Gärten und Teiche besuchen
Angebote zum Langen Tag der Stadtnatur

Zum Langen Tagen der Stadtnatur können Interessierte am kommenden Wochenende grüne Orte in Weißensee und Karow entdeckt.

Ein ganz besonderer Weißenseer Garten öffnet sich für Naturfreunde am 16. Juni von 16 bis 18 Uhr sowie am 17. Juni von 14 bis 17 Uhr an der Buschallee 91A-93A. Dieser frühere Schulgarten hinter einer Häuserzeile wird seit einigen Jahren vom Selbsthilfeverein Geringverdienender und Erwerbsloser in Pankow gemeinsam mit der Baumschutzgemeinschaft Berlin bewirtschaftet. Hier werden Ulrich Balling und Antje Solmsdorf über Holzkohlegewinnung, das Ansetzen von Kompost und die Verbesserung von Böden sprechen. Das Ganze findet unter dem Motto „Terra preta: Klimaschutz durch Bodenverbesserung“ statt.

Die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung Maxim an der Charlottenburger Straße 117 öffnet am 17. Juni ihre grüne Oase. Von 12 bis 17 Uhr können Interessierte hier den klimaangepassten Garten kennenlernen. Angelegt wurde er in einem Kooperationsprojekt mit der Humboldt-Universität. Musterhaft wird auf der Fläche untersucht, wie sich Gärten in unseren Breiten an den Klimawandel anpassen lassen. Für Kinder werden unter anderem kleine Experimente im Zusammenhang mit dem Teich im Garten sowie mit Kompost angeboten. Außerdem wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Eine Exkursion des Museums für Naturkunde zum Naturschutzgebiet Karower Teiche findet am 16. Juni von 15 bis 18 Uhr statt. Oskar Neumann und Franziska Clauss werden Kinder ab acht Jahre und Erwachsene durch das Naturschutzgebiet führen. Hier werden zunächst Vögel beobachtet und dann können die Teilnehmer die Kleintierwelt in der Panke untersuchen.

Weiterhin bietet die Stiftung Naturschutz Berlin in Weißensee und Karow mehrere Veranstaltungen an, wie zum Beispiel „Hase, Fuchs und Waschbär? Mit der Kamerafalle auf Spurensuche“ oder „Teichmolch, Knoblauchkröte und Co. Amphibien an der Karower Laake.“

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen gibt es auf www.langertagderstadtnatur.de.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

42 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 290× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen