Tierische Stromkästen
Anna-Lindh-Schule holt Publikumspreis bei Wettbewerb

Der schwimmende Hund gewann als einer der "Lieblingstiere" den Publikumspreis.
2Bilder
  • Der schwimmende Hund gewann als einer der "Lieblingstiere" den Publikumspreis.
  • Foto: Stromnetz Berlin GmbH
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Die Gewinner des diesjährigen Stromkastenstyling-Wettbewerbs stehen fest. Den Publikumspreis gewannen Schüler der Anna-Lindh-Schule mit ihren Lieblingstieren. 40 Berliner Schulen machten insgesamt mit.

Jedes Jahr ruft die Stromnetz Berlin GmbH Schüler dazu auf, Stromkästen im Straßenland zu bemalen. In der Kategorie „Klassik“ belegte die Grundschule im Beerwinkel in Spandau mit dem Motiv „Lion and Cub“ den ersten Platz. Mit ihrem „Umweltschiff“ gewann die Obersee-Schule in Lichtenberg den zweiten Platz. Und den dritten Platz holten gleich zwei Schulen. Die Evangelische Schule Charlottenburg mit ihrem Graffiti „Der Sonnenuntergang“ und die Biesdorfer Fuchsberg-Grundschule mit dem Motiv „Auch Monster lieben Achterbahnen“. In der Kategorie „Projekte“ wurde die Charlotte-Pfeffer-Schule in Mitte als Gewinner ausgezeichnet. Die Schüler überzeugten die Jury mit ihrem „Großstadtdschungel“.

Den Publikumspreis holte die Anna-Lindh-Schule in Wedding. Die „Lieblingstiere“ sammelten online über das Instagram-Profil „stromkastenberlin“ über zwei Wochen mehr als 1000 Likes. Als Dankeschön gibt’s für alle Gewinner einen Zuschuss für die Klassenkasse und Gutscheine für gemeinsame Aktivitäten.

40 Berliner Schulen mit rund 1000 Schülern hatten sich im Sommer und Herbst 2020 am Gestalten von knapp 400 Stromkästen und 14 Trafostationen beteiligt. Professionell begleitet haben die Projektwochen die Vereine „Meredo“ und „Helliwood media & education“. Mehr bunte Farbe auf Berlins Stromverteilerkästen gibt es auch in diesem Jahr wieder. Bis zum späten Herbst sind die jungen Kreativen überall in der Stadt künstlerisch unterwegs. Die Plätze zum Mitmachen sind laut Stromnetz Berlin GmbH unter den zahlreich eingegangenen Bewerbungen bereits vergeben.

Der schwimmende Hund gewann als einer der "Lieblingstiere" den Publikumspreis.
Diese Meise ziert jetzt einen der Berliner Stromkästen.
Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen