Gewobag

Beiträge zum Thema Gewobag

Wirtschaft

Auszeichnung für Wohnpark

Mariendorf. Die Fachzeitschrift Energie & Management und der Verband für Wärmelieferung haben kürzlich den „Contracting-Award“ vergeben. Der zweite Preis ging an die Gasag für die Versorgung des Gewobag-Wohnparks Mariendorf. Das Viertel mit seinen etwa 50 Jahren alten Vier- bis Zwölfgeschossern liegt zwischen Rathaus-, Prühß- und Ringstraße. Nach der sozial- und umweltverträglichen Sanierung der gut 800 Wohnungen werden die Mieter nun mit Strom aus zwei Blockheizkraftwerken im Viertel...

  • Mariendorf
  • 29.10.20
  • 79× gelesen
Bauen
Baustadtrat Jörn Oltmann, Gewobag-Vorstand Snezana Michaelis und Bausenator Sebastian Scheel mit den gläsernen Grundsteinen.

Gewobag baut weiter am Smart City Quartier
Grundsteine für drei neue Häuser gelegt

Drei gläserne Grundsteine wurden am 7. September im Wohnpark Mariendorf versenkt. Sie symbolisieren die drei Gebäude, die die Gewobag hier baut. Geplant sind 137 barrierefreie Wohnungen und vier Gewerbe-Einheiten. Der in den 70er-Jahren erbaute Wohnpark liegt zwischen Rathaus-, Prühß-, Ringstraße und Riegerzeile. In den vergangenen Jahren hat die Gewobag die 31 Vier- bis Zwölfgeschosser aus den 1970er-Jahren modernisiert. 73 Wohnungen entstanden als Dachaufbauten neu. „Wir haben nicht nur...

  • Mariendorf
  • 10.09.20
  • 253× gelesen
Wirtschaft

Gewobag kauft Wohnanlage

Mariendorf. Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat eine ehemals öffentlich geförderte Wohnanlage mit 36 Wohnungen, 18 Pkw-Stellplätzen und knapp 2800 Quadratmetern Wohnfläche von der Berliner TREUCON-Gruppe erworben. Sie befindet sich im Hirzerweg 6-8 nahe der Trabrennbahn Mariendorf und gehörte einem Immobilienfonds. „Es handelt sich um bezahlbare Wohnungen in attraktiver Lage, die in Mariendorf sehr stark nachgefragt werden. Schon jetzt gehört Tempelhof-Schöneberg mit über 6000...

  • Mariendorf
  • 21.01.20
  • 115× gelesen
Umwelt

Wohnpark Mariendorf gilt als vorbildlich

Mariendorf. Das Bezirksamt hat in einer Mitteilung das Smart-City-Projekt Wohnpark Mariendorf als ein „Vorbild für zukünftige bzw. sich bereits in Planung befindliche Sanierungsarbeiten der Gewobag“ bezeichnet. 2018 seien dort über 700 Wohnungen modernisiert worden, wobei der CO2-Ausstoß des Quartiers um 3000 Tonnen pro Jahr reduziert werden konnte. Außerdem seien die Befreiung von Asbest umgesetzt sowie ein innovatives Energiekonzept realisiert worden. Die Gewobag erhielt dafür den Umweltpreis...

  • Mariendorf
  • 10.07.19
  • 184× gelesen
Bauen
Snezana Michaelis (Gewobag), Bürgermeisterin Angelika Schöttler, Markus Terboven (Gewobag), und Bürgermeister Michael Müller lassen sich von Jan Frederik Harksen das neue Energiekonzept erklären.

Gewobag setzt in Mariendorf neues Energiekonzept um

Mariendorf. Ein einzigartiges Energiekonzept, energetische Sanierung, der Abbau von Barrieren, Smart-Living-Lösungen und Neubau durch Aufstockung machen die Wohnanlage zum Vorzeigemodell. „Ein Leuchtturmprojekt“, freuen sich die Bauherren gemeinsam mit Berlins Regierendem Bürgermeister. Seit Anfang 2016 modernisiert die Wohnungsgesellschaft Gewobag das Ende der 1960er- Jahre rund um die Rathausstraße gebaute Wohnquartier mit 734 Wohnungen und zwei Gewerbeobjekten. Rund 73 Millionen Euro...

  • Mariendorf
  • 31.05.17
  • 690× gelesen
Bauen

Gefahr durch Asbest

Tempelhof-Schöneberg. In Tempelhof-Schöneberg sollen 9631 städtische Wohnungen asbestbelastet sein. Ein neuer Mieterverein fordert ein Asbestregister für Berlin sowie einen Sanierungsfahrplan. Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) beruft sich auf eine Mitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt vom November, ausgelöst durch eine Anfrage des Abgeordneten Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Das Ergebnis für den Bezirk: 5005 Wohnungen der Degewo, 2730 der...

  • Schöneberg
  • 04.03.16
  • 356× gelesen
  • 1
  • 1
Kultur

Bewerben für Song Contest

Berlin. Zum vierten Mal veranstaltet die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag in diesem Jahr ihren Berlin Song Contest. Mitmachen können Sänger, Bands oder Chöre aller Musikrichtungen. Die Teilnehmer müssen allerdings mindestens neun Jahre alt sowie Mieter der Gewobag sein. Unter den Einsendungen wählt eine Jury zunächst die Teilnehmer für einen Vorentscheid aus, der für Ende Juni geplant ist. Die besten fünf bei dieser Veranstaltung kommen ins Finale, das am 29. August im Rahmen des Wasserfests der...

  • Friedrichshain
  • 13.05.15
  • 98× gelesen
Bauen
Transparent an einem Haus in der Großgörschenstraße: "Auch wir Rentner wollen bleiben". Vielleicht gelingt es.

Bezirk geht neue Wege beim Mieterschutz

Schöneberg. "Das Wohnen in der Großgörschen-, Ecke Katzlerstraße soll durch das Vorkaufsrecht des Bezirks weiterhin bezahlbar bleiben", so die Seniorenvertretung. Sie bezieht sich auf die Absicht von Stadträtin Sibyll Klotz (Grüne), mit dem Baugesetzbuch den Verkauf der beiden Wohnhäuser zu verhindern oder nur unter Auflagen zu genehmigen. Damit soll ein Instrument bei den 48 Wohnungen und zehn Gewerbeeinheiten im Schöneberger Norden zur Anwendung kommen, dass für Berlin neu, in München und...

  • Schöneberg
  • 23.03.15
  • 360× gelesen
Sport
Kita-Mitarbeiter konnten kürzlich erfahren, wie man kleinen Kindern das königliche Spiel vermitteln kann.

Wenn Dreijährige den König matt setzen

Berlin. In Berliner Kindergärten wird bald Schach gespielt. Dafür sorgen der Verein "Schach für Kids" und die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. In einem ersten Workshop lernten Erzieher aus zwölf Kindergärten kürzlich, wie das Konzept "Schach für Kids" funktioniert.Spielerisch und die kindliche Neugier weckend, kann nämlich bereits Kita-Kindern das königliche Spiel beigebracht werden. Die ungewöhnliche Initiative wurde 2006 in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die geistige...

  • Pankow
  • 19.11.14
  • 126× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.