Anzeige

Alles zum Thema Yasha Young

Beiträge zum Thema Yasha Young

Kultur
Orange-grünes Treiben des Graffiti-Künstlers „Jaune“ an der Fassade der Bülowstraße 97.

Graffiti-Müllmänner in der Bülowstraße

Das neue Museum für Street-Art in Schöneberg, das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art, hat eine neue Serie aufgelegt: die „Community Walls“ (Gemeinschaftswände). Am Haus Bülowstraße 97 haben zwei Künstler aus der Szene Bilder geschaffen. Kleinformatig und auf Augenhöhe: so laden die Bilder Passanten zum Betrachten und Verweilen ein. Fünf Tage lang haben sich ein Franzose und ein Belgier der Bülowstraße 97 angenommen. Der Franzose, künstlerisches Pseudonym „La rouille“ (Rost),...

  • Schöneberg
  • 03.03.18
  • 197× gelesen
Soziales
Streetart außen und jetzt auch innen: Das Seniorenwohnheim mit dem Nachbarschaftstreffpunkt "Huzur" im Erdgeschoss.

Street-Art im Kieztreff

Schöneberg. Der Direktorin des neuen „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“, Yasha Young, reicht es nicht, der wilden, spontanen Graffitikunst ein Zuhause zu geben. Sie will dem ganzen strukturschwachen Bülow-Kiez auf die Beine helfen. Zu dieser künstlerischen Quartiersarbeit gehören Projekte wie die jüngst erfolgte Umgestaltung des Foyers des Nachbarschaftstreffpunkts „Huzur“ in der Bülowstraße 94. „Uns geht es um den Dialog mit der Stadt und ihren Bewohnern. Genau da kommt Urban...

  • Schöneberg
  • 29.10.17
  • 138× gelesen
Kultur
Dieses Wandbild an der Landsberger Allee wurde vom südafrikanischen Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon gestaltet.

Bild der Hoffnung: Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon gestaltete Wandgemälde

Prenzlauer Berg. Wer dieser Tage an der Landsberger Allee 121 vorbeikommt, stutzt erst einmal. Am Giebel dieses Plattenbaus ist ein großes Wandgemälde zu sehen. Darauf dargestellt ein Pferd in einem überfluteten Raum eines Schlosses oder Landsitzes. Geschaffen wurde es in den zurückliegenden Wochen vom südafrikanischen Streetart-Künstler Ricky Lee Gordon. Er weilte auf Einladung von Yasha Young in Berlin. Die Kuratorin und Galeristin ist künstlerische Leiterin des Urban Nation Museum for Urban...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.08.17
  • 143× gelesen
Anzeige
Kultur

Botschaft an der Wand

Schöneberg. Auf einer 15-mal 18 Meter großen Wand in der Froben-, Ecke Schwerinstraße hat der Streetartkünstler, Grafiker und Illustrator Shepard Fairey ein Fassadenbild geschaffen, das ganz bewusst und unmissverständlich auf gesellschaftliche Probleme hinweist und Intoleranz verurteilt. Das Kunstwerk trägt die Botschaft „No Future für Apathie! Ignoranz! Sexismus! Fremdenfeindlichkeit! Rassismus!“. „Als wir gemeinsam die Idee erarbeiteten, wurde die Welt gerade wieder von Gewalttaten und...

  • Schöneberg
  • 15.06.17
  • 36× gelesen
Kultur

Manche Bezirkspolitiker halten wenig vom neuen Street-Art-Museum

Schöneberg. Nicht allen im Bezirk passt das „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“ in einem Gewobag-Wohn- und Geschäftshaus an der Bülowstraße. Die Linke und Politik ohne Partei (PoP) sprechen von einer „wundersamen Metamorphose von Wohnraum in ein Museum“. Stadtentwicklungsdezernentin Sibyll Klotz (Bündnis 90/Grüne) nannte Anfang Juni in der Sitzung des Präventionsrats für den Schöneberger Norden das Museum ein „Ufo, das hier gelandet ist“. Graffiti- und Street-Art-Künstler aus dem...

  • Schöneberg
  • 23.06.16
  • 179× gelesen
  • 1