Gesundheitsamt

Beiträge zum Thema Gesundheitsamt

Soziales

Infotelefon zu Corona extra für Lichtenberger

Lichtenberg. Wegen der vielen Anrufe im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat das Bezirksamt Lichtenberg das Personal seiner Hotlines verstärkt. Ausschließlich für Menschen, die in Lichtenberg leben, stehen folgende Gesundheitsamt-Nummern bereit: 902967240, 902967242, 902967510 und 902967511. Die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes sind täglich von 8 bis 15 Uhr zu erreichen. Anfragen per elektronischer Post gehen an das Corona E-Mail-Postfach: hygieneges.balichtenberg@lichtenberg.berlin.de. bm

  • Lichtenberg
  • 25.03.20
  • 159× gelesen
Bildung
Unter anderem Größe, Gewicht, Zahngesundheit werden bei den Einschulungsuntersuchungen ermittelt.

Trend abgewendet?
Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen zeigen leichte Besserung

Es ist der bislang einzige ärztliche Pflichtcheck in Deutschland – umso repräsentativer sind die Ergebnisse: Das Bezirksamt Lichtenberg hat jetzt den Bericht der Einschulungsuntersuchungen (ESU) für das Schuljahr 2016/2017 veröffentlicht. Das Papier analysiert Daten von 2239 Kindern. Es zeigt, dass der Anteil von Erstkässlern mit einem Förderbedarf im Vergleich zum Jahr davor abgenommen hat. Allerdings nur leicht. Im jährlich erscheinenden Bericht der Gesundheitsämter geht es nicht nur um...

  • Lichtenberg
  • 25.03.19
  • 147× gelesen
Soziales

Alles gesund im Mund?
Bezirksamt legt Bericht über Zahnzustand der Lichtenberger Kinder vor

Der Nachwuchs im Bezirk hat heute bessere Zähne als noch vor einigen Jahren. Das geht aus dem jüngsten Bericht zur Zahngesundheit von Lichtenberger Kindern hervor, veröffentlicht vom Bezirksamt. Handlungsbedarf gibt es dennoch. Das Bezirksamt Lichtenberg legt den Report jährlich vor, jetzt ist er für 2018 erschienen. Das Papier enthält die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchungen, zu denen der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes regelmäßig in die Kitas und Schulen kommt. Die Daten von...

  • Lichtenberg
  • 31.01.19
  • 49× gelesen
Bildung
Den Gesundheits- und Entwicklungsstand der Erstklässler ermittelt der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst bei den vorgeschriebenen Einschulungsuntersuchungen.
2 Bilder

Ergebnisse der Einschulungsuntersuchung sind besorgniserregend

Das Bezirksamt Lichtenberg hat jetzt die Ergebnisse der Einschulungsuntersuchungen (ESU) fürs Schuljahr 2015/16 veröffentlicht. Das Papier fasst Daten von 2521 Kindern zusammen, mit einem besorgniserregenden Resultat: die Zahl der Mädchen und Jungen mit negativen Testergebnissen hat massiv zugenommen, mehr als die Hälfte hat einen besonderen Förderbedarf. Sprachentwicklung, motorische und kognitive Fähigkeiten, Gewicht, Zahngesundheit, Vorsorge- und Impfstatus, aber auch Einkommen,...

  • Lichtenberg
  • 06.01.18
  • 1.005× gelesen
Soziales

Jobcenter Lichtenberg und Krankenkassen kooperieren

Das Jobcenter Lichtenberg hat sich mit den Krankenkassen zusammengetan, eine Kooperation vereinbart und schriftlich fixiert. Ziel ist es, arbeitslose Menschen zu unterstützen – vor allem, wenn es um ihre Gesundheit geht. Gemeinsam mit freien Trägern aus der Region wollen die Kooperationspartner im Bezirk Lichtenberg ein Netzwerk zur Gesundheitsförderung für erwerbslose Menschen aufbauen. Der Bereich Gesundheit im Bezirksamt – die Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des...

  • Lichtenberg
  • 22.11.17
  • 175× gelesen
Wirtschaft

Sauber soll’s sein: Ausbilderinnen fordern Hygienesiegel für Restaurants

Berlin. Bakterien, Viren und Pilze haben in Restaurants, Cafés und Kneipen nichts zu suchen. Wie schnell sich Mikroorganismen ausbreiten, etwa wenn man die Kühlkette nicht einhält oder nach dem Kassieren die Hände nicht wäscht, sollte jeder wissen, der mit Lebensmitteln arbeitet. Doch vor allem ungelernte Mitarbeiter scheinen Wissenslücken zu haben. Zumindest ist das die Erfahrung von Inge Wasserberg und Daniela Koch. Die Ausbilderinnen für Hygienemanagement haben eine Mitteilung...

  • Charlottenburg
  • 01.12.15
  • 258× gelesen
Soziales

Die meisten Lichtenberger Masernkranken sind erwachsen

Lichtenberg. Seit Jahresbeginn wurden dem Lichtenberger Gesundheitsamt 28 Masernerkrankungen gemeldet. Berlinweit sind es 600 Fälle. Die meisten an Masern Erkrankten seien erwachsen, sagt Ute Geuß-Voß, Hygienereferentin im Gesundheitsamt. Nur in einem einzigen Kindergarten habe es einen Masernfall gegeben."Die Schließung von Kindergärten ist nicht geplant", sagt die Hygienereferentin. Eine Masernerkrankung ist keineswegs eine harmlose Kinderkrankheit. Das beweist der Fall eines am 12....

  • Lichtenberg
  • 05.03.15
  • 115× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.