Mord

Beiträge zum Thema Mord

Blaulicht
Polizisten untersuchen am 11. Februar den Hinterhof an der Bergstraße Ecke Schröderstraße, wo das Opfer gelebt haben soll.

Bizarrer Mordfall
Täter wollten Leiche im Sandkasten verbuddeln

Die Mordkommission der Kripo ermittelt in einem bizarren Tötungsdelikt. Eine obdachlose Frau war am 10. Februar tot auf dem Gehweg an der Bergstraße aufgefunden worden. Die Polizei konnte zwei 35 und 42 Jahre alte Männer in Tatortnähe festnehmen. Die Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Wie die Polizei sagt, hatte ein Zeuge gegen 21 Uhr zwei Männer beobachtet, die an einem Schlafsack hantierten, „in dem sich augenscheinlich ein Körper befand“. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Die...

  • Mitte
  • 12.02.20
  • 1.201× gelesen
Politik

Überall Kameras: Politiker fordern Videoüberwachung für Spielplätze

Berlin. Immer wieder wird über mehr Videokameras diskutiert, die den öffentlichen Raum oder zumindest bestimmte Gefahrenstellen überwachen sollen. Nun geraten Kinderspielplätze in den Fokus. Berliner CDU-Politiker haben angesichts der ermordeten Kinder Mohamed und Elias gefordert, auf Spielplätzen Überwachungskameras zu installieren. Der Täter konnte in diesen Fällen durch Videoaufzeichnungen überführt werden. Die Opposition im Abgeordnetenhaus ist allerdings kritisch – genau wie der Berliner...

  • Charlottenburg
  • 10.11.15
  • 624× gelesen
  •  1
Politik

SPD-Politiker fordern nach jüngstem Mord neue Maßnahmen zur Sicherheit

Mitte. Nach dem Mord an einem 30-Jährigen vor dem "Berlin-Carré" in der Karl-Liebknecht-Straße gibt es erneut Forderungen nach einer festen Alexwache. Innensenator Frank Henkel (CDU) hält jedoch mehr Polizeipräsenz für sinnvoller.Der Alexanderplatz ist seit Jahren ein Ort mit besonders hoher Kriminalität. Hunderttausende Menschen kreuzen täglich das Areal rund um den Fernsehturm. Taschendiebe, Obdachlose, Bettler oder Punks - immer wieder kommt es zu Konflikten, Schlägereien und brutalen...

  • Mitte
  • 28.08.14
  • 90× gelesen
Blaulicht

30-jähriger Mann am Alexanderplatz erstochen

Mitte. Vor dem Berlin Carré an der Karl-Liebknecht-Straße ist am 24. August ein 30-jähriger Mann erstochen worden. Die Tat ereignete sich gegen 16 Uhr; die Polizei sucht Zeugen.Zwei Männer und zwei Frauen, die aus einer Kneipe kamen, waren auf eine andere Gruppe getroffen, die sich vermutlich in einem Club aufgehalten hatte. Aus dieser Gruppe sprach ein Mann eine der Frauen aus dem Quartett an. Es kam zu einem Wortgefecht zwischen ihm und dem späteren Opfer. Kurz darauf stach der Unbekannte mit...

  • Mitte
  • 25.08.14
  • 97× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.