Lesepodium am Antonplatz
Aus der Geschichte von Schönwalde

Unter dem Motto „Lesepodium“ findet am 23. Januar 19 Uhr eine Literatur-Veranstaltung im Bildungszentrum am Antonplatz statt.

An der Bizetstraße 27 können die Zuhörer Texten von Reinhard Rosenau lauschen. Er wird zum Thema „Sandgeschichten – wie Friedrich II. im 18. Jahrhundert das Kolonistendorf Schönwalde gründete“ lesen. Schönwalde ist für viele Berliner mit Wochenendgrundstück nur ein Durchgangsdorf zu den Seen und Wäldern nördlich der Stadt. Der Ort hat aber mehr Geschichte(n), als die fast schnurgerade Dorfstraße vermuten lässt. Reinhard Rosenau hat sich für diese alten Zeiten interessiert. Die interessantesten Geschichten liest er vor. Von Hause aus ist Rosenau Chemiker, arbeitete aber auch auf kulturellem Gebiet. Er ist Schönwalder seit vielen Jahren. Schon immer war er von Büchern begeistert und seit Jahren schreibt er selbst. Unter anderem verfasste er ein Theaterstück, das in Schönewalde aufgeführt wurde. Am liebsten schreibt er Geschichten für Kinder, die er dann im Kindergarten vorliest. Derzeit arbeitet er an einem Buch über seine Familiengeschichte.

Das Lesepodium wird vom Verein SchreibArt organisiert. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: http://schreibart-ev.de/lesep.html.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.