Humboldt-Universität

Beiträge zum Thema Humboldt-Universität

Politik
Beliebt, aber illegal: Die Vorstellungen in den Märchenhütten sind immer knackevoll.

Es war einmal: Rotkäppchen muss gehen
Märchenhütten geben zum Jahresende auf

Die Märchenhütten im Monbijoupark schließen zum Jahresende. Die Betreiber bekommen vom Bezirksamt keine Genehmigung und geben jetzt auf. Für das größte Schmierenstück, das in diesem Jahr im Monbijoupark läuft, fällt Silvester der Vorhang. Im Streit der zwei Theatergruppen geben die bisherigen Platzhirsche auf. Christian Schulz, der die urigen Märchenhütten auf dem Hochbunkerdach seit 13 Jahren betreibt, beugt sich dem Druck der Bezirkspolitik. Wie berichtet, hat das Bezirksamt in diesem...

  • Mitte
  • 28.11.19
  • 545× gelesen
Bauen

Biologen statt Tierpfleger
Ehemaliges Wohnhaus auf dem Campus Nord der Humboldt-Universität wird saniert

Wo einst die Tierpfleger gewohnt haben, werden zukünftig Wissenschafter der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität (HU) forschen. Seit Frühjahr 2019 lässt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung das denkmalgeschützte Haus 20 auf dem Campus Nord der HU sanieren. In das frühere Wohngebäude sollen Arbeitsgruppen der Theoretischen Biologie des Instituts für Biologie sowie Teile der Verwaltung der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität einziehen. Die...

  • Mitte
  • 21.11.19
  • 138× gelesen
Politik
Seit 13 Jahren werden die Märchenhütten im Monbijoupark vom Bezirk nur geduldet.

Mietvertrag mit Humboldt-Universität ungültig?
Bezirk Mitte verbietet den Spielbetrieb in den Märchenhütten

Showdown im Monbijoupark. Wer spielt ab Ende November seine Märchen? Das Bezirksamt untersagt eine Nutzung der urigen Märchenhütten, die seit zwölf Jahren auf dem Hochbunker stehen und bisher lediglich geduldet wurden. Tausende Tickets sollen schon im Vorverkauf abgesetzt worden sein. Am 22. November wollen die zwei Märchenhütten vis-à-vis vom Bode-Museum mit dem englischen Volksmärchen „Die drei kleinen Schweinchen“, Grimms „Der Arme und der Reiche“ und „Rotkäppchen und der böse Wolf“ in...

  • Mitte
  • 14.11.19
  • 554× gelesen
Bildung

Humboldt-Uni mit Computervirus

Mitte. Einzelne Computeraccounts der Humboldt-Universität sind mit dem Virus Emotet verseucht worden. Die ersten Angriffe begannen Ende Oktober durch E-Mails, die auf HU-Servern von außen eingingen und die durch externe, infizierte Systeme automatisch versendet wurden, teilt die HU mit. Seit Anfang November wurden neun von rund 43 000 Accounts infiziert. Das gesamte Computersystem sei trotz einzelner Infektionen „vollkommen handlungs- und funktionsfähig“, heißt es. „Das besonders gesicherte...

  • Mitte
  • 12.11.19
  • 45× gelesen
Kultur

Klangzauber im Reutersaal

Mit einem Konzert der Violinistin Tosca Opdam und des Universitätsmusikdirektors Constantin Alex am Klavier startet die Humboldt-Universität am 17. November die neue Konzertreihe „Klangzauber – Solistenkonzerte im Reutersaal“. Ein bis zwei Mal pro Semester lädt die Reihe namhafte Solisten oder Kammermusikensembles ein, um im Fritz-Reuter-Saal im HU-Gebäude am Hegelplatz zu musizieren. Auf dem Programm des Eröffnungskonzerts stehen Werke von Edward Elgar, Erich Wolfgang Korngold, Claude...

  • Mitte
  • 09.11.19
  • 29× gelesen
Politik
Gar nicht märchenhaft: Der Streit um die Märchenhütten und das Theater im Monbijoupark geht in die nächste Runde.
3 Bilder

Bezirk verbietet Märchenhütten
Nächster Akt beim Theater-Hickhack im Monbijoupark

Das Theater im Monbijoupark wird immer bizarrer. Jetzt haben sich die zerstrittenen Theaterchefs David Regehr und Christian Schulz wieder zusammengetan und eine neue Firma gegründet. Doch der Bezirk duldet die Nutzung der Märchenhütten nicht und will dagegen vorgehen. Einer gegen alle, jeder gegen jeden und jeder für sich: Blickt da noch jemand durch bei den Machenschaften im Monbijoupark? Jetzt hat eine gemeinnützige Märchenhütten und Monbijoutheater GmbH unter der Überschrift „Gerettet!...

  • Mitte
  • 07.11.19
  • 1.398× gelesen
Soziales
Projektmanager Jens Brandis schaut zu, wie eine Domicil-Bewohnerin virtuell Briefe zustellt.
2 Bilder

MemoreBox mobilisiert erfolgreich Heimbewohner
Im Rollstuhl Briefe zustellen

Die Krankenkasse Barmer hat eine speziell für Senioren entwickelte Spielekonsole im Domicil-Seniorenpflegeheim an der Thaterstraße in die zweite Pilotphase geschickt. Die alte Dame sitzt im Rollstuhl, geht aber gerade einer sehr rasanten Tätigkeit nach. Sie stellt Briefe zu in einer Vorstadtsiedlung aus Einfamilienhäusern. Und eigentlich sitzt sie nicht im Rollstuhl, sondern auf einem Fahrrad, aus dessen Satteltaschen sie Briefe holt. Diese wirft sie in die Briefkästen vor den Häusern....

  • Reinickendorf
  • 11.10.19
  • 121× gelesen
Bildung
Die Zerlegung des Klangs: Kugelresonatoren nach Hermann von Helmholtz.
2 Bilder

Wunderkammer des 21. Jahrhunderts
Neue Dauerausstellung der Humboldt-Uni im Tieranatomischen Theater

Es ist eines der interessantesten Gebäude, und auch die neue Dauerausstellung „Flechtwerk der Dinge“ im Tieranatomischen Theater, die am 21. Oktober eröffnet wird, ist etwas ganz besonderes. Exponate ohne Erklärtexte in historischen Bibliotheksschränken von 1790: Diese Ausstellung der Humboldt-Universität (HU) ist für die Besucher als interaktives Erlebnis konzipiert. Mithilfe einer App können Besucher die Vielfalt der Dinge entdecken und die gezeigten Exponate in unterschiedliche...

  • Mitte
  • 28.09.19
  • 91× gelesen
Umwelt

Impuls der Humboldt-Uni
Klimaphysiker Schleussner setzt Vorlesungsreihe für Schüler fort

Seit Monaten protestieren Schüler mit der weltweiten Aktion #FridaysForFuture für Klimaschutz. An der Humboldt-Universität (HU) gehen die Klimavorlesungen „Humboldt for Future“ in die zweite Runde. Das Thema Klimaschutz ist so präsent wie nie zuvor, und eine „riesige Chance“, wie Carl-Friedrich Schleussner von der Humboldt-Universität sagt. „Es ist vor allem die junge Generation, der wir die große Aufmerksamkeit für den Klimaschutz zu verdanken haben und die jetzt von Politik und...

  • Mitte
  • 20.09.19
  • 62× gelesen
Leute
Eine Gedenktafel erinnert an William E. B. Du Bois.

Kämpfer für Bürgerrechte

Kreuzberg. An der Oranienstraße 130 erinnert seit 27. August eine Gedenktafel an William E. B. Du Bois (1868-1963). Der Soziologe, Philosoph, Journalist und Schriftsteller gilt als eine Art Gründervater der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung in den Vereinigten Staaten. Zwischen 1892 und 1894 studierte William Du Bois an der damaligen Friedrich-Wilhelm-Universität, der heutigen Humboldt-Universität. Während dieser Zeit lebte er einige Monate an der Oranienstraße. In einem Haus, das aber...

