Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Blaulicht

Männer attackieren sich mit Messer und Knüppel

Märkisches Viertel. Bei einem Streit am 24. Mai haben sich zwei Männer am Eichhorster Weg gegenseitig verletzt. Ein 45-Jähriger war gegen 16.30 Uhr mit einem 27-Jährigen aneinander geraten. Der 27-Jährige soll seinen Kontrahenten mit einem Klappmesser am Kopf verletzt haben. Zeugen beobachteten, wie der 45-Jährige dem Jüngeren mit einem Holzknüppel gegen den Kopf schlug. Der 45-Jährige rettete sich zu einer nahegelegenen Tankstelle, deren Betreiber Rettungskräfte und Polizei alarmierte. Der...

  • Märkisches Viertel
  • 27.05.20
  • 162× gelesen
Blaulicht

Mit Cannabis und 17.000 Euro im Auto gestoppt

Märkisches Viertel. Bei einer Verkehrskontrolle am 15. Mai an der Ecke Wilhelmsruher Damm und Dannenwalder Weg ging der Polizei ein mutmaßlicher Drogenhändler ins Netz. Nachdem Beamte in Zivil den 25-Jährigen gegen 20.10 Uhr mit seinem Auto gestoppt hatten, stellten sie fest, dass der Mann an den Händen und Beinen zitterte und gerötete Augen hatte. Bei einer freiwilligen Durchsuchung fanden die Beamten Cannabis sowie 17.000 Euro und Handys. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung und...

  • Märkisches Viertel
  • 18.05.20
  • 1.075× gelesen
  •  1
Blaulicht

Graffitisprayer auf einem Abstellgleis von BVG-Mitarbeitern erwischt

Reinickendorf. Mitarbeiter der BVG haben am 14. Mai zwei Graffitisprayer erwischt. Gegen 22 Uhr beobachteten drei Mitarbeiter der BVG-Sicherheit auf dem Abstellgleis der U-Bahnlinie 8 zwischen U-Bahnhof Lindauer Allee und U-Bahnhof Paracelsusbad zwei Männer, 30 und 32 Jahre alt, beim Besprühen zweier U-Bahnwaggons und nahmen diese fest. Anschließend übergaben sie die mutmaßlichen Täter an Polizisten. Bei der Festnahme soll einer der beiden Männer durch Tritte zwei der BVG-Mitarbeiter leicht...

  • Reinickendorf
  • 18.05.20
  • 220× gelesen
  •  1
Blaulicht

Verdächtige aus dem Salafisten-Milieu
Betrugsverdacht nach Corona-Subventionen

Rund einhundert Beamte der Berliner Polizei haben am 7. Mai im Auftrag der Generalstaatsanwaltschaft Berlin insgesamt elf Wohn- und Geschäftsanschriften sowie fünf Autos wegen des Verdachts des Subventionsbetruges angesichts der Corona-Krise durchsucht.  Hintergrund sind Ermittlungen des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt und der Generalstaatsanwaltschaft gegen fünf Männer, die im Verdacht stehen, betrügerisch Corona-Soforthilfen für Kleinbetriebe bei der Investitionsbank...

  • Reinickendorf
  • 12.05.20
  • 217× gelesen
Blaulicht

1360 Euro für Raserei am Autobahntunnel

Tegel. Polizisten des Verkehrsdienstes haben am 6. Mai von 15.40 bis 22 Uhr Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesautobahn 111 vor dem Tunnel Forstamt Tegel in Fahrrichtung Schulzendorfer Straße vorgenommen. „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeug, das gegen 20.10 Uhr bei erlaubten 60 Stundenkilometern mit 127 km/h unterwegs war. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld von mindestens 1360 Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen. Insgesamt wurden in Tegel und bei einer...

  • Tegel
  • 12.05.20
  • 58× gelesen
Blaulicht

Schlägerei an Tankstelle am Wilhelmsruher Damm
Polizeihund biss Verdächtigen

Nach einem handfesten Streit zwischen mehreren Personen haben Polizisten am 3. Mai einen 39-jährigen Mann festgenommen. Die Angestellte einer Tankstelle am Wilhelmsruher Damm hatte gegen 22.30 Uhr die Polizei alarmiert, weil dort mehrere Personen in Streit geraten waren und mit Baseballschläger und Messer aufeinander losgingen. Weitere Zeugen wollen sogar einen Schuss gehört haben. Beim Eintreffen der Polizisten, die zwei Diensthunde dabei hatten, trafen sie nur noch zwei Männer an....

  • Märkisches Viertel
  • 05.05.20
  • 61× gelesen
Blaulicht

Fünf Autos brannten an der Finsterwalder Straße

Märkisches Viertel. Auf einem Parkplatz an der Finsterwalder Straße brannten am frühen 2. Mai fünf Autos. Passanten hatten gegen 3.20 Uhr zunächst Flammen an drei geparkten Fahrzeugen bemerkt. Die hatten dann beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei noch auf zwei weitere Autos übergegriffen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen. CS

  • Märkisches Viertel
  • 04.05.20
  • 48× gelesen
Blaulicht

Aggressiver Störer hustet Polizisten an

Reinickendorf. Ein 42-jähriger Mann hat am 28. April an der Auguste-Viktoria-Allee zwei Polizisten angehustet und erklärt, er sei mit dem Coronavirus infiziert. Nachdem die beiden Beamten wegen einer Lärmbelästigung gegen 23.30 Uhr zwei Männer des Platzes verwiesen hatten, weigerte sich einer der beiden. Er hustete aus etwa einem halben Meter Entfernung beide Beamten an. Die brachten den Mann zu Boden. Ihm wurden Handfesseln und ein Mund-Nasen-Schutz angelegt. Nach Klärung seiner Identität...

  • Reinickendorf
  • 29.04.20
  • 90× gelesen
Blaulicht

Drei Männer im Schäferseepark fremdenfeindlich beleidigt und mit Axt gedroht

Reinickendorf. Ein 24-jähriger Mann hat am Abend des 24. April drei junge Männer im Schäferseepark mit einer Axt bedroht und fremdenfeindlich beleidigt. Polizisten nahmen ihn in seiner nahegelegenen Wohnung vorläufig fest. Während der Festnahme sang er ein Lied mit nationalsozialistischem Inhalt. Neben der Axt fanden die Beamten in der Wohnung noch diverse Flaggen mit nationalsozialistischen Symbolen, zwei Einhandmesser und Betäubungsmittel. Eine freiwillige Atemalkoholmessung bei dem Mann...

  • Reinickendorf
  • 28.04.20
  • 67× gelesen
Blaulicht

Trickbetrüger scheitert an cleverer Hermsdorferin

Hermsdorf. Ein mutmaßlicher Trickbetrüger ist am 24. April an der Cleverness einer Hemsdorferin gescheitert. Bei einer 57-Jährigen klingelte kurz vor 14 Uhr das Telefon. Ein Mann gab sich als ihr Verwandter aus. Unter dem Vorwand, sich in einer finanziellen Notlage zu befinden und Geld für eine Zwangsversteigerung zu benötigen, bat der Mann die Frau darum, Geld sowie Schmuck aufzubringen, um ihm in der schwierigen Lage zu helfen. Die Wertgegenstände sollten später einem „Gutachter“ übergeben...

  • Hermsdorf
  • 28.04.20
  • 83× gelesen
  •  1
Blaulicht

Antisemitische Beleidigungen auf dem Tegeler See

Tegel. Ein 32-jähriger Mann muss sich wegen des Verdachts der antisemitischen Beleidigung verantworten. Er soll sich am 17. April gegen 14.30 Uhr auf dem Tegeler See, östlich der Insel Scharfenberg, mit seinem Motorboot einem Pärchen genähert haben, das zu diesem Zeitpunkt in einem Ruderboot saß, und dieses antisemitisch beschimpft haben. Nachdem er auf der Insel Baumwerder vor Anker gegangen war, überprüften Polizisten seine Personalien. Im Anschluss soll sich der Mann mit seinem Boot nochmals...

  • Tegel
  • 22.04.20
  • 88× gelesen
Soziales

Einkäufe für Pfleger, Feuerwehrleute und Co. erledigen

Reinickendorf. Die Junge Union (JU) Reinickendorf weitet ihre Corona-Hilfsmaßnahmen mit Einkäufen für Risikogruppen aus. Außerdem läuft die Kampagne der JU von nun an unter dem Namen „Reinickendorf: Mit Abstand die Besten“. Bei Bedarf werden ab sofort Besorgungen für Mitarbeiter von Krankenhäusern und Arztpraxen, der Polizei und Feuerwehr, Angestellten in der Logistikbranche und weiteren Personen, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, übernommen. Wer diese Hilfe in Anspruch nehme möchte,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.04.20
  • 52× gelesen
Blaulicht

Falsches Kennzeichen verriet Fahrer
Verfolgungsjagd auf der Residenzstraße

Nach einer dramatischen Verfolgungsjagd haben Polizisten am 14. April einen 33-jährigen Autofahrer gestellt, der keinen Führerschein besitzt. Der Wagen fiel gegen 13 Uhr einer Zivilstreife auf der Kopenhagener Straße auf. Ihr kam das am Heck angebrachte Kennzeichen verdächtig vor. Als der Wagen an der Ecke Residenzstraße und Emmentaler Straße an einer roten Ampel halten musste, traten die Beamten an das Auto heran, wiesen sich als Polizisten aus und forderten den Fahrer auf, den Motor...

  • Reinickendorf
  • 15.04.20
  • 89× gelesen
Blaulicht

Ohne Führerschein unterwegs
20-Jähriger lieferte sich Verfolgungsjagd mit Polizei

In der Nacht zum 14. April ist ein Autofahrer auf der Markstraße vor der Polizei geflüchtet und verunglückte auf seiner Flucht. Gegen 0.40 Uhr überholte der 20-Jährige eine Zivilstreife mit einem Auto in der Markstraße mit hoher Geschwindigkeit, setzte seine Fahrt in Richtung Louise-Schroeder-Platz fort und bog dann rechts in die Seestraße ab. Die Zivilstreife folgte dem Wagen und beobachtete zunächst das Fahrverhalten des Fahrers. An der Ecke Seestraße und Indische Straße kam es bei...

  • Reinickendorf
  • 14.04.20
  • 137× gelesen
Blaulicht

Radfahrer erleidet Hüftbruch auf Kurt-Schumacher-Damm

Reinickendorf. Ein 34-jähriger Radfahrer hat am 7. April bei einem Unfall auf dem Kurt-Schmumacher-Damm einen Hüftbruch erlitten. Er war gegen 14.50 Uhr in Richtung Rue Charles Calmette unterwegs und überquerte den Kreuzungsbereich zur Bundesautobahn 111, Anschlussstelle Kurt-Schumacher-Platz. Eine 21-Jährige kam mit ihrem Fahrzeug von der Autobahn und wollte nach links in Richtung Kurt-Schumacher-Platz einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Die Autofahrerin blieb unverletzt. CS

  • Reinickendorf
  • 08.04.20
  • 44× gelesen
Blaulicht

Paketbote und Radfahrer stoßen zusammen

Hermsdorf. Ein Fußgänger und ein Radfahrer sind am 6. April auf der Seebadstraße zusammen gestoßen. Ein 60-jähriger Versandbote überquerte gegen 13.30 Uhr die Fahrbahn, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite Pakete auszuliefern. Im gleichen Moment war ein 22-jähriger Radfahrer in Richtung Almutstraße unterwegs. Beide stießen zusammen und stürzten auf die Fahrbahn. Ein Zeuge eilte hinzu, versorgte die Verletzten und alarmierte Rettungskräfte, die die beiden Verletzten zu stationären...

  • Hermsdorf
  • 07.04.20
  • 42× gelesen
Blaulicht

17-jähriger Messerstecher festgenommen

Reinickendorf. Polizisten haben am 5. April einen mutmaßlichen Messerstecher an der Scharnweberstraße festgenommen. Der 17-Jährige gehörte zu einer Grupe von drei Männern, die gegen 23.45 Uhr eine vierköpfige Gruppe angegriffen haben sollen. Dabei erlitt ein 20-Jähriger eine Stichverletzung im Rumpf. Nach der Tat flüchtete die Gruppe um den Tatverdächtigen in ein Wohnhaus in der Nähe. Dort nahmen Polizisten den mutmaßlichen Täter fest. Bei der anschließend freiwillig gestatteten...

