Anzeige

Alles zum Thema Smartphone

Beiträge zum Thema Smartphone

Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 374× gelesen
Bildung

Handys lenken ab: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das die Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundesland mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 223× gelesen
  • 1
Soziales
Die Gesprächsrunden im von Facebook zur Verfügung gestellten Digitalen Lernzentrum am Potsdamer Platz finden in kleinen Gruppen statt.
2 Bilder

Dagmar Hirche schult Senioren an Smartphone und Tablet

Berlin. Senioren-Speed-dating, ein Flashmob zum Weltseniorentag, Surfstunden, Versilberercafés – die Liste der Aktivitäten von Dagmar Hirche ist lang. Sie schult Senioren im Umgang mit Smartphones und Tablets – und hat dafür 2015 den Smart Hero Award gewonnen. Die Kurse gibt’s inzwischen auch in Berlin. Die 60-jährige Hamburgerin ist Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Vorsitzende und gemeinsam mit dem Unternehmer Dr. Jan Kurz und anderen...

  • Tiergarten
  • 11.07.17
  • 575× gelesen
Anzeige
Politik
Der Bürger als Beobachter: Via Smartphone lässt sich eine Ordnungswidrigkeit an Ort und Stelle melden – ein Prinzip, das Anklang findet.

Online-Ordnungsamt boomt: Bürger meldeten 2016 im Internet 1000 Vorkommnisse

Charlottenburg-Wilmersdorf. Müllecken melden war noch nie so leicht. Dank der Internetfunktion „Ordnungsamt online“ erhält die Behörde jetzt dreimal so viele Daten wie am Ende des analogen Zeitalters. Trotz dieses Erfolgs bleiben Bedenken. Abgefahrene Reifen im Straßengraben, die Couch im Gebüsch, ein frisches Graffito an der Tür – für Menschen mit starkem Sauberkeitsbedürfnis hält Berlin reichlich Anlässe bereit, um aus der Fassung zu geraten. Nun ist Charlottenburg-Wilmersdorf im Gegensatz...

  • Charlottenburg
  • 27.02.17
  • 116× gelesen
Verkehr

Zu wenig WLAN: Berliner S-Bahnfahrer müssen weiter das Mobilfunknetz nutzen

Berlin. Anders als in Hamburg wird es in der Berliner S-Bahn vorerst kein flächendeckendes WLAN geben. Mit dem Smartphone unterwegs im Internet zu surfen. Das ist für viele Berliner Standard, während sie auf den Zug warten oder in der Bahn sitzen. Schön, wenn man dafür ein kostenfreies WLAN nutzen kann. Ein gutes öffentliches Netz anzubieten, sehen viele Städte schon heute als wichtig an – ebenso die Betreiber des öffentlichen Nahverkehrs oder von anderen öffentlichen Einrichtungen. Auch in...

  • Charlottenburg
  • 21.02.17
  • 219× gelesen
  • 1
Bildung

Senioren am Smartphone

Grunewald. Über alle Altersgrenzen hinweg erobert das Smartphone den Alltag und kann auch Senioren wertvolle Dienste leisten. Um alle Funktionen begreifbar zu machen, veranstaltet der Seniorenclub Herthastraße 25a nun einen Kurs für alle, die ein eigenes Smartphone besitzen und die nötige Neugier. Von Dienstag, 31. Januar, bis zum 14. März kommendie Teilnehmer immer am gleichen Wochentag in den Räumen des Clubs zusammen und lassen sich von 14.30 bis 16 Uhr in die Geheimnisse der Technik...

  • Grunewald
  • 17.01.17
  • 20× gelesen
Anzeige
Bildung

Bibliothek verleiht E-Books

Charlottenburg. Digitalisierung macht auch vor Kiezbüchereien nicht Halt. Nun hält der Bezirk in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, eine Innovation parat: das eCircle-Pult. Dieses Gerät erlaubt es, alle zur Verfügung stehenden digitalen Medien wie E-Books, Hörbücher und Musiktitel auf einem Bildschirm zu präsentieren. Über einen Coverflow können die Nutzer in Ruhe stöbern und Leseproben abrufen. Auch das Ausleihen gelingt auf diesem Wege. Man benötigt dafür nur einen gültigen...

  • Charlottenburg
  • 31.07.16
  • 7× gelesen
Bildung

VHS-Programm im Sommer

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie holt man mehr aus seinem Smartphone und dem Tablet heraus? Wie baut man seine eigene Homepage? Wo lernt man als Zugewanderter möglichst schnell Deutsch? Zum Beispiel in der Volkshochschule City West. Sie hat nun 175 Kurse in einem Sommerprogramm gebündelt und die Broschüre in bezirklichen Einrichtungen in Umlauf gebracht. Sogar eine zweisprachige Stadtführung für Migranten und Geflüchtete soll buchbar sein. Beraten wird man bei der VHS in der Pestalozzistraße...

  • Charlottenburg
  • 29.05.16
  • 17× gelesen
Politik

CDU will saubere Handys

Charlottenburg-Wilmersdorf. Um unangemessene Medieninhalte von den Smartphones der Jugend fernzuhalten, fordert die CDU-Fraktion der BVV das Bezirksamt zum Handeln auf. Es soll laut Antragstext die Einführung des Projekts „Sauberes Handy“ an Schulen prüfen. Dieses wurde ursprünglich von einem niedersächsischen Lehrer entwickelt und soll dafür sorgen, dass Medienerziehung und Gewaltprävention sinnvoll zur Anwendung kommen. tsc

  • Charlottenburg
  • 05.05.16
  • 17× gelesen
  • 1
Kultur
Vom Farbfilm zum Handy: Stephen Shore macht das zum Werkzeug seiner Kunst, was andere verwerfen.
4 Bilder

Der Foto-Professor und sein Werk: C/O Berlin zeigt Stephen Shores Vermächtnis

Charlottenburg. Die ältesten Bilder: 40 Jahre alt. Die jüngsten: erst vor zwei Tagen entstanden. Im Amerikahaus begeben sich Besucher jetzt auf die Spuren des legendären Stephen Shore. Er lernte von Andy Warhol, erfand die Fotografie etliche Male neu. Und setzt jetzt auf das Smartphone. Eine Hand steckt in der Hosentasche, die andere ist zum sachten Gestikulieren da. Durch feine Brillengläser geschärft, sind die Augen mit der Analyse des Fragestellers befasst. Kleinkariertes Sakko, weit...

  • Charlottenburg
  • 18.02.16
  • 207× gelesen
Soziales

Rat bei Techniksorgen

Charlottenburg. Probleme mit dem Computer, dem Handy oder der Kamera? Dann hilft möglicherweise ein Besuch der neuen Beratungsstunde im Nachbarschaftshaus am Lietzensee, Herbartstraße 25. An jedem ersten und dritten Dienstag im Monat geben dort Experten Tips zu technischen Problemen auf Spendenbasis. Die Sitzungen finden turnusmäßig von 13 bis 17 Uhr statt – oder nach vorheriger Terminabsprache unter  30 30 650. tsc

  • Charlottenburg
  • 10.12.15
  • 26× gelesen
Bildung

Rat bei Computersorgen

Charlottenburg. Wenn technische Geräte wie Computer, Smartphones, Fernseher oder Kameras Fragen aufwerfen, gibt es jetzt einen neuen Anlaufpunkt. Im Nachbarschaftshaus am Lietzensee, Herbartstraße 25, sorgt eine individuelle Beratungsstunde für Klarheit, die auf Spendenbasis funktioniert. Jeweils am ersten und dritten Dienstag im Monat kann man sich von 13 bis 17 Uhr Rat holen nach vorheriger Anmeldung unter  30 30 650. tsc

  • Charlottenburg
  • 04.08.15
  • 55× gelesen
Politik

Ein sprechender Pflasterstein

Charlottenburg-Wilmersdorf. Onlinebotschaften im Vorübergehen: Vor dem Rathaus Charlottenburg in der Otto-Suhr-Allee können sich Passanten ab sofort zu Besuchen der Homepage des Bezirks inspirieren lassen. Ein so genannter QR-Code, angebracht auf einem markanten Pflasterstein, lädt dazu ein, das Smartphone zu zücken und durch Scannen des Codes dorthin zu gelangen, wo das Bezirksamt seine Neuigkeiten verbreitet. Es entsteht also eine Verbindung zwischen einem realen Ort und dem virtuellen...

  • Charlottenburg
  • 02.02.15
  • 56× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Gabriel Schmargon ist ein Vodafone Service Friends.

Der Technikfreak von nebenan

Der Telekommunikationsriese Vodafone bietet seinen Nutzern eine neue Art des technischen Supports. Kunden, die technische Hilfe benötigen, können auf www.mila.com/vodafone sogenannte "Vodafone Service Friends" in ihrer Nähe finden und buchen. Die Friends - allesamt technikversierte Vodafone Kunden - helfen bei technischen Belangen wie dem Einrichten des WLAN. Die Mehrheit der Vodafone Service Friends sind junge Leute, die sich gut mit Smartphones, Internet, Computern und TV-Geräten...

  • Mitte
  • 04.12.14
  • 171× gelesen