Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Gewalt auf offener Straße

Neukölln. Zwei Gruppen von jeweils drei Männern sind am 24. Mai aufeinander losgegangenen. Gegen 1.15 Uhr wurde die Polizei deshalb in die Pannierstraße gerufen. Als die Beamten eintrafen, sahen sie, wie ein 46-Jähriger einem Kontrahenten mit einer Metallstange auf den Kopf schlug. Ein Kommissar musste mehrfach mit seiner Dienstwaffe drohen, bis der Mann die Stange fallenließ. Erst mit Verstärkung gelang es den Beamten, die Gruppen zu trennen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei den...

  • Neukölln
  • 29.05.20
  • 49× gelesen
Blaulicht

Frau attackiert, Täter verprügelt

Neukölln. Eine 31-jährige Frau ist am frühen Abend des 24. Mai auf dem S-Bahnhof Neukölln von zwei Männern beleidigt worden. Sie war mit ihren vier Kindern und einer Freundin unterwegs. Nach der Verbalattacke sprang einer der Männer auf die Gleise und warf von dort aus mit Steinen auf die Frau und auf das jüngste ihrer Kinder, das in einem Kinderwagen saß. Danach verließen alle den Bahnsteig. Kurze Zeit später riefen Anwohner die Polizei in die Neuköllner Straße. Dort schlugen und traten rund...

  • Neukölln
  • 27.05.20
  • 102× gelesen
Soziales

Vereinbarung über Jugendarbeit

Neukölln. Polizei und Bezirksamt haben am 18. Mai eine Vereinbarung unterzeichnet. Sie betrifft das Kinder- und Jugendhaus Lessinghöhe am Mittelweg 30. Ziel ist es, Gewaltfreiheit, Toleranz und gegenseitige Akzeptanz der jungen Neuköllner zu fördern. Die Polizei will regelmäßig in der Einrichtung präsent sein und beispielsweise Ausflüge zu Dienststellen und Beratungen anbieten. Es solle ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden, um es einfacher zu machen, Gesetze und deren Notwendigkeit zu...

  • Neukölln
  • 26.05.20
  • 35× gelesen
Blaulicht

Randale an der Sonnenallee
Kontrolleure in der Highdeck-Siedlung attackiert

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsamts sind am 17. Mai an der südlichen Sonnenallee von einer siebenköpfigen Gruppe bedrängt und beleidigt worden. Rund 50 Polizisten waren im Einsatz. Die Mitarbeiter hatten sich gegen 16 Uhr an der Ecke Michael-Bohnen-Ring um einen falsch parkenden Pkw gekümmert. Zwei Mitglieder einer Gruppe, 21 und 28 Jahre alt, nahmen eine Boxerhaltung ein und bedrohten die Frau und den Mann vom Ordnungsamt, ein drittes spuckte dem Mann ins Gesicht. Ein Autofahrer mischte...

  • Neukölln
  • 22.05.20
  • 90× gelesen
  •  1
Blaulicht

Heroin und Kokain gefunden

Neukölln. Nach intensiven Ermittlungen konnte die Polizei am 11. Mai schließlich einen Dealer an der Sonnenallee festnehmen. Bei dem 28-Jährigen fanden die Beamten rund ein halbes Kilo Heroingemisch, fast 80 Gramm Kokaingemisch und Streckmittel. Gegen den Mann wurde ein Haftbefehl erwirkt. sus

  • Neukölln
  • 19.05.20
  • 27× gelesen
  •  1
Blaulicht

Verdächtige aus dem Salafisten-Milieu
Betrugsverdacht nach Corona-Subventionen

Rund einhundert Beamte der Berliner Polizei haben am 7. Mai im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Berlin insgesamt elf Wohn- und Geschäftsanschriften sowie fünf Autos wegen des Verdachts des Subventionsbetruges angesichts der Corona-Krise durchsucht.  Hintergrund sind Ermittlungen des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt und der Generalstaatsanwaltschaft gegen fünf Männer, die im Verdacht stehen, betrügerisch Corona-Soforthilfen für Kleinbetriebe bei der Investitionsbank...

