Anzeige

Patzer führen zu Niederlage

Tempelhof. Im Heimspiel gegen den ZFC Meuselwitz musste Regionalligist FC Viktoria 89 am vergangenen Sonntag eine 1:2-Niederlage hinnehmen. Dabei geriet die Mannschaft von Trainer Thomas Herbst bereits nach vier Minuten auf die Verliererstraße. Der Meuselwitzer Jentzsch bestrafte einen kapitalen Fehler von Viktoria-Torwart Rickert. Kurz nach der Pause erhöhten die Gäste durch Starke ihren Vorsprung auf 2:0 (48.), auch diesem Tor ging ein Patzer voraus. Mehr als Ergirdis Anschlusstreffer zum 1:2 (63.) brachten die Hausherren danach nicht zustande.

Weiter geht es für Viktoria bereits am morgigen Donnerstag mit dem Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg (19 Uhr, MDCC-Arena).

Fußball-Woche / AK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt