Quartiersmanagement Pankstraße

Beiträge zum Thema Quartiersmanagement Pankstraße

Kultur
Fliegende Familienportraits fotografiert Jan von Holleben auf dem Fußboden seines Ateliers.
3 Bilder

Fliegende Familien und viel Kunst
Künstler der Gerichtshöfe Wedding stellen aus

Künstler der Gerichtshöfe Wedding öffnen am 19. und 20. Setpember wieder ihre Ateliers. Zu entdecken gibt es Malerei, Skulpturen, Fotografie, Schmuckdesign und Glaskunst. 34 Ateliers und Werkstätten laden zur Ortsbegehung ein. Was die Künstler zeigen, sind ihre aktuellen Arbeiten: Ölbilder, Zeichnungen, Illustrationen, Collagen, Holzschnitte, Papercut, Glas, Fotografie, Druckgrafiken, Installationen, Objekte, Skulpturen, Schmuckdesign und Keramik können die Besucher bestaunen. In der...

  • Gesundbrunnen
  • 15.09.20
  • 116× gelesen
Wirtschaft

Bewegung für den Panke-Kiez

Gesundbrunnen. Die Baufachfrauen haben auch in diesem Jahr Trimmdich- und Bewegungsmodule entworfen und gebaut. „Auf die Plätze, fertig, los!“ heißt das Projekt, in dem der Qualifizierungs- und Bildungsträger für Frauen in Bau- und Ausbauberufen gemeinsam mit Kiezinitiativen Bewegungsinseln entwickelt. Jetzt wurden Sport-, Spiel- und Geschicklichkeitsspiele auf der Grünfläche hinter dem Seniorenclub Haus Bottrop in der Schönwalder Straße 4 ausprobiert. Die Baufachfrauen wollen in diesem Jahr...

  • Gesundbrunnen
  • 11.08.17
  • 40× gelesen
Bauen

Adieu Stadtbad Wedding

Gesundbrunnen. Die Abrissbagger knabbern ein Stück Weddinger Geschichte weg. Das vor 14 Jahren geschlossene Stadtbad Wedding in der Gerichtsstraße 65 muss einem Neubau weichen. Der neue Eigentümer will dort ein Studentenwohnheim bauen. Der Bezirk konnte den Abriss nicht verhindern, weil das 1907 eingeweihte Volksbad nicht unter Denkmalschutz steht. Die Badeanstalt wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und in den späten 1950er-Jahren auf den Grundmauern neu aufgebaut. Zuletzt wurden die leeren...

  • Wedding
  • 05.11.16
  • 826× gelesen
Bauen
Bausenator Andreas Geisel im Gespräch mit Anna-Christin Dumkow, Nachfahrin von Angestellten der einstigen Wiesenburg, Bewohnerin und Wiesenburg-Verwalterin des früheren Asyl-Vereins. Sie macht seit Jahren zusammen mit dem Quartiersmanagement Pankstraße und Grundschulen Kunstprojekte auf der Wiesenburg.

Bausenator Andreas Geisel besucht Wiesenburg: Absage an Grundstücksteilung

Gesundbrunnen. Die Degewo als Eigentümerin der historischen Wiesenburg in der Wiesenstraße 55 wird das gesamte Areal samt Wohnungsneubau und Sanierung der Altbausubstanz zum soziokulturellen Zentrum für den Kiez entwickeln. Die vom Künstler- und Bewohnerverein „Die Wiesenburg“ geforderte Trennung von Wohnungsneubau und Altbaubestand lehnt Bausenator Andreas Geisel (SPD) ab. Die Wiesenburg als dauerhafter Kulturstandort, darin sind sich alle einig. Erst im Januar hatte Andreas Geisel dem...

  • Gesundbrunnen
  • 13.05.16
  • 339× gelesen
Bauen
Wiesenburg-Vereinschef Robert Bittner will die Wiesenburg schnell für eine kulturelle Nutzung öffnen.
12 Bilder

Wiesenburg bleibt gesperrt: Degewo beendet Werkstattverfahren

Gesundbrunnen.Die Degewo hat sich nach einem dreistufigen Werkstattverfahren für zwei Entwürfe entschieden, die weiterentwickelt werden sollen. Auf dem Gelände sollen über 100 neue Wohnungen entstehen. Die historischen Ruinen werden saniert und soziokultureller Begegnungsort. Es ist, als tauche man in eine andere Welt. In den Ruinen des früheren Obdachlosenasyls sind Bäume gewachsen. Alte Backsteinwände, imposante Portale, fehlende Dächer. Von den früheren Schlafsälen für Hunderte Obdachlose...

  • Gesundbrunnen
  • 07.05.16
  • 816× gelesen
Kultur

Mitmach-Fest auf dem Nettelbeckplatz

Wedding. Am 21. Juni darf jeder auf der Bühne auf dem Nettelbeckplatz etwas aufführen oder vortragen. Mitmach-Fest heißt die Veranstaltung, die mehrere Vereine organisiert haben. Die Party wird im Rahmen des Projektes „Unser Kiez - gemeinsam feiern, zusammen gestalten“ vom Quartiersmanagement bezahlt. Dabei sind viele Initiativen, Songwriter, Poeten und die Kiezmütter. Los gehts um 12 Uhr. DJ

  • Wedding
  • 12.06.15
  • 42× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.