Gasag-Zentrale

Beiträge zum Thema Gasag-Zentrale

Wirtschaft

Gasag öffnet Kundenzentrum

Mitte. Das seit dem 16. März geschlossene Kundenzentrum der Gasag am Hackeschen Markt, Henriette-Herz-Platz 4, ist wieder werktags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Besucher müssen eine Mund-Nase-Maske tragen und Abstand halten. Maximal fünf Besucher dürfen gleichzeitig rein. Zählerstände oder Adressänderungen können Kunden weiterhin über den Onlineservice auf www.gasag.de eingeben. Wer sich dort neu registriert, bekommt einen Bonus von zehn Euro auf die nächste Strom- oder Erdgasrechnung. Der...

  • Mitte
  • 14.05.20
  • 139× gelesen
Bauen
Eingerahmt von Bauleuten legen (v.l.) Maik Wortmeier (NBB), Gerhard Holtmeier (Gasag), Reinhard Müller (Euref), Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Udo Berner (Bauunternehmen Wolff & Müller) den Grundstein für die neue NBB-Zentrale.

Grundsteinlegung und Richtfest
Gasag und Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg ziehen auf das Euref-Gelände

„Die Euref-Familie wächst weiter“, freut sich Martina Marijnissen. „Es wurden gleich zwei Meilensteine gefeiert“, sagt die Leiterin der Wirtschaftsförderung im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg über Grundsteinlegung und Richtfest auf dem Euref-Campus an der Torgauer Straße. Am 19. September wurde an dem Zukunftsort der Energie- und Mobilitätswende auf einer ehemaligen Industriebrache zunächst der Grundstein für den neuen Firmensitz der Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg (NBB) gelegt und...

  • Schöneberg
  • 26.09.19
  • 372× gelesen
Umwelt
Ministerin Svenja Schulze, Senatskanzleichef Christian Gaebler, Bürgermeisterin Angelika Schöttler,  Gasag-Chef Gerhard Holtmeier und Euref-Vorstandsvorsitzender Reinhard Müller bei der Grundsteinlegung.

Grundsteinlegung für neue Zentrale mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze
Gasag zieht auf den Euref-Campus

Die Gasag verlegt ihren Konzernsitz von Mitte nach Schöneberg. Am 22. November war Grundsteinlegung auf dem Euref-Campus. Euref-Campus 23-24 wird die neue Adresse eines der größten regionalen Energieversorger Deutschlands mit Schwerpunkt Berlin-Brandenburg sein. Ende 2020 will die Gasag an die Torgauer Straße ziehen und kehrt damit an ihren Ursprung zurück. Mit dem Umzug in das „Gasag-Energiequartier“, so der Name der Zentrale, soll das Engagement des Unternehmens für eine „machbare...

  • Schöneberg
  • 26.11.18
  • 195× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.