Silvia Fohrer

Beiträge zum Thema Silvia Fohrer

Kultur
Trotz strömenden Regens trafen sich Stefan Liebich (2. von rechts), Rudolf Kaltenbach (links) und Silvia Fohrer (2. Von links) und weitere Interessierte zur Einweihung der neuen Gedenktafel am Ortsteilrand von Buch.
2 Bilder

Erinnerung an Zwangsarbeiterkinder
Gedenkstein jetzt auch mit Blindenschrift

Seit sechs Jahren erinnert in Buch und zwar an der Stadtgrenze zu Hobrechtsfelde ein Denkzeichen an 123 Kinder früherer Zwangsarbeiter, die im Ortsteil zwischen 1940 und 1945 gestorben sind. Nun wurde dieser Gedenkort um einen Steinblock ergänzt. Die Bildhauerin Silvia Fohrer und der Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach vom Verein "Steine ohne Grenzen" schufen das Denkzeichen seinerzeit gemeinsam mit Kindern aus Schulen im Ortsteil. Bürger schmücken die Gedenkstätte seither mit Blumen. Manche...

  • Buch
  • 27.10.20
  • 93× gelesen
Kultur
Die zehnjährige Sarah Trommler versucht die Schriftzeichen auf den Kettengliedern zu entziffern.
4 Bilder

Kette der Verständigung
Rudolf J. Kaltenbach schuf gemeinsam mit über 100 Menschen ein völkerverbindendes Kunstwerk

Vor der Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“ in der Wiltbergstraße 27 ist jetzt ein besonderes Kunstwerk zu besichtigen: die „Kette der Verständigung“. In der Mitte eine steinerne Kugel, daneben liegen zwei kleinere Steinkugeln, und um sie herum stehen etliche Steinblöcke. Auf allen finden sich Schriftzeichen. Bei genauerem Hinsehen erkennt man lateinische, kyrillische und arabische Buchstaben. „Diese Buchstaben ergeben alle Wertebegriffe, die den Menschen wichtig sind, und die sie in die...

  • Buch
  • 13.12.19
  • 499× gelesen
Kultur
Die Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Fohrer in ihrem Bucher Atelier im früheren E-Werk. Sie laden seit 2001 zum Internationalen Bildhauer Symposion „Steine ohne Grenzen“ ein.
2 Bilder

Skulpturen ziehen um
Kunstwerke vom Kulturforum an der Potsdamer Straße künftig im Bucher Forst zu sehen

Die Skulpturen von Bildhauern, die bisher auf dem Kulturforum in Mitte stehen, werden Ende der Woche in den Bucher Forst umgesetzt. Sie werden dort Bestandteil der Skulpturenlinie „Steine ohne Grenzen“. Die großformatigen Skulpturen, die viele Jahre im Kulturforum zu besichtigen waren, entstanden bei den Bildhauer-Symposien „E88“ und „Steine ohne Grenzen“. Auf dem Kulturforum entsteht nun aber das neue Museum der Moderne. Deshalb müssen die Kunstwerke umgesetzt werden. In Zusammenarbeit...

  • Buch
  • 04.11.19
  • 274× gelesen
Kultur

Auf den Spuren des Bauhauses

Buch. In diesem Jahr steht das Bauhaus-Jubiläum im Mittelpunkt. Vor 100 Jahren gründete Walter Gropius die legendäre Kunstschule. Aus diesem Anlass veranstaltet das Projekt „Steine ohne Grenzen“ unter der Leitung von Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach die Reihe „inspiratio_BAUHAUS 100“. Diese wird am 17. August um 18 Uhr mit einer Vernissage, Videopräsentationen und einer Performance eröffnet. Diese Veranstaltung unter dem Motto „Globus_interkulturelle Verständigung“ findet im EWERKultur in...

  • Buch
  • 08.08.19
  • 839× gelesen
Kultur
Auf den Eichenstämmen des neuen Denkmals für Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss finden sich die Texte der „Zettel gegen Rechts“.
7 Bilder

Neues Denkmal als Teil der Skulpturenlinie
Kunstwerk erinnert an Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss

Sie ist eine Attraktion für Kunstliebhaber: die Skulpturenlinie „Steine ohne Grenzen“ im Bucher Forst. Vor wenigen Tagen wurde sie um eine weitere Skulptur ergänzt. Mitglieder des Vereins ohne Grenzen und dessen Unterstützer weihten ein Denkmal zu Ehren von Otto Freundlich und Jean Kosnick-Kloss ein. Es entstand im Bucher Forst, etwa 150 Meter vom Parkplatz „Steine ohne Grenzen“ entfernt. Gewürdigt wird das Wirken zweier Künstler, die sich ihr Leben lang für das Miteinander der Völker in...

  • Buch
  • 09.07.18
  • 238× gelesen
Kultur
Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Fohrer in ihrem Atelier in Buch. Ihr Verein wurde mit dem „Blauen Bären 2018“ ausgezeichnet.
5 Bilder

Blauer Bär für ein tolles Projekt
Die Skulpturenlinie ist im Bucher Forst zu besichtigen

Das Projekt "Steine ohne Grenzen" ist mit dem „Blauen Bären 2018“ ausgezeichnet worden. Mit dem Europapreis ehrt die Senatsverwaltung für Kultur und Europa Berliner, die sich in Freiwilligenarbeit für die europäische Idee und die Stärkung der europäischen Werte engagieren. Und das machen die Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Fohrer seit 2001. Sie griffen Otto Freundlichs Idee einer Skulpturenstraße auf und begannen, internationalen Bildhauer-Symposien zu organisieren. Dazu laden...

  • Buch
  • 18.05.18
  • 175× gelesen
Kultur
Zum Richtfest bearbeiteten Schüler aus der Bucher Montessori-Schule mit ihren Lehrerinnen Steine für das Denkmal.
5 Bilder

Denkmal für einen Humanisten: Im Bucher Forst soll an Otto Freundlich erinnert werden

Für den Bildhauer Otto Freundlich soll in Buch ein „grenzenloses Denkmal“ entstehen. Für dieses Vorhaben wurde kürzlich Richtfest gefeiert. Anlass war der 75. Todestag von Otto Freundlich (1878-1943). Der deutsch-jüdische Maler, Bildhauer und Humanist entwickelte zusammen mit seiner Lebensgefährtin Hannah Kosnick-Kloss die Idee, eine völkerverbindende Skulpturenstraße anzulegen. Sie sollte ein sichtbares Zeichen für die Abkehr von Krieg und Gewalt sowie für das friedliche Zusammenleben von...

  • Buch
  • 31.03.18
  • 191× gelesen
Kultur

Denkmal für Frieden und Völkerverständigung: Kreatives Projekt startet Mitte August

Buch. „Sprachformen ohne Grenzen“ ist das Motto einer besonderen Kunstaktion. Veranstaltet wird sie in diesem Sommer vom Verein SprachCafé Polnisch. Dieser stellt ein Projekt auf die Beine, in dem ihm noch weitere Einzelpersonen und Gruppen als Teilnehmer willkommen sind. Unter Anleitung der erfahrenen Bildhauer Rudolf J. Kaltenbach und Silvia Fohrer vom Verein „Steine ohne Grenzen“ soll inmitten der Natur aus den Materialien Stein und Holz ein Denkmal gestaltet werden. Dieses soll eine...

  • Buch
  • 26.06.17
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.