Alles zum Thema Pfeifen

Beiträge zum Thema Pfeifen

Umwelt
Die Ursachen für die Pfeifgeräusche vom Wolkenhain auf dem Kienberg konnten bisher nicht vollständig beseitigt werden.

Rätselhafte Geräusche
Das Pfeifen aus dem Wolkenhain raubt Anwohnern den Schlaf

Es pfeift weiter aus dem Wolkenhain. Trotz aller Bemühungen gelang es der Grün Berlin GmbH bisher nicht, das merkwürdige Phänomen vom Aussichtsbauwerk auf dem Kienberg zu ergründen und abzustellen. Seit der Fertigstellung des Aussichtsbauwerkes nehmen Anwohner einen seltsamen Pfeifton von der Spitze des Kienbergs wahr. Eine Pause von wenigen Monaten gab es nur kurz nach dem Ende der IGA. Seit Sommer vergangenen Jahres pfeift es wieder. Mitunter vergleichen Anwohner das Geräusch mit dem...

  • Marzahn
  • 13.05.19
  • 678× gelesen
Kultur
Michael Schuke stellt stolz sein Meisterstück vor, mit dem er zum „Orgel- und Harmoniebaumeister“ geprüft wurde. Foto: Anne Schäfer-Junker
9 Bilder

Alexander Schuke Orgelbau Potsdam - fast 200jährige Tradition

Die Orgel – Königin der Musikinstrumente Orgelbauer in fast 200jähriger Tradition in Werder bei Potsdam. Ein klanglich und menschlich bewegender Besuch der Mitglieder der Interessengemeinschaft KULTURGUT-FranzösischBuchholz-BIENCULTUREL in Werder bei Potsdam. Französisch Buchholz besitzt in seiner evangelischen Kirche, der drittältesten Dorfkirche Berlins – eine Schuke-Orgel mit 13 Registern. Diese wurde 1971 eingebaut, damals von Hans-Joachim Schuke. Damit reiht sich Französisch Buchholz...

  • Französisch Buchholz
  • 01.04.18
  • 357× gelesen
Kultur
Tückisches Fabeltier auf der Teetasse: Meister Reineke spielt Meister Lampe übel mit.
3 Bilder

Robinson Crusoe auf dem Teller: Literatur und Porzellan: Das Schloss Britz eröffnet seine neue Ausstellung

Britz. Zu einem kulturhistorischen Streifzug durch die vornehme Welt des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts lädt das Schloss Britz mit seiner neuen Ausstellung ein. Der Titel lautet: „Literatur auf Porzellan, Steingut und in anderem Kunsthandwerk“. Sie waren sagenhaft unpraktisch, die Pfeifen, die die Herren Studenten einst bei ihren Zusammenkünften zu rauchen pflegten. Auf große Holzgestelle wurden Porzellanköpfe gesteckt und mit Tabak gefüllt. „Porzellan wird wahnsinnig heiß und ist...

  • Britz
  • 06.11.16
  • 112× gelesen