Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Beiträge zum Thema Käthe-Kollwitz-Gymnasium

Bildung

Den Wettbewerb gewonnen

Prenzlauer Berg. Über einen tollen Erfolg kann sich die Klassenstufe zwölf des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums an der Dunckerstraße freuen. Sie belegte beim diesjährigen Englischwettbewerb Go4Goal! den ersten Platz. Immerhin nahmen in diesem Jahr über 4100 Schüler aus 145 Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Wettbewerb teil. Für die Gewinnerklassen des Wettbewerbs gab es unter anderem Freikarten für einen Kinobesuch, freien Eintritt in das Tropical Islands Resort, Zugänge zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.03.20
  • 56× gelesen
Kultur
Die Nachbildung der Kollwitz-Skulptur „Mutter mit zwei Kindern“ steht heute auf dem Gelände des Pankower Museums.
3 Bilder

Käthe Kollwitz’ Kiez
Schüler erforschten Leben und Wirken der bedeutenden Künstlerin

Kollwitzplatz, Kollwitzstraße, Kollwitz-Gymnasium: Der Name der Künstlerin Käthe Kollwitz ist in Prenzlauer Berg vielerorts präsent. Aber nur wenige wissen, dass Käthe Kollwitz (1867-1945) tatsächlich fast 50 Jahre in Prenzlauer Berg lebte. Das Haus in der früheren Weißenburger Straße 25, in dem sie mit ihrem Mann Karl wohnte, gibt es allerdings nicht mehr. Es wurde im Zweiten Weltkrieg 1943 zerstört. Viele Jahre lang stand dort allerdings eine Nachbildung ihrer bekannten Skulptur „Mutter...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.08.18
  • 472× gelesen
Bildung

Girls´Day-Preis verliehen

Berlin. Zum zwölften Mal wurde jetzt der Girls’Day-Preis an Schulen für ihr besonderes Engagement für die Berufs-orientierung von Mädchen verliehen. Vier Berliner Schulen konnten mit ihren Projekten überzeugen: die Freie Schule Anne-Sophie in Zehlendorf, die Liebmann-Schule in Mitte, die Königin-Luise-Stiftung in Dahlem und das Käthe-Kollwitz-Gymnasium in Prenzlauer Berg. 2016 haben über 7000 Schülerinnen den Girls’Day für ein Berufsorientierungsangebot genutzt. csell

  • Mahlsdorf
  • 15.11.16
  • 47× gelesen
Bildung
Lutze Binneboese, Bernd Wittrin, Wolf Kühnelt, Christel Wegner (geborene Haubitz), Hartmut Ulrich und Gerrit Logé aus dem Abiturjahrgang 1961. Sie werden in der Ausstellung beispielhaft porträtiert.

Abitur im Jahr des Mauerbaus: Neue Ausstellung porträtiert sechs Schüler

Prenzlauer Berg. Der Abiturjahrgang 1961 ist ein besonderer. Das behauptet zumindest die neue Ausstellung "Klassentreffen" im Museum Pankow. Sie widmet sich den Lebenswegen von Schülern der Käthe-Kollwitz-Oberschule. Die einen zog es in den Tagen des Mauerbaus gen Westen, die anderen blieben im Ostteil Berlins. Obwohl sie durch die Mauer getrennt waren, standen die 24 Klassenkameraden aber immer in Kontakt. Noch heute veranstalten sie regelmäßig Klassentreffen. Auf die Idee, eine Ausstellung...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.10.15
  • 362× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.