Alles zum Thema Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Politik
BIG-Geschäftsführer Tom Lüders (links), Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) und der Gesobau-Vorstandsvorsitzende Jörg Franzen stellten die Image-Broschüre des Bezirks vor.

Bezirksamt stellt neue Imagebroschüre vor
Ein Präsent für die Bürger

Das Bezirksamt hat anlässlich des Bezirksjubiläums eine neue Imagebroschüre für den Bezirk gestalten und drucken lassen. Wegen des Bezirksjubiläums hat diese eine höhere Auflage als üblich und wird auch in größerem Umfang den Bewohnern des Bezirks zur Verfügung gestellt. Der Titel des broschürten Bandes lautet „Berlins beste Aussichten“. Das ist der Slogan mit dem der Bezirk schon seit einigen Jahren für sich wirbt. Die Publikation ist eine von vielen Aktivitäten des Bezirksamtes, den über...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 25.05.19
  • 135× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Porta Möbel Einrichtungshaus in Mahlsdorf feiert am Sonnabend, 18. Mai, sein zweites Jubiläum.

Am 18. Mai 2019 wird gefeiert!
Jubiläum: 2 Jahre Porta Möbel in Mahlsdorf

Das Porta Möbel Einrichtungshaus in Mahlsdorf feiert sein zweites Jubiläum. Rund um den Geburtstag, am Sonnabend, 18. Mai, bietet das Möbelhaus Besuchern und Kunden abwechslungsreiche Aktionen und viele Geburtstagsrabatte. Ein Sektempfang, ein großes Showprogramm mit Livemusik und DJ vor Ort und ein Riesenroulette mit tollen Preisen sorgen für gute Laune und jede Menge Spaß. Der Porta-Küchentruck im Außenbereich des Einrichtungshauses verwöhnt die Gäste mit abwechslungsreichen...

  • Mahlsdorf
  • 15.05.19
  • 402× gelesen
Kultur
Mathias J. Blochwitz ist Gründer und Leiter des Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforums.
2 Bilder

Im Gespräch mit Filmemachern
Dokumentar- und Kurzfilmforum besteht seit zehn Jahren

Das Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum besteht in diesem Monat zehn Jahre. Das Jubiläum fällt genau mit dem nächsten Filmabend im Stadtteilzentrum Biesdorf Ende April zusammen.  Mit einer Defa-Produktion über den legendären Sänger Ernst Busch fiel am 27. April 2009 gewissermaßen die erste Klappe für das Biesdorfer Dokumentar- und Kurzfilmforum. Seitdem werden begleitet von anschließenden Diskussionen mit Filmemachern jährlich bis zu sechs Filme im Stadtteilzentrum gezeigt. Das...

  • Biesdorf
  • 21.04.19
  • 83× gelesen
Soziales
Sabine Gerkhardt und Leiterin Marie Tischer bilden das Team des Awo-Stadtteiltreffs Mahlsdorf-Süd.
3 Bilder

Treffpunkt in Mahlsdorf-Süd
Awo-Stadtteilzentrum besteht seit 20 Jahren

Der Awo-Stadtteiltreff Mahlsdorf-Süd hat im März seinen 20. Geburtstag gefeiert. Mit Veranstaltungen, Kursen und Beratungen gehört er zu den wichtigsten Orientierungspunkten im Ortsteil. Mahlsdorf hat zwei Stadtteilzentren. Im nördlichen Bereich gibt es das Stadtteilzentrum Pestalozzi-Treff und im Süden wurde vor 20 Jahren das „Haus der Begegnung“ der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Hultschiner Damm 85, Telefon 56 69 83 95, www.awo-spree-wuhle.de eröffnet. Der Stadtteiltreff am lang gestreckten...

  • Mahlsdorf
  • 21.04.19
  • 156× gelesen
Wirtschaft
Dietrich Tiedt (links) und Sohn Ronald arbeiten an der Herstellung von Halbringen der Rundantennen zum TV-Empfang.
4 Bilder

Handwerk im Wandel
Metallwerkstatt stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen

Die Welt ist im Wandel und mit ihr das Berufsleben. Im Handwerk gibt es noch so etwas wie Familienunternehmen. In Mahlsdorf zum Beispiel die Familie Tiedt, die in der vierten Generation an der Flora-Straße eine Metallbau-Werkstatt betreibt. Die Werkstatt besteht in diesem Jahr seit 90 Jahren. Sie wurde wahrscheinlich im April 1929 von Albert Tiedt (1890-1968) an der Florastraße 12 eröffnet. Das wissen Enkel Dietrich, geboren 1948, und Urenkel Ronald, geboren 1981, jedenfalls so aus...

  • Mahlsdorf
  • 07.03.19
  • 93× gelesen
Soziales
Suzanne Stecher vom Kinderring bringt an der Decke des Kinderkellers eine 25 für die Feier an.
3 Bilder

25 Jahre Kinderkeller
Im Keller gut aufgehoben

Der Kinderkeller im Kulturhochhaus Marzahn an der Wittenberger Straße 85 wurde im März vor 25 Jahren eröffnet. Damit gibt es den Kinderkeller schon länger als das Kulturhochhaus. Das Hochhaus gab es im März 1994 freilich auch schon. Der elfgeschossige Plattenbau wurde in den 1980er Jahren errichtet. Mit seiner nicht sanierten Fassade erinnert er an die Anfänge der Bebauung im Norden des Großsiedlungsgebietes von Marzahn. Dieses Gebiet ist seit Jahrzehnten ein soziales Problemgebiet mit...

  • Marzahn
  • 05.03.19
  • 267× gelesen
Kultur
Sein traditionelles Konzert zum dritten Advent gab der Mahlsdorfer Frauenchor am 16. Dezember in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten.

Mit anspruchsvollem Programm
Frauchenchor Mahlsdorf feiert Doppeljubiläum mit Empfang und Konzerten

Der Frauenchor Mahlsdorf kann in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum feiern. Der Chor wurde im Herbst vor 45 Jahren gegründet und vor 25 Jahren erfolgte im Februar die Eintragung des Chores als Verein. In der Geschichte des Chores hat es eine Vielzahl an Auftritten und Erfolgen bei Wettbewerben gegeben. Das Ensemble gehört zu den renommiertesten Chören in Marzahn-Hellersdorf und zeigt eine öffentliche Präsenz wie nur wenige andere Klangkörper. „Dabei kommt die Lust am Singen und der Spaß an...

  • Mahlsdorf
  • 02.02.19
  • 87× gelesen
Soziales
Das Haus Kompass am Kummerower Ring hat sich in zehn Jahren zum Treffpunkt im Stadtteil Hellersdorf-Süd entwickelt.

Zwei Vereine – ein Treff
Das „Haus im Stadtteil“ feiert zehnjähriges Bestehen

Haus „Kompass“ feiert zehn Jahre seines Bestehens. Es ist als Stadtteilzentrum und Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung zum sozialen Treffpunkt in Hellersdorf-Süd geworden. Die Vereine FiPP und Klub 74 organisieren die Veranstaltungen im Haus. Der Verein „Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis“ (FiPP) ist für die Jugendarbeit im Haus zuständig. Der Verein Klub 74 organisiert und verantwortet die Arbeit mit Erwachsenen und Senioren aus dem Stadtteil. Beide Vereine bieten für...

  • Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 50× gelesen
Kultur
Der Marzahner Kammerchor feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Die Jubiläumsgala findet in der Universität der Künste statt.
2 Bilder

Auf den Flügeln des Chorgesangs
Kammerchor feiert sein 40-jähriges Bestehen mit Jubiläumsgala

Der Marzahner Kammerchor begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Seinen besonderen künstlerischen Höhepunkt findet es in einer großen Jubiläumsgala in der Universität der Künste. Aufgeführt wird, gemeinsam mit der Tanzcompany Sabrina M., Carl Orffs „Carmina Burana“. Instrumentalisten vom Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium besorgen die musikalische Begleitung. Die Stärken des Chores, alte und neue Chormusik, werden mit modernem Tanz verbunden. Die Gesamtleitung hat Chorleiter...

  • Marzahn
  • 08.10.18
  • 96× gelesen
Bildung
Bettina Völter tritt im Jubiläumsmonat das Amt der Rektorin der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) an. Schon als Prorektorin hat sie sich sehr für eine enge Zusammenarbeit der ASH mit dem Bezirk engagiert.
3 Bilder

Hochschule auf Wachstumskurs
Die Alice-Salomon-Hochschule zog vor 20 Jahren von Schöneberg nach Helle Mitte

