Anzeige

Weg sicherer machen

Tiergarten. Kurz nach dem Mord an der 60 Jahre alten Susanne F. hatte ein Mitarbeiter des Biergartens „Schleusenkrug“ gegenüber der Presse gesagt, der Weg von der beliebten Gaststätte am Landwehrkanal zum Hardenbergplatz sei ziemlich düster. Wahrscheinlich ist das der Berliner Kunsthistorikerin zum Verhängnis geworden. Der Weg, der zwischen Bahndamm und Zoo entlangführt, ist schlecht beleuchtet. Büsche und Sträucher sind ungepflegt. Nun fordert die SPD-Fraktion in der BVV mit einem Antrag, die Verbindung sicherer zu gestalten. Die Sozialdemokraten schlagen vor, den Weg „ausreichend“ zu beleuchten, das Buschwerk zurückzuschneiden und das Gelände insgesamt ansprechender zu gestalten. Dabei soll das Bezirksamt mit dem Präventionsbeauftragten des zuständigen Polizeiabschnitts zusammenarbeiten. Der Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Grün wird den SPD-Antrag in seiner nächsten Sitzung am 18. Oktober beraten. KEN

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt