„Australian Bee Gees“ am 21. November im Admiralspalast

In der Show lassen „Australian Bee Gees“ die Klassiker aus den 60ern und 70ern wieder aufleben.
  • In der Show lassen „Australian Bee Gees“ die Klassiker aus den 60ern und 70ern wieder aufleben.
  • Foto: Veranstalter/Mario Basner
  • hochgeladen von Manuela Frey

Mitte. „Australian Bee Gees“ ist heute in vielen Teilen der Welt als die beste Tribute-Band der legendären Bee Gees bekannt. Am 21. November ist sie im Studio des Admiralspalastes zu erleben.

Die frühere Top-40-Coverband wurde 1996 während eines Fluges von ihrer Heimat Australien nach Singapur gegründet. Über den Wolken eröffnete ihnen ihr Booking-Agent, dass es schon immer sein Traum war, die Geschichte der Bee Gees auf der Bühne zu präsentieren. Er war davon überzeugt, dass dank der Stimmen und der musikalischen Fähigkeiten seiner Jungs eine solche Show ins Leben gerufen werden könnte. Die Bandmitglieder waren zunächst sprachlos, hatten sie selbst doch genau diese Idee seit einiger Zeit in ihren Köpfen. So wurde mit einigen Gläsern Champagner angestoßen und „Australian Bee Gees“ geboren.

„Australian Bee Gees“ bietet dem Publikum mit der „Bee Gees-Show“ ein unvergessliches Erlebnis voller magischer Momente. Den talentierten Musikern zuzusehen und zuzuhören, gibt einem das Gefühl, ein Bee Gees-Konzert live zu erleben. In der Show lassen „Australian Bee Gees“ sowohl die Bee Gees-Klassiker aus den 60ern und 70ern als auch viele denkwürdige Momente der „One Night Only“-Konzerte wiederaufleben. my

„Australian Bee Gees“ ist zu erleben am 21. November, 20 Uhr im Studio des Admiralspalastes am Bahnhof Friedrichstraße. Karten unter  22 50 70 00 und an allen Vorverkaufsstellen.

Möchten Sie Karten gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt fünfmal zwei Karten verlost.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.