  • Kreuzberg
  • 05.09.19
  • 80× gelesen
Kultur
Die Humboldt-Uni feiert am 29. August den 250. Geburtstag Alexander von Humboldts.

Sommerfest für Namensgeber
Humboldt-Uni feiert 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt

Am 29. August feiert die Humboldt-Universität (HU) den Forscher, Weltreisenden und Vordenker der Globalität, Alexander von Humboldt, mit einem großen Sommerfest für alle. Das Sommerfest ist Teil der Festwoche der HU zum 250. Geburtstag Alexander von Humboldts. Wie kaum ein anderer Wissenschaftler verstand er es, die Menschen gleichermaßen zu unterhalten und zu faszinieren. So soll es auch am 29. August sein, bei freiem Eintritt. Die Universität lädt mit Wissenschaftskabarett, Führungen,...

  • Mitte
  • 10.08.19
  • 209× gelesen
Umwelt
Bereits zum 14. Mal wurde das Roggenfeld rund um die Kapelle der Versöhnung von Mitarbeitern der Humboldt-Universität abgeerntet.
7 Bilder

Für Brot und Bienen
Roggenernte im früheren Todesstreifen

Die Getreideernte auf dem Minifeld rund um die Kapelle der Versöhnung inmitten der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße ist in jedem Sommer ein Highlight für Touristen. Die Körner vom Kirchenacker werden zu Friedensbrot verbacken. Erstmals wird das Stroh auch für die ökologische Bienenzucht verwendet. Noch während Heiko Störmer von der Humboldt-Universität mit seinem Cabrio-Mähdrescher auf der einen Seite der Versöhnungskapelle seine Bahnen zieht, mähen Mitarbeiter der...

  • Mitte
  • 26.07.19
  • 208× gelesen
Politik
Yannick Schmitz (rechts) nahm auf Einladung des CDU-Bundestagsabgeordneten Jan-Marco Luczak am Planspiel "Jugend und Parlament" teil.

Reden unter dem Bundesadler
Student beim Planspiel "Jugend und Parlament" im Bundestag

Anfang Juni hatten 360 Jugendliche beim Planspiel „Jugend und Parlament“ wieder die Möglichkeit, in die Rolle von Abgeordneten zu schlüpfen. Im Plenarsaal des Bundestags diskutierten sie über Gesetze. Darunter auch Yannick Schmitz, der auf Einladung des Lichtenrader CDU-Abgeordneten Jan-Marco Luczak kam. Der 18-Jährige studiert Jura an der Humboldt-Universität und kann bereits einige politische Erfahrungen vorweisen. Seit Dezember ist er Kreisvorsitzender der Schülerunion...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.06.19
  • 174× gelesen
Politik
Metallcontainer als Bar, kein Amphitheater: Das Flair ist weg im Monbijoupark.
2 Bilder

Stoppen Richter neues Parktheater?
Theaterstreit landet vor Verwaltungsgericht

Der Gründer und langjährige Betreiber des Open-Air-Theaters im Monbijoupark wehrt sich juristisch gegen die Entscheidung des Bezirksamtes, den Betrieb für eine Freilichtbühne an das neue „Theater an der Museumsinsel“ vergeben zu haben. Christian Schulz sieht sein Lebenswerk zerstört. Der Chef des Monbijou Theaters hat in den vergangenen zehn Jahren ein erfolgreiches Privattheater gegenüber dem Bodemuseum etabliert, das über die Grenzen Berlins beliebt war und den Steuerzahler keinen einzigen...

  • Mitte
  • 13.06.19
  • 1.113× gelesen
  •  1
Bildung

Humboldt for Future
Vorlesungsreihe für Schüler der #FridaysForFuture-Demos

Seit Monate demonstrieren Schüler weltweit für Klimaschutz und eine bessere Klimapolitik. Der Wissenschaftler Carl-Friedrich Schleussner von der Humboldt-Universität (HU) hat eine kleine Vorlesungsreihe für Schüler von #FridaysForFuture ins Leben gerufen. Wie funktioniert eigentlich globale Klimapolitik? Welche Rolle spielen Verhaltensänderungen beim Erreichen der Klimaziele? Ist ein klimaneutrales Europa möglich? Und mit welchen Folgen müssen wir rechnen, wenn wir jetzt nicht handeln? Das...

  • Mitte
  • 17.05.19
  • 104× gelesen
Bildung

Humboldts Blumen

Mitte. „Pflanzensammler – Die Entdeckung von Zierpflanzen durch Alexander von Humboldt“ heißt eine Ausstellung im Lichthof der Humboldt-Universität (HU), Unter den Linden 6. Sie zeigt aus Anlass des 250. Geburtstags Humboldts einige der von dem Forscher und Entdecker eingeführten Pflanzen und stellt ihre Ursprungsländer sowie deren Weiterentwicklung durch Züchtungsmethoden und Kulturverfahren vor. Die Ausstellung wird gemeinsam vom Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und...

  • Mitte
  • 10.05.19
  • 115× gelesen
  •  1
Bildung

Anwalt für umsonst
Jura-Studenten der HU helfen kostenlos bei kleineren Rechtstreitigkeiten

Das ist kein Aprilscherz. Ab 1. April bekommen Verbraucher in der Humboldt Consumer Law Clinic (HCLC) wieder kostenfreie Rechtsberatung. Immer wieder gibt es Knatsch und Ärger mit Firmen, weil irgendwas falsch geliefert wurde, beim Handyvertrag abgezockt wird oder es Streitereien bei Reparaturen und Garantieansprüchen gibt. Die Liste der möglichen Fallen, in die jeder tappen kann, ist lang. Es gibt viele Probleme, mit denen sich Verbraucher rumärgern müssen. Zwar gibt es genügend Gesetze und...

  • Mitte
  • 21.03.19
  • 357× gelesen
Politik
Um das Theater im Monbijoupark tobt ein gewaltiger Genehmigungskrieg.
4 Bilder

Theaterkrieg im Monbijoupark
Genehmigung für Holzarena als kommunalpolitisches Schmierenstück

Noch bevor die Kulissen und das Amphitheater für die Sommersaison aufgebaut werden, tobt ein Genehmigungskrieg und Politkrimi am Spreeufer. Diese Geschichte von Geld, Macht und Ränke hätte William Shakespeare nicht besser schreiben können. Doch was sich hier seit Monaten und vor allem in den vergangenen Wochen abspielt, sollte so nicht auf die Bühne. Um das Monbijoutheater und die Märchenhütten gibt es Zoff und Streit seit über zehn Jahren, der nun eskaliert. Der Theaterbetrieb in der...

  • Mitte
  • 21.03.19
  • 1.425× gelesen
Bildung

Alle sind Humboldt

Mitte. Anlässlich des 250. Geburtstages von Alexander von Humboldt hat die Humboldt-Universität (HU) die Mitmachkampagne #WIRSINDHUMBOLDT gestartet. Jeder kann auf der Internetseite sein Foto hochladen und so Teil der Humboldt-Familie werden. Dazu gehören laut HU „alle, die früher oder heute, für ein Semester oder ein ganzes Leben an der HU studiert, geforscht oder gearbeitet haben ebenso wie Freunde, Förderer, Fans oder Partner aus Wissenschaft und Gesellschaft“. Auf der Webseite...

  • Mitte
  • 19.02.19
  • 71× gelesen
Bauen
Der Regierende Bürgermeister Michael Müller mit dem Präsidenten der Hertie School of Governance, Henrik Enderlein, und BIM-Geschäftsführerin Birgit Möhring im historischen Hörsaal des Robert-Koch-Forums.
5 Bilder

Elite-Uni im historischen Hörsaal
Private Hertie School of Governance mietet das Robert-Koch-Forum / Umbau kostet 42,5 Millionen Euro

Noch nutzen Schauspieler die historischen Hörsäle und Labore als Filmkulisse für Serien wie Charité oder Babylon Berlin. Doch ab 2022 werden im denkmalgeschützten Robert-Koch-Forum Manager ausgebildet. Eine riesige Schiebetafel, holzvertäfelte Wände, steil ansteigende Sitzreihen und eine umlaufende Empore mit Säulengang – der historische Hörsaal ist einer der beliebtesten Drehorte. Für die zweite Staffel der ARD-Serie „Charité“ (Start 19. Februar) wurden hier Szenen gedreht. Der...

  • Mitte
  • 08.02.19
  • 509× gelesen
Bildung

Workshops für Flüchtlinge
Humboldt- Universität lädt zum Refugees Welcome Day ein

Die Humboldt-Universität (HU) bietet auch in diesem Jahr viele Möglichkeiten für studieninteressierte Geflüchtete. Das Angebot umfasst neben studienvorbereitenden Sprachkursen und dem Programm HU4Refugees erstmals auch Workshops für studierende Geflüchtete. Jeden Dienstag von 13 bis 15 Uhr findet auf dem Campus Mitte, Unter den Linden 6, im Studierenden-Service-Center (SCC) der HU eine Sprechstunde für Geflüchtete mit arabischer und englischer Übersetzung statt. Eine Anmeldung ist nicht...

  • Mitte
  • 22.01.19
  • 39× gelesen
Bildung

Geschichte wird aufgearbeitet

Mitte. Eine Ausstellung über die Geschichte kolonialer Gewalt ist vom 9. November bis 19. Januar 2019 im Tieranatomischen Theater der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) in der Philippstraße 13, Haus 3, zu sehen. Damit soll die individuelle und kollektive Erinnerung von Nachkommen der Opfer in den Mittelpunkt gestellt werden. Die Ausstellung „The Dead, as far as can remember” zeigt die Vielfalt des Wissens und die Kontroversen über die Kolonialgeschichte. Weitere Informationen unter...

  • Mitte
  • 02.11.18
  • 7× gelesen
Bildung

8400 neue Studenten

Mitte. Rund 8400 Erstsemester beginnen im Wintersemester 2018/19 ihr Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU). Insgesamt sind in diesem Wintersemester rund 36 300 Studenten eingeschrieben. 6100 von ihnen kommen aus dem Ausland. Der Anteil der internationalen Studenten beträgt damit etwa 17 Prozent. Im Vorjahr waren insgesamt rund 35 600 Studenten an der HU eingeschrieben. Auf die 9431 Studienplätze haben sich in diesem Jahr 52 418 Studieninteressierte beworben. In den Fächern mit...

  • Mitte
  • 25.10.18
  • 26× gelesen
Politik
Das Amphitheater gegenüber dem Bodemuseum im Monbijoupark begeistert seit zehn Jahren jährlich 100.000 Besucher.
4 Bilder

Humboldt-Uni gegen Theaterneubau
Streit um Bebauungsplan für festes Monbijou Theater im Monbijoupark

Um die Märchenhütten und das Amphitheater im Monbijoupark dauerhaft zu sichern, will Baustadtrat Ephraim Gothe (SPD) den bestehenden Bebauungsplan anpassen und die betroffenen Flächen zu Sondergebieten „Kultur“ machen. Die Humboldt-Universität, der die Grundstücke gehören, ist dagegen. Sie will selbst an der Monbijoustraße bauen. Der jahrelange Heckmeck um das Monbijou Theater und seine Märchenhütten findet kein Ende. Jetzt wackelt der Bezirksplan, das beliebte Privattheater (früher...

  • Mitte
  • 10.10.18
  • 643× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.