  • Reinickendorf
  • 12.05.20
  • 214× gelesen
Blaulicht

Rauschgiftfund bei Verhaftung

Neukölln. Die Polizei wollte am 5. Mai einen Haftbefehl wegen Handels mit Betäubungsmitteln vollstrecken. Als die Zivilpolizisten gegen 11.45 Uhr in die Wohnung des 33-jährigen Täters an der Sonnenallee kamen, bemerkten sie herumliegende verdächtige Substanzen. Sie bewirkten einen Durchsuchungsbeschluss und fanden 800 Gramm diverser Mittel, Bargeld, mehrere Handys, Händlerutensilien wie Feinwaage und Verpackungsmaterial sowie auch mutmaßliches Diebesgut. sus

  • Neukölln
  • 09.05.20
  • 34× gelesen
Politik

Mahnwachen wegen rechter Anschläge gehen weiter

Neukölln. Seit einem Jahr treffen sich Mitglieder der Initiative Basta jeden Donnerstag von 8 bis 10 Uhr vor dem Landeskriminalamt am Tempelhofer Damm 12. Sie fordern die Aufklärung der vielen rechtsextremen Anschläge, die in den vergangenen Jahren in Neukölln, besonders im Süden des Bezirks, stattgefunden haben. „Nach unserem Kenntnisstand ist bis heute keine einzige Tat aufgeklärt worden“, so Sprecherin Karin Wüst. Sie und ihre Mitstreiter machen weiter, unter Einhaltung der Abstandsregeln....

  • Neukölln
  • 08.05.20
  • 31× gelesen
Blaulicht

Auto stand in Flammen

Neukölln. Am 4. Mai haben Unbekannte einen VW an der Ringbahnstraße angezündet. Eine Anwohnerin hatte gegen 23.10 Uhr einen lauten Knall gehört, das brennende Auto gesehen und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Der Brand hatte bereits auf einen Volvo und ein Mofa übergegriffen, konnte aber schnell gelöscht werden. Die Ringbahnstraße musste zwischen Hertabrücke und Walterstraße eine Dreiviertelstunde lang gesperrt werden. sus

  • Neukölln
  • 06.05.20
  • 36× gelesen
Blaulicht

Kradfahrer rammt Fußgänger

Neukölln. Ein 70-jähriger Mopedfahrer hat am 26. April gegen 19 Uhr einen 64-jährigen Fußgänger auf der Neuköllnischen Allee angefahren. Der Fußgänger war nach eigenen Angaben auf dem Gehweg unterwegs, als er plötzlich gerammt wurden. Er stürzte und verletzte sich schwer. Die Feuerwehr brachte ihn ins Krankenhaus. Weil der 70-Jährige alkoholisiert wirkte, brachte ihn die Polizei zum Blutabnehmen. sus

  • Neukölln
  • 06.05.20
  • 26× gelesen
Blaulicht

Mann pöbelt und zeigt Nazi-Gruß

Neukölln. Ein betrunkener 46-Jähriger hat am 28. April seinen ehemaligen Nachbarn an der Flughafenstraße rassistisch beleidigt. Als eine andere Bewohnerin eingriff, spuckte er sie an und zeigte dreimal den Hitlergruß, was auch Passanten sahen. Als die Polizei ihn festnehmen wollte, beleidigte der Mann eine Beamtin und sprach Todesdrohungen gehen einen zweiten Beamten aus. Eine Alkoholmessung ergab 1,9 Promille. Wegen seiner Aggressivität wurden dem 46-Jährigen Handfesseln angelegt. Er kam zur...

  • Neukölln
  • 02.05.20
  • 52× gelesen
Blaulicht

Raser flüchtet und springt in Kanal

Neukölln. Mitten durch den engen Reuterkiez raste am 22. April ein Mercedesfahrer. Gegen 15.20 Uhr fiel er Polizisten in der Liberdastraße auf, als er Richtung Maybachufer bretterte. Trotz Aufforderung zum Stoppen fuhr er weiter und bog in die Manitiusstraße. Dort kollidierte er mit einem geparkten VW und einem Kleintransporter, bog aber trotzdem nach links in die Pannierstraße, wo er mit noch einem Pkw zusammenstieß. Beide Wagen konnten nicht weiterfahren. Daraufhin flüchtete der 33-jährige...

