BVV-Beschluss soll Insekten schützen

Tempelhof-Schöneberg. Im Umweltausschuss der BVV ist ein Antrag der Grünen zum Kampf gegen das Insektensterben beschlossen worden. Dieser wurde bereits im Dezember 2017 eingereicht. Er sieht vor, die Wechselbepflanzung auf städtischen Plätzen und Friedhöfen Stück für Stück durch insektenfreundliche Stauden, Sträucher und Blumenwiesen zu ersetzen. „Ebenfalls sollte das Mähen von Wiesen und das Zurückschneiden von Straßenbegleitgrün auf ein insektenfreundliches Niveau unter Wahrung der Verkehrssicherheit reduziert werden, soweit den gartenpflegerischen Belangen nichts entgegensteht“, heißt es darin. Das Bezirksamt sollte außerdem Kleingärtner um einen insektenfreundlichen Anbau bitten und überprüfen, ob die städtischen Beleuchtungsregeln dem Überleben von Insekten zuträglich sind. Vom Arbeitsfortschritt soll der BVV dann jährlich zu Beginn des Sommers berichtet werden. PH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen