Zivilcourage

Beiträge zum Thema Zivilcourage

Politik
An der Seniorenfreizeitstätte im Selerweg enthüllten BVV-Vorsteher René Rögner-Francke (links) und Stadtrat Michael Karnetzki ein Transparent mit dem Namen Hans Söhnker.

Zwei Ehrungen am 118. Geburtstag
Steglitz-Zehlendorf benennt Freizeitclub und Platz nach Hans Söhnker

Am 11. Oktober wurde der Schauspieler Hans Söhnker (11. Oktober 1903 bis 20. April 1981) gleich mehrfach geehrt. Zum einen wurde die bezirkliche Freizeitstätte „Club Steglitz“ im Selerweg in „Hans-Söhnker-Haus“ umbenannt. Zum anderen gibt es jetzt in Dahlem einen Hans-Söhnker-Platz. Im April hatte die Bezirksverordnetenversammlung einstimmig beschlossen, dem begrünten Platz am Straßendreieck Altensteinstraße/Schwendenerstraße und Limonenstraße den Namen „Hans-Söhnker-Platz“ zu geben. Dieser...

  • Steglitz
  • 17.10.21
  • 52× gelesen
Leute
Kriminaloberrätin Heike Pataniak ehrte Johannes Koch (l.) und Felix Hoffmann für ihr mutiges Eingreifen und warb für Zivilcourage.

Johannes und Felix bewiesen Zivilcourage

Steglitz-Zehlendorf. 40 Euro bar auf die Hand und eine Einladung in die Polizeidirektion 4 in der Lankwitzer Eiswaldtstraße gab es am Mittwoch, 5. Oktober für Johannes Koch (17) und Felix Hoffmann (18). Die beiden Schüler wurden für ihr mutiges Einschreiten geehrt, das zur Ergreifung eines Täters führte. Es war der Nachmittag des 14. April dieses Jahres. Im Oberdeck des Linienbusses 115 stritten sich mehrere Jugendliche. Kurz vor der Haltestelle Machnower Straße/Berlepschstraße wurde einem...

  • Zehlendorf
  • 10.10.16
  • 389× gelesen
Soziales
Rany Saadeh wird von Polizeioberrat Oliver Hartwich für sein mutiges Handeln geehrt. Foto: K. Menge

"Ich will kein Held sein"

Steglitz. Wenn ein Bürger dieser Stadt der Polizei hilft, einen Straftäter zu fasse, ist das eine besondere Würdigung wert. Das sagte Polizeioberrat Oliver Hartwich, als er Rany Saadeh genau dafür auszeichnete. Der 22-jährige Student der Sportwissenschaften war Anfang Mai in der Schloßstraße unterwegs. Er sei gerade aus dem Krankenhaus gekommen und wollte sich einen schönen Tag machen, erzählt er. Im Einkaufszentrum Boulevard Berlin beobachtete er, wie ein Mann mit einer Handvoll Ware aus der...

  • Steglitz
  • 24.07.15
  • 716× gelesen
Leute
Kriminaldirektorin Elke Plathe bedankt sich bei Ladenbesitzer Michael Stümper für sein beherztes Eingreifen.

Polizei dankt Geschäftsmann für seine Zivilcourage

Steglitz. Wegen seines beherzten Handelns ist der Steglitzer Michael Stümper am 29. April ausgezeichnet worden. Er hatte Zivilcourage bewiesen und so einem Räuber das Handwerk legen können.Es war an einem Januartag, als Michael Stümper ein Poltern im Haus neben seinem Laden in der Kielerstraße hörte. Kurz danach rief jemand laut um Hilfe. Der Inhaber des Geschäftes "Pot & Pepper" zögerte nicht lange und schaute nach dem Rechten. Als er zum Hauseingang des Nachbarhauses eilte, kam ihm ein Mann...

  • Steglitz
  • 05.05.14
  • 295× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.