Anzeige

Croatia-Trainer Sabani verärgert

Tempelhof.Durch einen Treffer von Cakmak in der 4. Minute der Nachspielzeit sicherte sich Landesliga-Aufsteiger SD Croatia am Sonntag bei Eintracht Südring noch ein Unentschieden und büßte damit zwei weitere Punkte auf den ungeschlagenen Tabellenführer BFC Dynamo II ein. Trainer Sabani ärgerte sich über die Leistung seiner Elf: "Einige denken wohl, Siege kommen von alleine."Eine echte Herausforderung wartet indes im Pokal. Am Sonntag (14.30 Uhr, Ebert-Stadion) erwartet Croatia den Berlin-Liga-Aufsteiger Sparta Lichtenberg.

Fußball-Woche / um
Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt