des Straßen-– und Grünflächenamts kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

  • Adlershof
  • 21.07.17
  • 102× gelesen
Bauen

Drei Bäume müssen weg

Baumschulenweg. In diesen Tagen müssen aus Sicherheitsgründen drei Bäume gefällt werden. Eine 30 Meter hohe Pappel auf dem Gelände des Treptow-Kollegs an der Kiefholzstraße ist durch Wurzelfäule und Vergreisung stark geschädigt. Ebenfalls gefällt werden ein Ahorn und eine Birke auf dem Friedhof Adlershof. Auch diese rund 20 Meter hohen Bäume sind durch Morschungen und Stammfäule geschädigt und nicht mehr standsicher. RD

  • Adlershof
  • 26.10.16
  • 16× gelesen
Bildung
Grabsteine für die 1920 durch die Reaktion ermordeten Anhänger der Weimarer Republik.
2 Bilder

Infotafeln auf dem Friedhof

Adlershof. Der Friedhof an der Friedlander Straße ist selbst ein Stück Geschichte der früheren Kolonistensiedlung. Nun informieren zwei Tafeln über die Begräbnisstätte. Das Kolonistendorf Adlershof wurde 1754 auf königlichem Grund und Boden im Köpenicker Forst gegründet. Die Anlage des Friedhofs erfolgte erst im 19. Jahrhundert.1877 fand die erste Beisetzung statt. Ein „Bahrungshaus“ zur Aufbahrung der Verstorbenen entstand 1883 und ein Brunnen für die Wasserversorgung 1884. Im Jahr 1885 wurde...

  • Köpenick
  • 17.06.16
  • 162× gelesen
Bauen

Bäume werden gefällt

Adlershof. Auf dem Adlershofer Friedhof müssen in diesen Tagen zwei Bäume gefällt werden. Eine Birke ist bereits abgestorben. Eine Eberesche weist Pilzbefall und Faulstellen auf. Auch dieser Baum muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Auf dem Spielplatz an der Karl-Kunger-Straße wird eine 30 Meter hohe Pappel gefällt. Nach Aussage des Straßen- und Grünflächenamts ist sie durch Baumkrebs geschädigt, es besteht Bruchgefahr. RD

  • Adlershof
  • 19.02.16
  • 34× gelesen
Politik
Bürgermeister Oliver Igel bei der Einweihung der Tafel am Grab der Familie Goosmann.
2 Bilder

Erinnerung an zwei bekannte Adlershofer: Infotafeln für Boris Djacenko und Max Goosmann

Adlershof. Auf dem kommunalen Friedhof an der Friedlander Straße liegen einst bekannte Einwohner des Ortsteils, darunter auch Boris Djacenko und Max Goosmann. Der Schriftsteller und der Pfarrer wurden jetzt durch Informationstafeln geehrt. „Wir ehren damit zwei Mitbürger, die im Widerstand gegen bestehende Verhältnisse waren und Großes für ihre Mitbürger geleistet haben“, sagte Bürgermeister Oliver Igel, der auch Vizevorsitzender des Heimatvereins Köpenick ist. Die Erinnerungstafeln sind...

  • Adlershof
  • 30.09.15
  • 472× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.