Peter Lorenz

Beiträge zum Thema Peter Lorenz

Leute
Die Schenkendorfstraße 7. Links der Eingang zum Versteck.
  2 Bilder

Sechs Tage in der Schenkendorfstraße 7
Das "Volksgefängnis" von Peter Lorenz

Die Schenkendorfstraße ist nur etwa 80 Meter lang und verbindet die Bergmann- mit der Arndtstraße. Wie fast im gesamten Bergmannkiez dominiert dort die noch erhaltende Gründerzeitbebauung. Auch beim Haus Nummer 7 mit seinen sechs Etagen. Im Erdgeschoss befindet sich die ambulante Wohnhilfe des Diakonischen Werks. Darunter ein Kellerraum. Er war vor etwas mehr als 45 Jahren das Verlies eines Entführten. Zwischen 27. Februar und 4. März 1975 wurde dort der West-Berliner CDU-Politiker Peter...

  • Kreuzberg
  • 28.06.20
  • 256× gelesen
  •  1
Leute
Die Stele für Peter Lorenz steht an der Ecke Quermaten- und Ithweg.

„Bewegung 2. Juni“ entführte den CDU-Politiker 1975
Gedenkstele für Peter Lorenz aufgestellt

An den CDU-Politiker Peter Lorenz, der 1975 von Mitgliedern der linksterroristischen „Bewegung 2. Juni“ entführt wurde, erinnert jetzt eine Gedenkstele. Sie steht an der Ecke Quermaten- und Ithweg, 1500 Meter von Lorenz‘ ehemaligem Wohnhaus entfernt. Genau an dieser Stelle wurde der CDU-Landesvorsitzende am Morgen des 27. Februar 1975 entführt – drei Tage vor den Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus, bei denen Lorenz als Spitzenkandiat für das Amt des Regierenden Bürgermeisters fungierte....

  • Zehlendorf
  • 11.11.19
  • 267× gelesen
Bildung
Die Birkbuschstraße an der Kreuzung Klingsorstraße in den 1930er-Jahren.
  6 Bilder

Die Birkbuschstraße war Terroristenstützpunkt, Schokoladenfabrik und Bauhaus-Standort

Sie macht als Straße nicht viel her, hat kaum Geschäfte und als wichtige Verbindung vom Rathaus Steglitz zur Siemensstraße in Lankwitz viel Verkehr. Aber sie hat eine lange Geschichte: die Birkbuschstraße gehört zu den ältesten Straßen im Bezirk und hat als solche viel Interessantes zu erzählen. Der Name Birkbuschstraße ist erstmals seit den späten 1870er-Jahren nachweisbar. Zuvor war nur von der „nach Lichterfelde führenden Chaussee“ die Rede. Der Name „Birkbusch“ geht auf den Namen eines...

  • Steglitz
  • 17.11.17
  • 3.303× gelesen
Politik
Wahlplakat mit Peter Lorenz von 1971.
  2 Bilder

Stele soll an die Entführung von Peter Lorenz 1975 in Zehlendorf erinnern

Zehlendorf. Eine Informationsstele an der Ecke Quermatenweg und Ithweg soll künftig über die Entführung von Peter Lorenz durch die Bewegung 2. Juni im Februar 1975 informieren. Peter Lorenz war am 27. Februar 1975 auf dem Weg zur Arbeit, als sein Chauffeur an der Ecke Quermatenweg und Ithstraße zum Halten gezwungen wurde. Der Fahrer wurde niedergeschlagen, Lorenz entführt und in einen Keller in der Schenkendorfstraße 7 in Kreuzberg gebracht. Am nächsten Tag erhielt die Deutsche Presseagentur...

  • Zehlendorf
  • 04.03.17
  • 742× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.