  • Neukölln
  • 02.05.20
  • 53× gelesen
Blaulicht

Einbruch bei der Jugendhilfe

Neukölln. Die Polizei hat am 25. April zwei Männer an der Hobrechtstraße festgenommen. Ein Zeuge hatte die Einsatzkräfte gegen 3 Uhr alarmiert, nachdem er laute Geräusche aus einem Atelier und Büroräumen einer Jugendhilfe gehört hatte. Die Beamten konnten an einem der Gebäude zwei Verdächtige festnehmen, 17 und 21 Jahre alt. Sie behaupteten, dort nur etwas getrunken und geraucht zu haben. Doch der Zeuge erkannte sie wieder und gab an, beide in den Räumen der Jugendhilfe gesehen zu haben. Die...

  • Neukölln
  • 30.04.20
  • 29× gelesen
Blaulicht

Überfall an der Sonnenallee

Neukölln. Zwei Männer haben am 23. April ein Lebensmittelgeschäft an der Sonnenallee überfallen. Gegen 10.45 Uhr gingen sie in das Büro der Filialleitung und forderten unter Anwendung von Gewalt eine 54-jährige Angestellte auf, ihnen Geld zu geben. Die Frau gehorchte, die Täter flüchteten unerkannt vom Tatort. sus

  • Neukölln
  • 29.04.20
  • 29× gelesen
Blaulicht

Polizei fasst Fahrraddiebe

Neukölln. Zwei Zivil-Polizisten nahmen am 19. April Fahrraddiebe fest. Die Beamten waren gegen 18.20 Uhr während eines Sondereinsatzes zur Bekämpfung von Kellereinbrüchen in der Erkstraße unterwegs. Dort sahen sie einen 45-Jährigen, der mit einem Fahrrad in Richtung Sonnenallee fuhr. Weil der Mann den Beamten einschlägig bekannt war, folgten sie ihm. Sie beobachteten, wie er auf einem Parkplatz an der Lahnstraße mit einem VW-Fahrer sprach, das Fahrrad im Auto verstaute und mit ihm in Richtung...

  • Neukölln
  • 28.04.20
  • 61× gelesen
Blaulicht

Ziel der Fahrten offenbar das Urban-Krankenhaus
Zwei Raser gefährden Polizisten

Am frühen Morgen des 21. April soll eine Angehörige der arabischen Großfamilie Remmo im Urban-Krankenhaus gestorben sein. Offenbar damit zusammen hängen extreme Geschwindigkeitsübertretungen von zwei Autofahrern, die einen Polizisten gefährdet haben. Gegen 1 Uhr rast ein Porsche die Hermannstraße entlang, wo gerade eine Kontrolle stattfindet. Ein Polizist signalisiert dem Fahrer mit dem Anhaltestab, das Auto zu stoppen. Der geht erst vom Gas, fährt dann aber auf den Beamten zu, der sich mit...

  • Neukölln
  • 23.04.20
  • 80× gelesen
Blaulicht

Mit Holzlatten angegriffen

Neukölln. Am Ostersonnabend gegen 16.30 Uhr ging an der Ecke Sonnenallee und Tellstraße eine Gruppe Männer mit Holzlatten auf eine andere los. Zeugen alarmierten die Polizei. Als sie eintraf, waren sowohl die Angreifer als auch die Attackierten verschwunden. Während des Vorfalls wurde das Auto einer Frau, die auf der Sonnenallee unterwegs war, im stockenden Verkehr beschädigt. Zu den Hintergründen ermittelt die Polizei. sus

  • Neukölln
  • 22.04.20
  • 51× gelesen
Blaulicht

Gegenseitige Körperverletzung

Neukölln. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung in einem Fall, der sich am 14. April kurz nach 20 Uhr in der Schönstedtstraße ereignet hat. Dort gerieten ein 28-Jähriger und seine 21-jährige Freundin in Streit mit einer Gruppe junger Frauen. Ein Mann kam hinzu, angeblich ein Verwandter einer der Frauen. Er soll mit einem Messer auf die Frontscheibe des Autos der 21-Jährigen geschlagen und dann ihren Freund damit angegriffen haben. Anschließend flüchtete...

