Bauhaus-Diplom Nummer 100
Kunsthochschule Berlin-Weißensee zeigt Ausstellung über Selman Selmanagić

Rektorin Leonie Baumann würdigte den Bauhäusler vor einigen Wochen in einer Rede, als ihm zu Ehren an der Kunsthochschule eine Berliner Gedenktafel eingeweiht wurde.
4Bilder
  • Rektorin Leonie Baumann würdigte den Bauhäusler vor einigen Wochen in einer Rede, als ihm zu Ehren an der Kunsthochschule eine Berliner Gedenktafel eingeweiht wurde.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Eine Ausstellung zum Leben und Wirken des Architekten, Designers und Bauhäuslers Selman Selmanagić ist bis zum 20. Dezember im Foyer der Kunsthochschule Weißensee zu sehen.

Anlass ist das Jubiläum „100 Jahre Bauhaus Dessau“. Und das Besondere an Selman Selmanagić ist, dass er zum Abschluss seines Architekturstudiums 1932 das Bauhaus-Diplom mit der Nummer 100 erhielt, unterzeichnet von Mies van der Rohe.

Selman Selmanagić (1905-1986) gilt als einer der bedeutendsten Designer der DDR. Als Professor für Bau- und Raumgestaltung lehrte er an der Kunsthochschule Weißensee 20 Jahre lang bis zu seiner Pensionierung 1970 die Grundprinzipien des ersten Bauhausmanifestes: die Einheit von Kunst und Technik. 1956 entwarf Selmanagić auch den Anbau der Kunsthochschule an die ehemalige Trumpf-Schokoladenfabrik. Dieser Anbau ist heute das einzige noch erhaltene Gebäude dieses bedeutenden Architekten in Berlin. Selman Selmanagić ist übrigens auch auf einem der Reliefs neben dem Eingang der Kunsthochschule dargestellt.

Die Ausstellung „bauhaus diplom nr. 100. fotografien und dokumente zu selman selmanagic“ stellt anhand von Dokumenten, Fotomaterial und Audiostationen den Bauhäusler und Architekten Selman Selmanagic vor. Es werden seine Lebens- und Arbeitsstationen von Dessau über Berlin nach Jerusalem, Peking und wieder Berlin, soweit dokumentarisches Material zur Verfügung stand, dargestellt.

Am 13. Dezember um 16 Uhr wird die Rektorin der Kunsthochschule Weißensee, Leonie Baumann, durch diese Ausstellung führen. Bei dieser Führung wird auch das Gebäudeensemble der Kunsthochschule aus dem Jahre 1956 vorgestellt, das Selmanagić entwarf. Der Eintritt zur Führung ist frei.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen