Fristverlängerung bis Ende August

Treptow-Köpenick. Die neuen Verträge des Bezirksamts mit Trägern der Kulturarbeit, die zur Miete in bezirklichen Räumen untergebracht sind, müssen erneut überarbeitet werden. Deshalb wird die ursprünglich bis zum 31. März gewährte Frist bis zum 31. August verlängert. In dieser Zeit können die Vereine die Räumlichkeiten zu den bisherigen Konditionen nutzen. Nach Aussage des Bezirksamts haben die laufenden Prüfungen des Rechnungshofes neue Aspekte ergeben, die weitere Anpassungen nötig machen. Ziel ist, den ehrenamtlich tätigen Kulturvereinen keine finanziellen Mehrbelastungen aufzubürden. Der Abschluss der neuen Mietverträge ist zum 1. September vorgesehen. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen