CDU für mehr E-Ladestationen

Tempelhof-Schöneberg. „Wenn die Mobilitätswende hin zur E-Mobilität erreicht werden soll, muss auch eine erhebliche Anzahl von Ladestationen im ganzen Bezirk vorhanden sein“, erklären die Christdemokraten in der BVV. Damit immer mehr Bürger auf Elektroautos umsteigen, müssten entsprechende Anreize geschaffen werden. Die CDU-Fraktion fordert daher vom Bezirksamt bis Ende Juni ein Konzept, wo und in welcher Form öffentliche Ladestellen eingerichtet werden können. Der Verordnete Harald Sielaff sieht beispielsweise den Parkplatz vor dem Rathaus Schöneberg als möglichen Standort. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen