Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Polizei will mehr mobile Blitzer

Berlin. Die Polizei will zukünftig noch mehr blitzen und zwei weitere mobile Radaranhänger anschaffen. Seit 2019 hat die Polizei vier dieser Blitzwagen, die am Straßenrand abgestellt werden können und automatisch blitzen, wenn man zu schnell fährt. Die „semistationären Geschwindigkeitsmessanhänger gelten als wesentlich effektiver als stationäre Anlagen“, sagt Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf eine Anfrage des SPD-Verkehrsexperten Tino Schopf. Autofahrer sollen „im Gegensatz zu fest...

  • Mitte
  • 14.05.21
  • 53× gelesen
Blaulicht

Bürgernah und präsent
Weitere 45 Kiezpolizisten auf Berliner Straßen unterwegs

Polizeipräsidentin Barbara Slowik und Innensenator Andreas Geisel (SPD) haben am 4. Mai auf dem Leopoldplatz weitere 45 Kiezpolizisten in den Einsatz geschickt. Zu Fuß sollen sie in den Quartieren unterwegs und für die Anwohner wieder feste Ansprechpartner sein. Die Kiezpolizisten gehören zum Pilotprojekt „zur Stärkung der bürgernahen und kiezorientierten Polizeipräsenz“. Mit dem Konzept KoB 100 soll der Kontaktbereichsdienst gestärkt werden. KoB 100 soll für 100 Prozent ansprechbar, bürgernah...

  • Wedding
  • 07.05.21
  • 129× gelesen
Politik
Eine Karte, die das Ausmaß rassistischer Angriffe in Berlin deutlich macht.
2 Bilder

Die Opferperspektive ist entscheidend
ReachOut dokumentiert seit Jahren rechte, rassistische und antisemitische Angriffe in Berlin

Die Karte im Internet ist übersät mit Markierungen. Jede dokumentiert den Angriff auf einen oder mehrere Menschen. Und jeder Angriff hat einen rassistischen, rechten oder antisemitischen Hintergrund. Die digitalen Karten werden vom Projekt ReachOut des Vereins „Ariba – antirassistische interkulturelle Bildungsarbeit“ jährlich erstellt. Die Zahlen für 2020 wurden kürzlich von ReachOut vorgestellt. „Im vergangenen Jahr haben wir 357 Angriffe erfasst, die insgesamt 493 Personen betrafen“, sagt...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.04.21
  • 280× gelesen
Blaulicht

Kontrolleure rassistisch beleidigt

Zwei Fahrkartenkontrolleure wurden am Mittwoch von einem 56-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann im U-Bahnhof Schillingstraße ohne gültigen Fahrschein erwischt worden. Während der Kontrolle habe er dann die Kontrolleure aufgrund der Maßnahme und ihres Aussehens beleidigt. Ein dritter Angestellter kam seinen beiden Kollegen zuhilfe und unterstützte sie, bis die Polizei kam. Der 56-Jährige muss sich nun wegen Beleidigung verantworten.

  • Mitte
  • 15.04.21
  • 22× gelesen
Blaulicht

Kundgebung endete mit Anzeigen

Bei einer Kundgebung gegen die Maßnahmen des Infektionsschutzgesetztes musste die Polizei am Dienstag mehrere Strafermittlungsverfahren unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung sowie Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Nichtbeachtung der Hygieneschutzbestimmungen einleiten. Bis zu 400 Teilnehmer hatten soch zwischen 11 und 13 Uhr auf der Heinrich-von-Gagern-Straße versammelt. Bereits vor Beginn der genehmigten Kundgebung hielen sich laut Polizei viele Personen...

  • Mitte
  • 14.04.21
  • 12× gelesen
Blaulicht

Tram knallt in pkw
Autofahrer übersieht beim Wenden die Straßenbahn

Am Abend des 25.03.2021 kam es auf der Mollstr. Ecke Büschingstr. zu einem Verkehrsunfall bei dem 2 Personen leicht verletzt wurden. Nach ersten Informationen wollte der Pkw Fahrer an einer Stelle wenden wo er das nicht darf, dabei übersah Er eine anfahrende Straßenbahn. Trotz einer eingeleiteten Notbremsung der Straßenbahn konnte ein Zusammenprall nicht verhindert werden. Für die Dauer des Feuerwehr und Polizeieinsatzes war die Mollstr., in beiden Richtungen, für den Verkehr eingeschränkt und...

  • Mitte
  • 26.03.21
  • 1.249× gelesen
Blaulicht
Abgefackelt: In der Knaackstraße brannten im Dezember vor einem Haus mit Eigentumswohnungen fünf Autos.

Mitte: Landeskriminalamt ermittelt
Zwölf Autos angezündet

Erneut wurde die Feuerwehr zu brennenden Autos alarmiert. Diesmal standen an der Schlegelstraße gleich zwölf Pkw in Flammen. Zu der Tat kam es am frühen Freitagmorgen, 19. März. Brandursache und Hintergründe sind noch unklar. Es werde aber in Richtung Brandstiftung ermittelt, so die Polizei. In Berlin werden immer wieder Autos angezündet, vor allem nachts. Am 9. Januar brannten in Lankwitz Am Gemeindepark zwei geparkte Autos und ein weiteres in der nicht weit entfernten Lankwitzer Straße in...

  • Mitte
  • 19.03.21
  • 92× gelesen
Blaulicht

Brandsätze auf chinesische Botschaft

Die Polizei nahm am Mittwochmorgen eine Mann fest, der mehrere Brandsätze auf das Gelände der chinesischen Botschaft an der Brückenstraße geworfen haben soll. Mitarbeiter der Botschaft löschten den Brand. Verletzt wurde niemand. Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens hielten den 42-jährigen Tatverdächtigen fest, bis die Polizei eintraf.

  • Mitte
  • 11.03.21
  • 16× gelesen
Blaulicht
Am Alexanderplatz ist die Kriminalität um ein Viertel gesunken. Allerdings hatten 2020 zum Beispiel Taschendiebe wegen fehlender Touristen auch kaum noch "Arbeit".

Einsatz in Brennpunkten
Spezielle Einheit der City-Direktion seit einem Jahr unterwegs

Die neue „Brennpunkt- und Präsenzeinheit“ der Polizei, kurz BPE, zieht ein Jahr nach Gründung positive Bilanz. Die aus 125 Polizisten bestehende Einheit soll vor allem an den Kriminalitätsschwerpunkten in der vor einem Jahr neu gegründeten City-Direktion 5 Präsenz zeigen und das Sicherheitsgefühl erhöhen. Die City-Direktion 5 ist zuständig für die Bezirke Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln und Mitte. Die BPE-Beamten sind überwiegend im Bereich Alexanderplatz, Görlitzer Park, Kottbusser Tor, an...

  • Mitte
  • 28.01.21
  • 265× gelesen
Blaulicht

Verschwundene Flüchtlinge
1452 vermisste unbegleitete Minderjährige seit 2015 in Berlin

Zwischen 1. Januar 2015 und 8. Dezember 2020 wurden 1452 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Berlin als vermisst gemeldet. Drei von ihnen waren unter 14 Jahren, die anderen zwischen 14 und 18. Wie aus der Antwort von Innenstaatssekretär Torsten Akmann (SPD) auf die Frage der Abgeordneten Niklas Schrader und Katina Schubert (beide Die Linke) zum Thema „Verschwundene unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ hervorgeht, sind die drei Kinder bis heute nicht aufgetaucht. Von den 1449...

  • Mitte
  • 16.01.21
  • 591× gelesen
Blaulicht

Rückkehr der Kobs
Kontaktbereichsbeamte sollen die Polizei wieder sichtbarer auf Straßen machen

Neben dem Einsatz von mobilen Wachen und dem Ausbau der Fahrradstreifen will Innensenator Andreas Geisel (SPD) auch den Kontaktbereichsdienst stärken. Die Kiezpolizisten sollen verstärkt und sichtbar draußen unterwegs und für die Bürger da sein. Die Kontaktbereichsbeamten (Kobs), die es seit 1975 gibt, waren in den vergangenen Jahren wegen „begrenzter Ressourcen gezwungen, mehr und mehr andere Aufgaben, unter anderem im Funkwageneinsatzdienst, zu übernehmen“, heißt es. Bürger haben ihre...

  • Neukölln
  • 22.12.20
  • 332× gelesen
Blaulicht

Polizei jetzt mit eigenem Podcast

Berlin. Christian Drosten hat einen, die Kanzlerin hat einen und jetzt auch die Polizei. „110 Prozent Berlin – der Podcast der Hauptstadtpolizei“ heißt die Miniserie, mit der die Polizei Hörer über ihre Arbeit informieren und auch Nachwuchs für den Job begeistern will. In der ersten Folge „Abtauchen mit der Polizei“ erzählt Polizeitaucher Ivo in 30 Minuten über die Arbeit der Polizeitaucher und seine Erlebnisse und Funde in Berliner Gewässern. Am 14. Dezember geht die zweite von drei Folgen...

  • Mitte
  • 11.12.20
  • 208× gelesen
Blaulicht

Vertriebsnetz gesprengt
Zollfahndung und Kriminalpolizei schnappen siebenköpfige Drogenbande

Zollfahndung und Polizei haben nach einem Jahr Ermittlung einen Kokain-Lieferdienst gesprengt. Vier Dealer wurden verhaftet. Die 1978 gegründete „Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift“ (GER) von Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg und Landeskriminalamt Berlin konnte jetzt „ein florierendes Drogen-Vertriebsnetz in Berlin stilllegen“, wie es in der Meldung von Polizei, Staatsanwaltschaft und Zoll heißt. Durch intensive Ermittlungen seit Ende 2019 konnte dabei die Arbeitsweise der Bande...

  • Mitte
  • 09.12.20
  • 178× gelesen
Blaulicht

Böse Überaschung

Mitte. Bei der Routinekontrolle eines "Spätis" stießen Ordnungshüter und Polizei kürzlich auf einen ganz besonderen Adventskalender. Statt mit Schokolade war der nämlich mit Drogen gefüllt. Entdeckt wurde die böse Überraschung, als eine Tür aufging, die von einem Kühlschrank getarnt war. Als die Kontrolleure nachschauen wollten, ob die Türöffnung dem schönen Brauch des Adventskalenders zuzuordnen ist, stießen sie auf Betäubungsmittel, Pfefferspray, einen Hammer und einen Schlagstock. Auch die...

  • Mitte
  • 02.12.20
  • 78× gelesen
  • 1
Verkehr
Auf der Flaniermeile gilt auf 500 Metern ein Tempolimit. Laut Polizei halten sich die Radler dran.

Handy am Ohr, aber keine Raserei
Polizeibilanz für Radler auf der Friedrichstraße

Seit Ende August ist die Friedrichstraße auf 500 Metern autofrei. Einen Verkehrsunfall und Verwarnungen gab's trotzdem – für die Radfahrer. Der sechsmonatige Modellversuch „Autofreie Friedrichstraße“ war kaum gestartet, da tönten schon die Unkenrufe. „Rasende Radfahrer, was für ein Albtraum für die Fußgänger.“ Doch was sagt die Polizei? Das wollten zwei Abgeordnete der Linksfraktion vom Innensenator wissen. Seit Ende August hat die Friedrichstraße auf 500 Metern einen temporären Radweg mit...

  • Mitte
  • 29.11.20
  • 227× gelesen
  • 4
Blaulicht
Glastüren sollten mit Sicherheitsglas ausgestattet sein und der Profilzylinder mit dem Türrahmen eben abschließen. Eine Bandseitenverriegelung erschwert zusätzlich das Aufbrechen der Tür.

Maßnahmen für Eigenheime und Mietwohnungen
So wird jedes Zuhause sicherer

Mit der dunklen Jahreszeit steigt bei vielen auch die Angst vor Haus- und Wohnungseinbrüchen. Denn obwohl die Zahl der Einbrüche in Deutschland rückläufig ist, gab es 2019 rund 87 000 gemeldete Delikte. Wie Bewohner ihr Zuhause vor Einbrechern wirksam schützen können, weiß Sven Haustein von der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Häufig haben es Einbrecher recht einfach, in Wohnungen einzudringen. Selbst Profis vertrauen dabei auf Schraubendreher und Zangen, um Fenster oder Türen aufzubrechen. Das...

  • Charlottenburg
  • 27.10.20
  • 1.071× gelesen
Politik

Unfälle bei Polizei und Feuerwehr

Berlin. Es ist eine lange Liste, die Innenstaatssekretär Torsten Akmann für die Beantwortung der Anfrage zu Unfällen bei der Polizei des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf herausgegeben hat. Auf 65 Seiten sind in der Tabelle insgesamt 2419 Unfälle mit Polizeifahrzeugen von August 2018 bis Juli 2020 aufgelistet – mit Datum, Ort und Fahrzeugtyp. Bei den Unfällen wurden auch Personen verletzt: 39 (2018), 75 (2019) und 32 (2020). Wie viel die Unfälle an Reparatur gekostet haben, weiß Akmann nicht....

  • Mitte
  • 06.10.20
  • 112× gelesen
Blaulicht

Legionellenbefall in Polizeiwachen

Berlin. In 27 Dienststellen der Polizei gab es in den vergangenen fünf Jahren einen Legionellenbefall. Ob Polizisten und Beschäftigte dadurch erkrankt sind, ist unklar. „Statistische Erhebungen zu Erkrankungen durch Legionellenbefall werden innerhalb der Polizei nicht vorgenommen“, so Innenstaatssekretär Torsten Akmann auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Paul Fresdorf. Laut Akmann habe es „keine länger andauernden Einschränkungen gegeben, da unverzüglich entsprechende Maßnahmen, wie der...

  • Mitte
  • 03.10.20
  • 551× gelesen
Blaulicht

Polizisten als Models
Mit Plakaten und einem Film wirbt neue Imagekampagne um Nachwuchs

Die Polizei hat mit „110 Prozent Berlin“ eine neue Kampagne gestartet, um junge Leute für den Polizeiberuf zu begeistern. Die Mitarbeiter auf den elf Imageplakaten seien echte Polizisten, die die Behörde im Rahmen von „110 Prozent Berlin“ repräsentieren, teilt die Pressestelle mit. Auf einem Plakat zum Beispiel ist eine blonde Frau in Zivil, ein Bodyguard mit schwarzer Hautfarbe, Anzug und Sonnenbrille, ein Polizist in Einsatzkleidung mit Helm und ein südländisch aussehender Beamter zu sehen....

  • Mitte
  • 22.09.20
  • 667× gelesen
Blaulicht

Fahrrad-Codieraktion in der Linienstraße

Mitte. Am 7. September codieren Studenten des gehobenen Dienstes der Polizei Berlin von 10 bis 14 Uhr Fahrräder an der Linienstraße/Ecke Alte Schönhauser Straße. Das Angebot ist kostenlos. Die Polizeistudenten stehen auch für weitere Fragen rund ums Fahrrad zur Verfügung. Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung ist der Ausweis oder Pass mitzubringen. Minderjährige Radfahrer kommen bitte in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung der Eltern vor. my

  • Mitte
  • 02.09.20
  • 31× gelesen
Blaulicht

Mit BMW in Geschäft gerast

Zwei Männer haben ein Designer-Geschäft an der Friedrichstraße überfallen und hochwertige Taschen gestohlen. Zutritt zum Geschäft verschafften sie sich mit Hilfe eines BMW. Mit dem Heck des Fahrzeugs sind die Männer in die Schaufensterscheibe gefahren.  Zeugen hatten gegen 4.40 Uhr den Knall gehört und die Polizei informiert. Zwei Maskierte sollen anschließend aus dem Wagen gestiegen und durch die zerstörte Schaufensterscheibe in das Geschäft gegangen sein. Die Unbekannten flüchtetetn laut...

  • Mitte
  • 18.08.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Angriff im Wohnhaus: Tatverdächtiger festgenommen

Im Fall einer versuchten Tötung in einem Wohnhaus an der Palisadenstraße konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. Es handelt sich um einen 19-Jährigen, den die Beamten in der Wohnung seiner Mutter an der Palisadenstraße stellten. Der junge Mann ist dringend verdächtig, am 10. August eine 32-jährige Frau mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin will gegen ihn einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragen.

  • Mitte
  • 13.08.20
  • 32× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 316× gelesen
Sonstiges

Engelbecken als Badegewässer?
Kinder im Wasser

Vorhin traf ich am Engelbecken auf eine Truppe von ca. 10 Kindern, deren Alter ich so um die 10 Jahre schätzte. Erwachsene waren zwar vor Ort, schienen aber alle nicht zu den Kindern zu gehören.  Das alles wäre an sich kein Thema, wenn die Kinder nicht ins Wasser gegangen wären. Der Versuch, sie davon zu überzeugen, es zu lassen, war erwartungsgemäß erfolglos.  Fakt ist, dass im Engelbecken das Baden aus gutem Grund verboten ist. Die Sauberkeit des Wassers kann zu Erkrankungen führen. Immer...

  • Mitte
  • 31.07.20
  • 165× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.