Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Bildung
Mit Landesmitteln sollen in Neu-Hohenschönhausen unter anderem die Sanierung und der Ausbau der Kita Am Berl 8-10 gefördert werden.
3 Bilder

Weitere Kita-Plätze entstehen
Land und Bund fördern den Ausbau im Lichtenberger Norden

Mit Mitteln aus dem Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ werden in den kommenden beiden Jahren Sanierung und Ausbau von fünf Kitas im Lichtenberger Norden gefördert. Drei der fünf Vorhaben sind bereits positiv beschieden worden und sollen 2022 begonnen beziehungsweise fertiggestellt werden. Dadurch werden 101 neue Plätze geschaffen und 335 Plätze durch Sanierungsmaßnahmen erhalten. Insgesamt werden rund 8,8 Millionen Euro an Fördermittel investiert. Bei den drei Einrichtungen handelt es...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.01.22
  • 29× gelesen
Kultur
Das Interimsprogramm im und am KAHO war ein voller Erfolg. In diesem Jahr sollen erste kleinere Umbauarbeiten stattfinden.
3 Bilder

Erste Umbauarbeiten beginnen
Erfolgreicher Testlauf am und im KAHO

Die Interimsnutzung des KAHO und seines Vorplatzes für Kulturveranstaltungen war 2021 ein voller Erfolg. Dieses Fazit kann das Team des Hauses, das von der Stiftung Stadtkultur betrieben wird, ziehen. Insgesamt fanden vom Sommer bis in den Spätherbst 62 Kulturveranstaltungen statt. Beim KAHO handelt es sich um das ehemalige Theater Karlshorst. Seit 2008 ist das Gebäude gleich neben dem S-Bahnhof in großen Teilen ungenutzt. Um es wieder zu beleben, gründete die Howoge die Stiftung Stadtkultur....

  • Karlshorst
  • 16.01.22
  • 44× gelesen
Soziales
Für diese leerstehende denkmalgeschützte Immobilie an der Friedrich-Jacobs-Promenade 2 sucht das Bezirksamt einen Träger, der hier eine Kita und einen Jugendclub betreiben möchte.

Interessenbekundungsverfahren gestartet
Sanierer und Betreiber für Kita und Club gesucht

Für den Betrieb einer neuen Kita und eines Jugendclubs in der Rummelsburger Bucht hat das Bezirksamt ein Interessenbekundungsverfahren gestaltet. Entstehen sollen beide Einrichtungen an der Friedrich-Jacobs-Promenade 2. Das Bezirksamt plant, die Liegenschaft an einen erfahrenen Träger der freien Jugendhilfe zu übergeben. Das dortige Objekt soll von dem Träger denkmalgerecht zu einer Kindertagestätte mit mindestens 60 Plätzen und zu einer Jugendfreizeiteinrichtung ausgebaut werden. Beide sollen...

  • Rummelsburg
  • 10.01.22
  • 64× gelesen
Bauen

Rheinpfalzallee wird ab 2024 saniert

Karlshorst. In die kommende Investitionsplanung soll die Instandsetzung der Rheinpfalzallee zwischen Treskowallee und Ecke Johannes-Zoschke-Straße, also von den Hausnummern 1 bis 20 aufgenommen werden. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion im vergangenen März. Jetzt kann das Bezirksamt berichten: Das Straßen- und Grünflächenamt hat den Neubau der Rheinpfalzallee in diesem Bereich in der Investitionsplanung berücksichtigt. Voraussetzung sei allerdings, dass die Planung zusammen mit...

  • Karlshorst
  • 07.01.22
  • 38× gelesen
Kultur
Das Japanische Tor im Kirschgarten am Hagenower Ring ist inzwischen sanierungsbedürftig.

