Schafe

Beiträge zum Thema Schafe

Umwelt
Die wolligen Tiere grasen jetzt wieder in der fest eingezäunten Feldlerchen-Schutzzone.

Tierische Landschaftspfleger
Auf dem Tempelhofer Feld grasen wieder Skuddenschafe

Pünktlich zu Ostern sind wieder Skuddenschafe auf das Tempelhofer Feld gezogen. Die mehr als 80 Tiere weiden auf dem eingezäunten Bereich im Südosten des Areals. Vor drei Jahren hat das Pilotprojekt begonnen, das die einzigartige Flora und Fauna des Feldes schützen soll. Denn anders als es eine Mahd vermag, sorgen die tierischen Landschaftspfleger dafür, dass sich die Flächen langsam und stetig verändern. Manche Bereiche werden stark abgegrast, hier entstehen offene Bodenflächen, die von...

  • Tempelhof
  • 05.04.21
  • 66× gelesen
Leute
Jochen Schmidt hat immer mindestens ein waches Auge auf seine Herde.
2 Bilder

Vom Polizeibeamten zum Schäfer
Jochen Schmidt kümmert sich um die Schafe auf dem Tempelhofer Feld

Das Tempelhofer Feld liefert den Beweis, dass sich Freizeitvergnügen und Tierschutz an einem Ort kombinieren lassen. An den im Frühling und Sommer abgesperrten Bereich, wo die gefährdete Feldlerche brütet, haben sich Besucher längst gewöhnt. Seit vergangenem Jahr ist die eingezäunte Fläche im Südosten außerdem Heimat für knapp 60 Skuddenschafe. Sie werden von Ende März bis zum Winter zur Beweidung eingesetzt. Das auf vorerst fünf Jahre angesetzte Pilotprojekt der Grün Berlin GmbH in Abstimmung...

  • Tempelhof
  • 30.04.20
  • 538× gelesen
Umwelt
Auf dem Tempelhofer Feld weiden wieder Schafe.

Etwas andere Rasenmäher
Skuddenschafe grasen wieder auf dem Tempelhofer Feld

Seit dem 27. März grasen wieder 60 Skuddenschafe auf dem Tempelhofer Feld. Als Nutztierrasse sind sie vom Aussterben bedroht. Ursprünglich stammen sie aus Ostpreußen und dem Baltikum. Nun weiden sie auf dem eingezäunten Bereich im Südosten des Feldes. Die langlebigen, genügsamen und widerstandsfähigen Skudden eignen sich für die Landschaftspflege besonders gut. Sie leben flächenschonend und wertvolle Biotopstrukturen bleiben durch das Grasen erhalten. Das 2019 begonnene fünfjährige Pilotprojekt...

  • Tempelhof
  • 31.03.20
  • 214× gelesen
Umwelt

Kein neues Tiergehege im Franckepark
SPD wollte Haus- und Nutztiere anstelle von Wildtieren

Im frisch sanierten Franckepark wird es kein Tiergehege mehr geben. Nach der Auflösung des Damwildgeheges im Frühjahr wollte die SPD-Fraktion eines mit Schafen einrichten lassen. Einen entsprechenden Antrag hat das Bezirksamt nun abgewiesen. „Für die Einrichtung eines Schafgeheges gelten die gleichen arten-, tier- und denkmalschutzrechtlichen Kriterien wie für den Betrieb des ehemaligen Damwildgeheges“, erklärte die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne). „Die Voraussetzungen für eine...

  • Tempelhof
  • 20.11.19
  • 85× gelesen
Soziales
Der Leiter der Weddinger Kinderfarm, Siegfried Kühbauer, Tierphysiotherapeutin Dr. Amanda Baker und Ponypfleger Fadil Nezirevic mit Pony Resi.

In der Weddinger Kinderfarm lernen Stadtkinder den Umgang mit Tieren

Wedding. Pony Resi hüpft über die Koppel der Weddinger Kinderfarm in der Luxemburger Straße 25. Das klingt eigentlich nicht bemerkenswert. Doch noch vor einem Jahr litt sie unter einer Erkrankung der Hufe, war übergewichtig und hat sich kaum bewegt. Dr. Amanda Baker hilft seit gut einem Jahr als Tierphysiotherapeutin auf dem kleinen Bauernhof und ist sich sicher: „Die Ehrenamtlichen der Weddinger Kinderfarm haben dem Pony das Leben gerettet.“ Als die studierte Biologin die Tiere Anfang...

  • Wedding
  • 04.05.16
  • 348× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.