  • Neukölln
  • 21.04.20
  • 43× gelesen
Blaulicht

Angriffe und brennende Reifen

Neukölln. Zu Sachbeschädigungen und Angriffen auf die Polizei kam es am Abend des 15. April an der Sonnenallee. Gegen 20.40 Uhr hatten Beamte zwischen Peter-Anders-Straße und Michael-Bohnen-Ring rund 20 Personen gesehen, die sich zunächst entfernten. Kurz darauf wurde ihr Einsatzfahrzeug von einem Gegenstand getroffen. Mit angeforderter Verstärkung suchte die Polizei das Gebiet ab. Gegen 22.35 wurde ein weiteres Fahrzeug von einer Getränkedose getroffen. Verdächtige waren nicht zu sehen. Kurz...

  • Neukölln
  • 20.04.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Polizei schnappt Einbrecher

Neukölln. Fahnder nahmen am 10. April an der Sonnenallee einen Mann fest. Sie hatten gegen 22.45 Uhr gesehen, wie er in ein Wohnhaus ging und eine halbe Stunde später wieder herauskam. Weil der 48-Jährige den Polizisten bereits als Einbrecher bekannt war, überprüften sie ihn. In einem Trolley und einer Tüte fanden sie Diebesgut und Einbruchswerkzeuge. Die gestohlenen Waren stammten aus einem Geschäft in dem Haus. Während der Überprüfung kam ein Mann hinzu, der den Täter als denjenigen...

  • Neukölln
  • 20.04.20
  • 34× gelesen
Politik
Besonders viele Shishabars gibt es an der Sonnenallee und der Karl-Marx-Straße.

Gleiche Behandlung für alle
Die Initiative Kein Generalverdacht wehrt sich gegen „Schwerpunkteinsätze“ in Shishabars

Auch wenn zurzeit alle Gaststätten geschlossen sind: Die Initiative Kein Generalverdacht hat vor Kurzem begonnen, Unterschriften für einen Einwohnerantrag zu sammeln. Das Ziel ist, einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung „gegen stigmatisierende Shishabar-Razzien“ zu erreichen. In den vergangenen anderthalb Jahren habe es fast wöchentlich sogenannte Schwerpunkteinsätze in Bars, Imbissen und Restaurants gegeben, so die Initiatoren. Was sie dabei stört: „In Neukölln werden nur Läden...

  • Neukölln
  • 18.04.20
  • 164× gelesen
Politik

Polizistengräber erneut verwüstet
CDU-Politiker Liecke spricht von möglichen Zusammenhang mit Demo-Verbot

In der Nacht zum 9. April sind erneut die Gräber von den im Dienst getöteten Polizisten Roland Krüger und Uwe Lieschied auf dem Parkfriedhof in Britz geschändet worden. Falko Liecke, CDU-Kreisvorsitzender und Neuköllner Gesundheitsstadtrat, vorortet die Täter klar in der linken Szene. Beide Polizisten wurden von Kriminellen erschossen, Krüger im Jahr 2003, Uwe Lieschied 2006. Bereits vor einem Jahr verwüsteten Unbekannte ihre letzten Ruhestätten. Auch dieses Mal wurden wieder Hakenkreuze...

  • Neukölln
  • 17.04.20
  • 168× gelesen
Blaulicht

Mann bricht in Moschee ein

Neukölln. Ein 22-jähriger Mann hatte sich in einer Moschee offensichtlich häuslich eingerichtet. Ein Verantwortlicher entdeckte ihn am Mittag des 8. April im Wirtschaftsraum des Gotteshauses. Gemeinsam mit einem Helfer hielt er ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ermittlungen ergaben, dass der Einbrecher sich an Lebensmittel gütlich getan hatte, außerdem fehlte Bargeld. sus

  • Neukölln
  • 16.04.20
  • 30× gelesen
Blaulicht

Autobrand an der Thomasstraße

Neukölln. Zwei Autos brannten am 5. April an der Thomasstraße. Ein Anwohner hatte gegen 2.30 Uhr einen lauten Knall gehört und aus dem Fenster einen brennenden Transporter gesehen. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr griffen die Flammen auf einen daneben geparkten Kia über. Das Landeskriminalamt ermittelt. sus

  • Neukölln
  • 09.04.20
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.