Die Alice Salomon Hochschule hat vor 20 Jahren ihr Gebäude in Helle Mitte bezogen. Die Zahl der Studenten ist von Jahr zu Jahr gewachsen. In gleichem Maße stieg die Bedeutung der Hochschule als Partner des Bezirks. Das Engagement der ASH im Bezirk ist inzwischen vielfältig. So betreibt sie zusammen mit dem Bezirksamt das Kinderforscherzentrum „Helleum“ an der Kastanienallee. Bei der Integration von Flüchtlingen steht sie dem Bezirk zur Seite, etwa durch die Bereitstellung von...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 126× gelesen
Umwelt
Fritz Horn und Sandrina Puls absolvieren ein Praktikum auf dem Tierhof Marzahn. Dabei bleibt natürlich Zeit für Streicheleinheiten wie für das eine oder andere Kaninchen.
3 Bilder

Weit mehr als ein Streichelzoo
Tierhof feiert seinen 30-jährigen Gründungstag mit Tag der offenen Tür

Der Tierhof Marzahn wird 30 Jahre. In den zurückliegenden Jahrzehnten ist er zu einer beliebten Attraktion für Kitas, Schulen und Besucher geworden. Er ist ein Stück ländliches Idyll in der Hauptstadt im alten Dorf Marzahn. Nicht zu unterschätzen sind die Bemühungen der Tierhof-Mitarbeiter um Langzeitarbeitslose und Jugendliche, die hier im Freiwilligen ökologischen Jahr und als Praktikanten das Leben auf einem Bauernhof kennenlernen und Erfahrungen bei der Pflege von Tieren machen....

  • Marzahn
  • 01.10.18
  • 160× gelesen
Kultur

Frauenchor gibt Jubiläumskonzert

Marzahn. Der Frauenzimmerchor Marzahn unter der Leitung von Anna-Christina Gorbatschowa feiert am Sonntag, 9. September, 16 Uhr sein 20-jähriges Bestehen mit einem Konzert in der Evangelischen Dorfkirche, Alt-Marzahn 61. Dabei wird der Chor von Hartmut Angermüller am Klavier begleitet. Das 1998 im Verein „MIM“ – Mädchen in Marzahn, im Kiezhaus, Glambecker Ring 80/82 gegründete Ensemble besteht heute aus 25 Mitgliedern und hat regelmäßig in Kirchen und Seniorenheimen Auftritte. Das Repertoire...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 04.09.18
  • 46× gelesen
Sport
Petra Halle beaufsichtig seit 1995 in den Sommermonaten das Geschehen im Kinderbad Platsch im Bürgerpark.
3 Bilder

Badespaß für die Jüngsten
Das Kinderbad Platsch im Bürgerpark wurde vor 25 Jahren eröffnet

Seit 25 Jahren gehört das Kinderbad Platsch in den Sommermonaten zu den Anziehungspunkten im Bürgerpark. Die Plansche ist das einzig offiziell betriebene Bad im Bezirk und dazu eine besonders schöne Anlage. Das Platsch wurde am 1. Juni 1993 eingeweiht. Auf einer Fläche von rund einem Hektar befinden sich das Planschbecken, ein rund 150 Meter langer Wasserlauf mit einem kleinen Wasserfall und Grotte, einer Liegewiese, Sanitäreinrichtungen und Büros für die Mitarbeiter der Berliner...

  • Marzahn
  • 09.06.18
  • 546× gelesen
WirtschaftAnzeige
Sind stolz, Teil der 200-jährigen Tradition bei Pflanzen-Kölle zu sein: Vorsitzender der Geschäftsführung Hans-Jörg Greimel, Leiterin der Filiale Hoppegarten Janine Zugmantel, Vertriebsleiterin Ulrike Giese und Koray Altintas, Leiter Marketing.
35 Bilder

Seit 1818 „Gärtner aus Leidenschaft“: Pflanzen-Kölle feiert 200-jähriges Firmenjubiläum

Pflanzen-Kölle ist ein traditionsreiches Familienunternehmen. 1818 gründete das Unternehmen eine Kunst- und Handelsgärtnerei in Ulm und wurde mit einer Rosenspezialgätnerei in Augsburg schnell zum kaiserlich-königlichen Hoflieferanten ernannt. Unter dem Motto „die Kunden sind unsere Gäste“ eröffnete Pflanzen-Kölle bis heute deutschlandweit 13 Gartencenter. Als Familienunternehmen mit einer 200-jährigen Tradition legt Pflanzen-Kölle größten Wert auf höchste Qualität und lässt die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 21.05.18
  • 652× gelesen
WirtschaftAnzeige
Hausleiter Heiko Rahner (Bildmitte) freute sich mit den glücklichen Gewinnern.
9 Bilder

Großes Jubiläumsgewinnspiel bei MÖBEL KRAFT

MÖBEL KRAFT, Norddeutschlands größtes Möbelhaus, feiert 2018 „Das größte Jubiläum aller Zeiten“! Denn das Traditionsunternehmen mit Stammhaus in Bad Segeberg blickt in diesem Jahr auf nunmehr 125 Jahre Unternehmensgeschichte zurück! Weitere sieben Häuser, die zur Erfolgsgeschichte von MÖBEL KRAFT beitragen, sind inzwischen dazugekommen: eines in Buchholz, drei im Berliner Raum sowie eines in Dresden, in Taucha (bei Leipzig) und in Peißen (bei Halle). Den Auftakt zur großen...

  • Marzahn
  • 30.04.18
  • 528× gelesen
Kultur
Der Festumzug mit Fanfarenzug und in historischen Kostümen bildet den Auftakt zur Festeröffnung.
3 Bilder

Blütenfest zum Schloss-Jahrestag

Das Biesdorfer Blütenfest steht in diesem Jahr unter einem besonderen Zeichen. Mit dem Blütenfest werden gleichzeitig 150 Jahre Schloss Biesdorf und die Wiedereröffnung des Schlosses als Kommunale Galerie gefeiert. Entsprechend opulent fällt das Programm des Biesdorfer Blütenfestes aus, das  von Donnerstag bis Sonntag, 10. und 13. Mai, gefeiert wird. Neben hoffentlich gutem Wetter erwarten die Veranstalter besonders viele Besucher in Schloss und Schlosspark Biesdorf. Die ersten...

  • Biesdorf
  • 26.04.18
  • 400× gelesen
Soziales
Das Nachbarschaftshaus und Famillienzentrum „Kiek in“ befindet sich an der Rosenbecker Straße.
2 Bilder

Der Verein „Kiek in“ besteht ein Vierteljahrhundert

Der Verein „Kiek in“ feierte Anfang Dezember den 25. Jahrestag seiner Gründung. Er hat die Entwicklungen in Marzahn-NordWest in dem Zeitraum begleitet und mitgeformt. Dabei stellte er sich immer wieder neuen Herausforderungen. Eine dieser Herausforderungen sind die Veränderungen im Stadtteil während des zurückliegenden Jahres. Mit Flüchtlingen sind neue Bewohner in den Stadtteil gekommen. An der Wittenberger Straße steht eine der größten Flüchtlingsunterkünfte im Bezirk. Auch für das...

  • Marzahn
  • 29.11.17
  • 431× gelesen
Kultur
Die Krankenhauskirche im Wuhlgarten ist ein bedeutender Ort für Veranstaltungen und Ausstellungen. In der Jubiläumsschau sind unter anderem die drei Büsten von Robert Metzkes „Narde“, „Antonio“ und „Frau mit Ohrring“ zu sehen.
3 Bilder

Ort der Besinnung und Begegnung: Die Krankenhauskirche im Wuhlgarten wurde vor 20 Jahren als Gotteshaus wieder eingeweiht

Biesdorf. Seit 20 Jahren gibt es wieder Gottesdienste in der Krankenhauskirche im Wuhlgarten. Gleichzeitig wurde sie in dieser Zeit zu einem wichtigen Standort für Kunst und Kultur. Die Ausstellung „20 Jahre Kunst in der Krankenhauskirche“ am Brebacher Weg zeichnet diese Entwicklung mit einer Auswahl von Werken von 23 Künstlern nach. Sie alle waren in den vergangenen 20 Jahren in der Kkirche mit eigenen Ausstellungen vertreten. „Natürlich waren es mehr Künstler, die in der Kirche zu sehen...

  • Biesdorf
  • 21.10.17
  • 224× gelesen
Bildung
Der Keramik-Baum des Künstlers Wolfgang Weber wurde gerettet und schmückt jetzt eine Wand im Foyer der Schule am Pappelhof.
3 Bilder

Keramik-Baum als Wahrzeichen

Biesdorf. Die Schule am Pappelhof am Ketschendorfer Weg 21 steht im 20. Jahr ihres Bestehens vor großen Herausforderungen. Das Jubiläum feiern Lehrer und Kinder mit einem besonderen Ereignis, der Einweihung eines Baums aus Keramik. [/p] Dieser Keramik-Baum befindet sich im Eingangsbereich der Schule. Es handelt sich um die in Ton gebrannte und mit Farblasuren versehene Darstellung eines Baumes, abstrakt gehalten. Es ist nicht zu erkennen, ob es sich um eine Pappel oder andere Baumart...