Eine Kostenschätzung liegt vor
Japanisches Tor im Kirschgarten könnte bald saniert werden

Seit 1995 steht es im Bereich am Hagenower Ring 18: das Japanische Tor am Japanischen Kirschgarten mit Zierkirschen. Es ist ein Geschenk aus Japan und symbolisiert Frieden und Sonne und es soll an die deutsche Wiedervereinigung erinnern. Gestaltet wurde dieses Geschenk vom Brandenburger Holzbildhauer Wolfgang Stübner. Inzwischen ist das Tor allerdings marode. In den vergangenen Jahren wurden zwar kleinere Instandsetzungsarbeiten aus Mitteln der bezirklichen Grünflächenunterhaltung vorgenommen,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.12.21
  • 25× gelesen
Verkehr
Die Mühlendammbrücke am Nikolaiviertel wird in den kommenden Jahren abgerissen und neu gebaut.
2 Bilder

Risse im Beton und rostiger Stahl
35 Straßenbrücken müssen dringend saniert werden, doch es fehlt an Fachkräften

Der Berliner Senat braucht dringend mehr Brückenbauingenieure, um den Sanierungsstau an maroden Brücken abzuarbeiten. 835 Brücken gehören dem Senat, die von Experten regelmäßig gecheckt werden. 35 Brücken stehen auf der Liste, die dringend saniert oder wie bei den meisten Projekten durch einen Neubau ersetzt werden müssen. Das geht aus der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese auf die Anfrage von AfD-Fraktionschefin Kristin Brinker zum Brückenzustand hervor. In der Liste sind für 26...

  • Mitte
  • 16.12.21
  • 185× gelesen
  • 1
Bauen
Seit mittlerweile vier Jahren wird die Turnhalle an der Franz-Mett-Straße 18 grundinstand gesetzt.
3 Bilder

Sporthalle könnte im Frühjahr fertig sein
Schwierige Rahmenbedingungen führten zu Bauverzögerungen

Seit mittlerweile vier Jahren wird an der Turnhalle an der Franz-Mett-Straße 18 im Rahmen einer Grundinstandsetzung gebaut. Doch welche Gründe gibt es für diese lange Bauzeit? Und wann werden die Arbeiten endlich beendet sein? Das interessiert inzwischen viele Anwohner aus dem Umfeld. Dass die Bauarbeiten nicht so rasch und reibungslos abliefen, wie erhofft, habe mehrere Gründe, informiert Schul- und Sportstadtrat Martin Schaefer (CDU). „Baubehinderungen ergaben sich unter anderem aus teilweise...

  • Friedrichsfelde
  • 10.12.21
  • 59× gelesen
Sport
Die Sanierung des Stadions ist abgeschlossen. Das Funktionsgebäude wird bis Ende des Jahres fertig.
7 Bilder

Mehr Platz zum Sporttreiben
BVB-Stadion wurde vier Jahre lang umgebaut und saniert

Nach umfangreichen Umbau- und Sanierungsarbeiten an den Sportflächen im BVB-Stadion hat das Bezirksamt die Sportanlage wieder an die Nutzer übergeben. Die Sportanlage an der Siegfriedstraße 71 genügte nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Sportanlage. Daher erfolgte eine konzeptionelle Neuordnung der Flächen, um eine bessere Ausnutzung zugunsten einer großen Vielfalt an Sportarten zu erreichen. Nach vierjähriger Bauzeit stehen nun ein Großspielfeld mit Kunstrasen und...

  • Lichtenberg
  • 14.11.21
  • 62× gelesen
Verkehr

Für mehr Sicherheit auf dem Rad
Bezirk investiert in Markierungen, Sanierung und geschützte Fahrstreifen

Fahrbahnmarkierungen und -abgrenzungen, Trennung von Geh- und Radweg, Asphaltierung und Sanierung sind Maßnahmen, mit denen die Radverkehrsinfrastruktur verbessert werden soll. Eines der Vorhaben: Auf der Herzbergstraße zwischen Siegfried- und Vulkanstraße bekommt der Radverkehr beidseitig Fahrstreifen. Der Baubeginn ist abhängig von den Arbeiten der Wasserbetriebe in diesem Bereich. Nach aktuellem Planungsstand kann der Radfahrstreifen noch 2022 fertiggestellt werden, heißt es aus dem...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.11.21
  • 67× gelesen
Kultur
Im früheren Theater Karlshorst findet bis Ende November ein Interimsprogramm statt. Ab dem kommenden Jahr soll es nach und nach saniert und umgebaut werden.
6 Bilder

Viel mehr Kultur als nur Theater
Interimsprogramm ermöglicht einen Blick ins imposante Gebäude am Bahnhof Karlshorst

Das frühere Theater Karlshorst ist eines der imposantesten Gebäude des Ortsteils. Es befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Doch seit 2007 ist es in großen Teilen ungenutzt. Das soll sich nun nach und nach ändern. Die von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gegründete Stiftung Stadtkultur wird das Gebäude bis 2025 sanieren und wieder zu einem Ort der Kultur entwickeln. Als erstes Zeichen für den Neustart fand im späten Frühjahr eine Umbenennung der Immobile statt. Sie heißt nun...

  • Karlshorst
  • 15.10.21
  • 119× gelesen
Bauen

Spielangebote jetzt auch für Jugendliche
Auf dem Platz Am Berl wurde ein neuer Teilbereich eröffnet

Die ungefähr 1500 Quadratmeter große Fläche auf dem Spielplatz Am Berl war ursprünglich von einem Träger als Aktiv- und Abenteuerspielbereich betreut worden und wurde später zu einer naturbelassenen Fläche. Nun wurde das Areal nach fast einjähriger Bauzeit wiedereröffnet. Die neugestaltete Fläche grenzt an einen Lärmschutzwall und liegt in einiger Entfernung zu den nächsten Wohnhäusern. Daher war dort der Bau lärmintensiverer Spiel- und Sportangebote möglich. Auf dem Spielplatz befinden sich...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 15.10.21
  • 48× gelesen
Bildung
Blick auf den Schulhof an der Wartiner Straße kurz vor dessen Fertigstellung.
2 Bilder

Mehr Platz an drei Schulstandorten
Umfangreiche Sanierungen und neue Klassenraumcontainer

An drei Schulstandorten konnten mit bezirklichen Haushaltsmitteln die Platzkapazitäten erweitert werden. An der Wartiner Straße 6 ließ das Bezirksamt das lange leerstehende Schulgebäude, die Außenanlagen und die Sporthalle für 12,5 Millionen Euro saniert. Für rund 6,6 Millionen Euro hat das Immobilienmanagement gemeinsam mit dem Schul- und Sportamt außerdem das Haus B der Hermann-Gmeiner-Schule an der Harnackstraße 17 saniert. Und an der Lisztstraße 6-7 wurden temporär Schulcontainer...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.10.21
  • 26× gelesen
Umwelt

Spielplatz soll saniert werden

Karlshorst. Das Bezirksamt soll prüfen, inwieweit die Grundsanierung und Instandsetzung des Kinderspielplatzes zwischen Ehrenfels- und Ingelheimer Straße in die nächste Investitionsplanung aufgenommen werden kann. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Außerdem soll das Bezirksamt gemeinsam mit der Spielplatzkommission neben den grundlegenden Instandsetzungsmaßnahmen, wie der Sandkastenbegrenzung und Überholung der Sitzmöglichkeiten, auch über die Erneuerung der Spielgeräte und eine...

  • Karlshorst
  • 28.09.21
  • 175× gelesen
Bauen
Die Damenschwimmhalle kann für Veranstaltungen gemietet werden.
13 Bilder

Nicht mehr planschen, aber bald tanzen
Über dem Damenbecken im Hubertusbad liegt jetzt Parkettfußboden

Jahrelang stand es ungenutzt leer und verfiel zusehends: das Hubertusbad. Aber seit 2019 wird die Immobilie an der Hubertusstraße 47 saniert. Nun ist der erste Bauabschnitt fertig. Die Damenschwimmhalle kann genutzt werden. Allerdings nicht, um im Wasser zu planschen. Dort können Veranstaltungen stattfinden. Über dem einstigen Schwimmbecken befindet sich ein Parkettfußboden, auf dem bis zu 200 Gäste platziert werden könnten. Errichtet wurde das Bad vom Architekt Otto Weis nach Plänen des...

  • Lichtenberg
  • 21.09.21
  • 194× gelesen
  • 1
Bauen

Investition in die Fahrbahnen
Im Bezirk stehen bis Ende 2021 noch einige Straßenbaumaßnahmen an

Um die Verkehrsinfrastruktur im Bezirk zu verbessern, läuft für den Rest des Jahres noch eine Reihe von Baumaßnahmen an. Dabei handelt es sich um Projekte, die vom Straßen- und Grünflächenamt sowie von der Senatsverkehrsverwaltung verantwortet werden. Insgesamt sollen in diesem Jahr noch 2,2 Millionen Euro investiert werden. „Für mehr Sicherheit, weniger Lärm und Abgase brauchen wir auch angemessene Fahrbahnen“, sagt der zuständige Stadtrat Martin Schaefer (CDU). „Dies gelingt nur, indem wir...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.08.21
  • 95× gelesen
Umwelt

Eingangsbereich wird umgestaltet

Fennpfuhl. Die Fläche im nördlichen Eingangsbereich des Fennpfuhlparks an der Landsberger Allee/Weißenseer Weg wird ab Herbst von Straßen- und Grünflächenamt neu gestaltet. Die verschlissenen Beläge, Stufen, Rampen, Mauern und Pflanzkübel werden entfernt. Der zentrale Baum auf dem erhöht liegenden Plateau bleibt aber erhalten. Im westlichen Platzbereich werden weitere Vegetationsflächen angelegt und zwei Bäume neu gepflanzt. Außerdem wird die Stufenanlage erneuert und um eine Rampe für die...

  • Fennpfuhl
  • 21.08.21
  • 17× gelesen
Verkehr

Gehwege werden instandgesetzt
Neue Vorstreckungen, Überwege, Mittelinseln und abgesenkte Bordsteine

Das Straßen- und Grünflächenamt will, unterstützt von der Senatsverkehrsverwaltung, in den nächsten Monaten kräftig in den Neubau und die Instandsetzung von Gehwegen investieren. Dafür stehen bis Jahresende rund 3,2 Millionen Euro bereit. „Lichtenberg verfolgt eine stetige und gleichberechtigte Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur“, sagt Verkehrsstadtrat Martin Schaefer (CDU). „Dazu gehören auch die Gehwege, Bordsteinabsenkungen sowie Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit auf den...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 17.08.21
  • 55× gelesen
Bauen

Bauarbeiter müssen zur Schule
In den Sommerferien laufen Sanierungsarbeiten an 221 Bildungseinrichtungen

Schüler sind raus, Klassenräume sind frei. In 21 berufsbildenden Schulen und Oberstufenzentren sowie 200 Schulen haben jetzt Bauarbeiter das Sagen. Die Bezirke und die für Berufsschulen zuständige Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) haben für die Ferien Baumaßnahmen für insgesamt 303 Millionen Euro gemeldet. Das geht aus einem Schreiben der Senatsbildungsverwaltung hervor. Die geplanten Maßnahmen umfassen die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen,...

  • Mitte
  • 02.07.21
  • 205× gelesen
Verkehr

In die Radwege wird investiert
Bezirk und Senat bauen für 4,5 Millionen Euro Radverkehrsinfrastruktur aus

Das Bezirksamt investiert in diesem Jahr kräftig in die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur. Das Straßen- und Grünflächenamt hat seine Liste mit Bauprojekten aktualisiert, die in eigener Regie oder in Verantwortung der Senatsverkehrsverwaltung umgesetzt werden. In der Summe werden weit über 4,5 Millionen Euro investiert. Die Arbeiten umfassen unter anderem Fahrbahnmarkierungen und -abgrenzungen, Trennung von Geh- und Radwegen, Asphaltierung und Sanierung. „Das schöne Wetter lockt wieder...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.06.21
  • 39× gelesen
Bauen
Der Spielplatz auf dem Roedeliusplatz ist bereits fertig. Die Fläche befindet sich noch in Privatbesitz.
3 Bilder

Tolle Spielplätze in Sicht
Bezirk investiert in Neubau und Umgestaltung

Damit mehr attraktive Spielplätze zur Verfügung stehen, investiert das Bezirksamt in Neubau, Erweiterung und Umgestaltung. So ist zum Beispiel auf dem Roedeliusplatz ein Spielplatz gebaut und eröffnet worden. Er befindet sich noch in Privatbesitz, soll aber an den Bezirk übergehen werden. In diesem Monat beginnt der Bau eines Spielplatzes auf der Promenade an der Dolgenseestraße, der bis Mai kommenden Jahres fertiggestellt sein soll. Verankert wurde er in einem Bebauungsplan für dieses Gebiet....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.06.21
  • 250× gelesen
Bauen

Restaurierung wird gefördert

Lichtenberg. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat für die weitere Restaurierung der ehemaligen Glaubenskirche auf dem Roedeliusplatz eine Förderung von 200 000 Euro bewilligt, teilt der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) mit. Die Mittel werden aus dem Denkmalschutzsonderprogramm X des Bundes zur Verfügung gestellt. Die heutige Kirche St. Antonius und St. Shenouda ist ein architektonisch außergewöhnlicher Bau des frühen 20. Jahrhunderts. Die zweischiffige, nach Norden...

  • Lichtenberg
  • 02.06.21
  • 23× gelesen
  • 1
Blaulicht

Polizeiabschnitt 61 wird saniert

Neu-Hohenschönhausen. Der Polizeiabschnitt 61 an der Pablo-Picasso-Straße 2 soll endlich saniert werden. Dass das nötig ist, offenbart bereits ein Blick auf das Gebäude. Über dem Erdgeschoss sind aus Sicherheitsgründen seit gut zehn Jahren grüne Fangnetze gespannt, damit niemand durch herunterfallende Fassadenstücke verletzt wird. Verwaltet wird das Gebäude seit 2007 von der der landeseigenen Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM). Der fehlte bisher das Geld für die Sanierung....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.05.21
  • 81× gelesen
Verkehr

Den Radweg in Ordnung bringen

Friedrichsfelde. Das Bezirksamt soll dafür sorgen, dass die Radverkehrsanlagen auf der Sewanstraße zwischen Am Tierpark und Volkradstraße saniert werden. Das beschloss die BVV auf Antrag der Linksfraktion nach Diskussion im Haushalts- sowie im Verkehrsausschuss. Weiterhin wird das Bezirksamt aufgefordert, die Fahrbahn im Kreuzungsbereich Sewan-/Volkradstraße instandzusetzen. Die Radwege im betreffenden Abschnitt befinden sich in einem katastrophalen Zustand. Das Vorhaben solle deshalb in die...

  • Friedrichsfelde
  • 19.05.21
  • 25× gelesen
Bauen
Bürgermeister Michael Grunst (rechts) ließ sich von Architekt Mathias Adler und Bauleiter Thomas Liska (links) über den Baufortschritt an der Kultschule informieren.
2 Bilder

Moderner Treff für die Nachbarn
Die Kultschule an der Sewanstraße wird bis 2023 saniert

Die Sanierung der Kultschule an der Sewanstraße 43 geht voran. Wenn alles nach Plan läuft, wird die Kita, die zwischenzeitlich im unsanierten Bereich untergebracht ist, im Juli 2022 zurückziehen können. Dann soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein, berichtet Bauleiter Thomas Liska. Das Schulgebäude an der Sewanstraße war zu DDR-Zeiten die Polytechnische Oberschule „Artur Paczinsky“. Wegen sinkender Schülerzahlen wurde sie 1996 stillgelegt. Danach entwickelte sich nach und nach die...

  • Friedrichsfelde
  • 18.05.21
  • 172× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.