  • Reinickendorf
  • 06.04.20
  • 114× gelesen
Blaulicht

Zwei Männer überfielen Kiosk am Wilhelmsruher Damm

Märkisches Viertel. Zwei Unbekannte haben am 2. April einen Kiosk am Wilhelmsruher Damm überfallen. Ein 30 Jahre alter Angestellter war gegen 21.45 Uhr gerade mit dem Auspacken von Zeitschriften beschäftigt, als die beiden Männer ihn mit einer Schusswaffe bedrohten. Anschließend entwendete das Duo Geld aus der Kasse und flüchtete. Der Angestellte blieb unverletzt. CS

  • Märkisches Viertel
  • 03.04.20
  • 76× gelesen
Blaulicht

Autoeinbrecher kehren zum Tatort zurück und werden festgenommen

Märkisches Viertel. Einer aufmerksamen Anwohnerin des Senftenberger Rings ist es zu verdanken, dass Polizisten in der Nacht zum 31. März zwei mutmaßliche Autoeinbrecher festnehmen konnten. Die Frau hatte gegen 23.45 Uhr die Alarmsirene eines Lieferwagens am Straßenrand bemerkt und gesehen, dass dessen Hecktür offenstand. Daneben stand ein Kleinbus, der sich kurz danach mit quietschenden Reifen entfernte. Der Kleinbus kehrte ein wenig später zum Tatort zurück. Alarmierte Polizisten konnten das...

  • Märkisches Viertel
  • 31.03.20
  • 67× gelesen
Blaulicht

Zwei von drei mutmaßlichen Tätern vor Einbruch von Polizei festgenommen

Märkisches Viertel. Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht zum 27. März einen Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft am Dannenwalder Weg verhindert. Er beobachtete gegen 23.15 Uhr wie drei Männer aus einem Auto stiegen, sich zur Kellertreppe des Geschäfts begaben und diese hinuntergingen. Er alarmierte die Polizei. Bereits wenige Minuten später traf eine Zivilstreife ein. Das Trio versuchte zu fliehen, zwei Männer, 28 und 34 Jahre alt, konnten festgenommen werden. Dem Dritten gelang die Flucht....

  • Märkisches Viertel
  • 30.03.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

Auto kippte in der Kurve um

Heiligensee. Polizeibeamte fanden am frühen 22. März einen auf die Seite gekippten PKW auf der Ruppiner Chaussee vor. Zeugen hatten beobachtet, wie der Richtung Hennigsdorfer Straße fahrende Wagen in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und gegen einen Pfeiler und anschließend gegen einen Baum prallte, bevor er auf der Seite zu liegen kam. Der Fahrer flüchtete in den angrenzenden Wald. Polizisten suchten den Fahrzeughalter am Thurbrucher Steig auf. Er und sein Bruder wirkten alkoholisiert, und...

  • Heiligensee
  • 24.03.20
  • 78× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an der Otisstraße

Tegel. In der Nacht zum 21. März ist ein Auto auf einem Parkplatz an der Ecke Otisstraße und Seidelstraße in Brand gesteckt worden. Gegen 23.05 Uhr bemerkten Mitglieder einer Einsatzhundertschaft Flammen auf dem Beifahrersitz des PKW. Sie bekämpften diese mit einem Feuerlöscher. Die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer endgültig und konnte somit ein Übergreifen auf den gesamten Wagen verhindern. Die Ermittlungen dauern an. CS

  • Tegel
  • 24.03.20
  • 33× gelesen
Soziales

Danke, dass ihr jetzt bleibt!

Nicht alle Berliner können gerade von zu Hause aus arbeiten. Die sogenannten „systemrelevanten Berufsgruppen“ sind auch in der aktuellen Situation teils unter vielen Menschen im Einsatz – im Krankenhaus, an der Kasse, im Polizeiwagen, Nahverkehr, Müllwerk, oder auch an den Druckermaschinen, damit unsere Printversion wöchentlich erscheinen kann. Die Liste derer, die trotz eigener Sorgen ihren Dienst für die Allgemeinheit verrichten, ist lang. Berliner Woche und Spandauer Volksblatt sagen: Danke,...

  • Schöneberg
  • 22.03.20
  • 46× gelesen
Blaulicht

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.594× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.