  • Biesdorf
  • 02.10.17
  • 220× gelesen
Leute
Der 90. Geburtstag von Charlotte von Mahlsdorf (1928-2002) soll im kommenden Jahr gefeiert werden.

Auf den 90. Geburtstag vorbereiten: Ehrung für Charlotte von Mahlsdorf - Festveranstaltung geplant

Mahlsdorf. Eine der bekanntesten Persönlichkeiten aus dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist Charlotte von Mahlsdorf. Im kommenden Jahr wäre sie 90 Jahre alt geworden. Der Förderverein Gutshaus Mahlsdorf wird dieses Jubiläum würdig begehen. Gemeinsam mit dem Bezirksamt wird es eine Festveranstaltung zum 90. Geburtstag geben und eine Straße im neuen Wohngebiet an der Pilgramer Straße – gegenüber vom Gründerzeitmuseum Mahlsdorf – soll nach Charlotte von Mahlsdorf benannt werden. Das haben die...

  • Mahlsdorf
  • 12.09.17
  • 438× gelesen
Bauen
Das Balkonkino im Roten Viertel ist bei den Anwohnern sehr beliebt.

Ein wachsender Bezirk: Leben am Rand der großen Stadt

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk wird 40 Jahre alt. Einen offiziellen Baustart mit einer Grundsteinlegung hat es vor 40 Jahren nicht gegeben. Dafür wurde aber am 2. September 1977 ganz groß in der Marchwitzastraße 41-45 das erste Richtfest für den ersten Zehngeschosser gefeiert. An dieser Stelle steht heute die Richtkrone ganz aus Stein. Genau an dieser Stelle wurde zu jedem vollendeten Jahrzehnt an den Start des neuen Berliner Bezirks Marzahn erinnert. Auch zum 40. Jubiläum trafen sich...

  • Marzahn
  • 08.09.17
  • 743× gelesen
Sport

Gewinnen Sie das Hertha BSC-Hörbuch zum 125. Jubiläum

Berlin. Pünktlich zum 125. Jubiläum des Hauptstadtklubs ist nun "Hertha BSC – Das Hörbuch: Mein Herz schlägt Blau-Weiss" erschienen. Nach Veröffentlichung der Hertha BSC CDs „Hertha Total“ und „Fanomenal“ mit den größten Hertha-Songs und Fangesängen entstand vor einigen Jahren die Idee zur Produktion eines Hörbuchs. Mit vielen Interviews, Reportagen, Musiktiteln und O-Tönen bietet das Hörbuch von Hertha BSC auf zwei CDs mit 150 Minuten Spielzeit spannende und informative Unterhaltung für...

  • Charlottenburg
  • 05.09.17
  • 443× gelesen
  •  1
Verkehr
Die Ringbahn gehört zu den wichtigsten Verkehrsmittel in Berlin. Hier am Bahnhof Prenzlauer Allee.

Jubiläum einer Bahnstrecke: Seit 140 Jahren gibt es die Berliner Ringbahn

Berlin. Die Ringbahn ist eine der wichtigsten Verkehrsmittel in Berlin. Die Idee mit der Ringbahn rund um das Zentrum der Stadt Berlin wurde 1866 geboren. Auf der 37 Kilometer langen Strecke finden täglich über 1100 Zugfahrten statt, die rund eine halbe Millionen Fahrgäste befördern. Auch wenn sich die Berliner und ihre Gäste immer wieder über Verspätungen, Zugausfälle, Weichen- und Signalstörungen ärgern: Ohne die Ringbahn geht in Berlin gar nichts. Es ist eine einmalige technische Lösung....

  • Prenzlauer Berg
  • 25.08.17
  • 705× gelesen
  •  3
Wirtschaft
Die hochmoderne Rettungsstelle an der Warener Straße ist das Kernstück des Unfallkrankenhauses Berlin (UKB).

Ein Jubilar im Wachsen: Unfallkrankenhaus begeht 20-jähriges Bestehen

Biesdorf. Das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) feiert Anfang September 20 Jahre seines Bestehens. Auch im Jubiläumsjahr wächst das renommierte Klinikum weiter. Auf dem Gelände entsteht gegenwärtig der Neubau für ein Rehabilitationszentrum und gleich nebenan wird eine Geriatrie gebaut. In einem älteren Gebäude des ehemaligen Griesinger-Krankenhauses soll Ende September eine Psychiatrie der Heiligenfeld Kliniken eröffnet werden und am Rand des UKB-Geländes wird an einem Haus der...

  • Biesdorf
  • 23.08.17
  • 591× gelesen