Alles zum Thema Hermann Simón

Beiträge zum Thema Hermann Simón

Kultur
Der Künstler Micha Ullman hat das Denkmal „Haus Mendelssohn“ gestaltet.
5 Bilder

Denkmal für den jüdischen Philosophen Moses Mendelssohn eingeweiht

Mitte. Acht Jahre nach den ersten Planungen wurde jetzt an der Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße das Denkmal „Haus Mendelssohn“ des israelischen Künstlers Micha Ullman eingeweiht. Zwölf Fenster, eine Tür und eine Kopie der originalen Gedenktafel, die 1829 zum 100. Geburtstag Moses Mendelssohns am Haus Spandauer Straße angebracht wurde, das an der Stelle bis 1887 stand, zeigen den Fassadengrundriss der einstigen Hausfront. Das später auf dem Grundstück errichtete Gebäude wurde im...

  • Mitte
  • 15.06.16
  • 341× gelesen
Leute

Verdienstorden verliehen

Mitte. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat den Gründungsdirektor des Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße, Hermann Simon, mit dem Verdienstorden des Landes Berlin ausgezeichnet. Simon stand von 1988 bis 2014 an der Spitze der Stiftung „Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum“. „Unter seiner Leitung wurde das Centrum Judaicum sie zu einer bedeutenden Begegnungsstätte und renommierten Einrichtung des jüdischen Berlins“, so Müller. Insgesamt wurden zwölf Bürger mit dem...

  • Mitte
  • 08.10.15
  • 101× gelesen
Politik
Anja Siegemund ist neue Direktorin des Centrum Judaicum.

Anja Siegemund ist neue Direktorin des Centrum Judaicum

Mitte. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Dr. Gideon Joffe, die neue Direktorin des Centrum Judaicum in der Oranienburger Straße vorgestellt. Die 48-jährige Historikerin Anja Siegemund tritt die Nachfolge von Gründungsdirektor Hermann Simon an, der in den Ruhestand geht. Er stand seit 1988 an der Spitze der Stiftung „Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum“. Die bewahrten Reste der im Zweiten Weltkrieg...

  • Mitte
  • 14.08.15
  • 185× gelesen
Kultur

Konzertsommer im Tiergarten

Tiergarten. Am 26. Juli um 16 Uhr ist „Elß-Zeit“. Dann nämlich gastieren die Newcomer um Sängerin Elise Eißmann im Teehaus im Englischen Garten, Altonaer Straße 2/2a. Authentisch und mitreißend die Musik, ein Mix aus Pop, frechem Rock, einem Hauch Soul und tanzbarem Elektro. Um 19 Uhr explodiert „Afro-Tech-Funk“, die neue musikalische Kreation von „Checkpoint Guanabana“ der Kolumbianer Alejo Marulanda und Hermann Simón. Weitere Informationen rund um den Konzertsommer im Englischen Garten auf...

  • Hansaviertel
  • 17.07.15
  • 36× gelesen