Gesundheitsamt besser vorbereiten

Corona- Unternehmens-Ticker

Tempelhof-Schöneberg. Grüne, SPD und CDU haben einen gemeinsamen Antrag in die BVV eingebracht. Das Gesundheitsamt müsse besser auf eine epidemische Lage vorbereitet sein, heißt es darin unter anderem. Außerdem solle der öffentliche Gesundheitsdienst auch langfristig nach der Pandemie strukturell gestärkt werden. Dafür müsse vor dem Hintergrund des akuten Fachkräftemangels eine attraktivere Bezahlung erfolgen. „Viele Standardaufgaben des Gesundheitsamts blieben im coronabedingten Notbetrieb unerledigt, etwa Ersthausbesuche, Einschulungs- oder zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen“, kritisieren die Parteien. Das Bezirksamt solle sich gegenüber dem Senat dafür einsetzen, die Zielvorgaben für ein sogenanntes Mustergesundheitsamt den neuen Erfordernissen anzupassen. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen