Anzeige

Crashfahrt unter Koks

Wedding. Zivilfahnder haben am 13. März nach einer wilden Verfolgungsjagd eine 22-jährige Frau gestoppt, die ohne Führerschein und unter Kokaineinfluss unterwegs war. Die Polizisten hatten gegen 13.50 Uhr den VW Polo mit drei Insassen im Tiergartentunnel bemerkt, weil das Auto auf einer gesperrten Spur unterwegs war. Als die Beamten das Fahrzeug anhalten wollten, gab die Fahrerin Gas. Mit hohem Tempo raste die Frau über die Heidestraße in Richtung Müllerstraße. Dabei fuhr sie mehrfach in den Gegenverkehr und verursachte mehrere Beinahe-Crashs. An der Ecke Schulzendorfer Straße und Müllerstraße krachte die Flüchtende in zwei unbeteiligte Autos. Die Fahnder konnten die Raserin stoppen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Im Auto saßen noch die 23-jährige Halterin und ein 26-jähriger Mitfahrer. Der VW wurde beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis unter dem Einfluss von Drogen, Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und Verdacht eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens führt der zuständige Verkehrsermittlungsdienst. DJ

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt