Humboldt-Universität

Beiträge zum Thema Humboldt-Universität

Umwelt

Repair-Café in der Wilma

Charlottenburg. Im Shopping Center "Wilma" öffnet am 20. Januar und am 16. Februar ein Repair-Café. Berliner können dort dann von 16 bis 19 Uhr Uhr kleine Elektrogeräte und andere defekte Dinge reparieren lassen. Das Repair-Café ist ein Probelauf im Rahmen des gemeinsamen Lernprojekts "Mall Anders" von der Freien Universität, Humboldt-Universität, TU Berlin und der Charité. Mit dem Pop-up-Store in einer Shopping Mall wollen Studenten und Wissenschaftler darauf aufmerksam machen, welchen Beitrag...

  • Charlottenburg
  • 15.01.22
  • 54× gelesen
Umwelt

Vereinbarung zum Klimaschutz

Berlin. Der Senat und die Humboldt-Universität haben eine Klimaschutzvereinbarung unterzeichnet. Darin verpflichtet sich die Universität zu einer „Endenergie- und Kohlendioxid-Einsparung von mindestens 27 Prozent für direkte Kohlendioxid-Emissionen und mindestens zehn Prozent für indirekte Kohlendioxid-Emissionen“, wie es heißt. Das Vergleichsjahr für die Einsparungen ist 2019. Um das zu erreichen, sollen die Neubauten und denkmalgeschützten Gebäude vor allem in Mitte energetisch saniert...

  • Mitte
  • 14.12.21
  • 11× gelesen
Kultur

Texte wurden zu Bildern

Pankow. Sie war eine der bekanntesten Autorinnen, die in Pankow lebte: Christa Wolf. Sie starb am 1. Dezember 2011. Anlässlich ihres zehnten Todestages zeigt die Janusz-Korczak-Bibliothek in der Berliner Straße 120/121 eine Ausstellung, die 15 Studierende der Humboldt-Universität in Zusammenarbeit mit dem Grafiker Martin Hoffmann und unter Leitung von Professor Birgit Dahlke zusammengestellt haben. Der Titel: „Christa Wolf – neu lesen“. In den Arbeiten der Studierenden werden Texte zu Bildern,...

  • Pankow
  • 24.11.21
  • 16× gelesen
Soziales

Die meisten fühlen sich sicher
Forscherinnen der Humboldt-Universität befragten Anwohner am Kotti

Das Kottbusser Tor ist über die Grenzen Berlins bekannt und steht eher für Kriminalität, Drogen, Dreck und Lärm. Doch die meisten Bewohner am Kotti leben nicht in Angst. „Leben zwischen Dreck und Drogen“ heißt eine umfangreiche Sozialstudie zum „Sicherheitsempfinden am Kottbusser Tor“, die jetzt im Logos Verlag erschienen ist. Auf 130 Seiten präsentiert Professorin Talja Blokland ihre Ergebnisse zur Situation und zum Sicherheitsempfinden der Nachbarschaft um den Kotti. Für die Studie im Auftrag...

  • Kreuzberg
  • 26.08.21
  • 61× gelesen
  • 1
Kultur

Wissenschaft trifft Kunst

Mitte. Wissenschaft mit Kunst zu verbinden ist das Ziel des Open Humboldt Festivals. Vom 16. bis 29. August lädt die Humboldt-Universität auf ihrem Campus Nord zu Theater, Tanz, Konzerten und Ausstellungen, Diskussionen und Exkursionen ein. Der Eintritt ist frei, die meisten Veranstaltungen finden draußen statt. Dazu gehören zum Beispiel ein Auftritt der Black Voices Emilia Roig und Katharina Warda am Montag,16. August, um 18 Uhr auf dem Campus Nord, Workshops zum Theater des Anthropozäns am...

  • Mitte
  • 12.08.21
  • 17× gelesen
Kultur

Bigband-Auftritt im Körnerpark

Neukölln. Nicht häufig gibt es bei den kostenlosen Sommerkonzerten im Körnerpark, Schierker Straße 8, ein großes Ensemble zu hören. Doch am Sonntag, 8. August, kommt die Bigband der Humboldt-Universität vorbei. Sie präsentiert Swing-Klassiker, Jazz-Standards, Soul, Funk, Latin-Musik und vokale Einlagen. Beginn ist um 18 Uhr. sus

  • Neukölln
  • 29.07.21
  • 17× gelesen
Kultur
Heiko Störmer bei der Arbeit. Im Sekundentakt mäht, drescht und siebt der kleine Mähdrescher die Halme vom Feld.
3 Bilder

Reichlich Roggen vom Miniacker
Wieder Erntezeit auf dem einstigen Mauerstreifen

An der Kapelle der Versöhnung wurde wieder geerntet. Rund 500 Kilogramm Roggen holte der Mähdrescher vom Feld und damit deutlich mehr als im Jahr zuvor – trotz verspäteter Aussaat. Heiko Störmer treibt die schnaufende Maschine kräftig an. Im Sekundentakt mäht, drescht und siebt der Parzellenmähdrescher die Getreidehalme vom Feld. Es ist wieder Roggenernte an der Mauergedenkstätte. Dort liegt im ehemaligen Grenzstreifen rund um die Kapelle der Versöhnung an der Bernauer Straße ein 2000...

  • Mitte
  • 28.07.21
  • 45× gelesen
Kultur
Ende Juli öffnen die ersten Ausstellungen im Humboldt Forum.
3 Bilder

Ein Ort für Kultur und Wissenschaft
Das Humboldt Forum eröffnet am 20. Juli seine ersten sechs Ausstellungen

Zwei Jahre nach der geplanten Eröffnung 2019 werden nun in dem Humboldt Forum genannten Schlossnachbau die ersten sechs Ausstellungen eröffnet. Erst Bauverzögerungen, dann Corona – am 20. Juli können Besucher erstmals in Deutschlands neuen Kulturpalast. Nach der coronabedingt ausschließlich digitalen Öffnung im Dezember kann man seit Anfang Juni schon mal den pompösen Bau von draußen bewundern. Der Schlüterhof, die Passage und die Spreeterrassen an der modernen Ostfassade sind bereits...

  • Mitte
  • 05.07.21
  • 174× gelesen
  • 1
Leute
Fabian Bühler findet neben seinem Studium an der Humboldt-Universität Zeit, jeden Freitagnachmittag ehrenamtlich im Corona-Testzentrum am Schüßlerplatz zu arbeiten.

Nasenabstrich im Stubentheater
Student Fabian Bühler arbeitet ehrenamtlich im Corona-Testzentrum

„Bis vor Kurzem gab es mein Ehrenamt noch gar nicht. Da hätte sich wohl kaum jemand vorstellen können, anderen Menschen mit einem Wattestäbchen in der Nase zu bohren und einen Abstrich zu nehmen. Genau das mache ich nun seit einigen Wochen“, sagt Fabian Bühler. Der 24-Jährige arbeitet im zum Corona-Testzentrum umfunktionierten Zille-Stubentheater am Schüßlerplatz in der Altstadt Köpenick. Jeden Freitagnachmittag testet er dort Menschen auf eine mögliche Infektion. Sein Engagement hat ihm den...

  • Köpenick
  • 17.06.21
  • 55× gelesen
Soziales

Hausarzt, Freiheit, Geld
Studie untersucht Strategien, die Impfbereitschaft zu erhöhen

Um eine Herdenimmunität zu schaffen, müssen sich mindestens 60 bis 70 Prozent der Bevölkerung impfen lassen. Wissenschaftler der Humboldt-Universität (HU) haben untersucht, mit welchen Anreizen man Impfgegner überzeugen kann. Forscher der HU und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) haben repräsentativ 20 500 Personen in ganz Deutschland zu ihrer Impfeinstellung befragt. In der Studie wurde auch untersucht, welchen Einfluss die drei Strategien – mehr Freiheiten für...

  • Mitte
  • 15.05.21
  • 245× gelesen
Bildung

Universitätskonzil vollzählig

Mitte. Das Konzil der Humboldt-Universität hat drei Vizepräsidenten für die neue Amtszeit gewählt. Damit ist das neue Präsidium unter der Leitung der bereits im November 2020 wiedergewählten HU-Präsidentin Sabine Kunst vollzählig. Vizepräsident für das Ressort Forschung ist Christoph Schneider. Das Amt des Vizepräsidenten für Lehre und Studium übernimmt Niels Pinkwart. Ludwig Kronthaler wurde als Vizepräsident für Haushalt, Personal und Technik wiedergewählt. Das Konzil der HU ist das höchste...

  • Mitte
  • 04.05.21
  • 18× gelesen
Politik

Gesprächsrunde zur Nachhaltigkeit

Berlin. "Partner für Berlin" und die Berliner Morgenpost laden am Dienstag, 27. April, um 16 Uhr zum "Berlin-Partner-Digital-Talk" ein. Unter dem Motto "Das neue Gesicht der Stadt" steht bei dieser Gesprächsrunde das Thema "Auf dem Weg zur Zero-Waste-Hauptstadt: Nachhaltigkeit durch Ressourcenwertschätzung" auf dem Programm. Mit dabei sind Berlins Verbraucherschutzsenator Dirk Behrendt, die BSR-Vorstandsvorsitzende Stephanie Otto, Alexander Piutti von SPRK.global, Ina Säumel von der...

  • Weißensee
  • 21.04.21
  • 43× gelesen
Bildung
Karl Kardinal Lehmann 2008 in seiner Bibliothek.

Humboldt-Uni erhält 12.000 Bücher
Privatbibliothek von Kardinal Lehmann kommt nach Berlin

Das Bistum Mainz hat dem Institut für Katholische Theologie der Humboldt-Universität (HU) die Privatbibliothek des früheren Mainzer Bischofs, Karl Kardinal Lehmann (1936-2018), geschenkt. Die rund 12.000 Bände zur katholischen Dogmatik und Ethik sowie zur christlichen Gesellschaftslehre und Pastoraltheologie stehen in der Universitätsbibliothek zukünftig den Studenten und Wissenschaftlern des 2019 gegründeten Instituts für Katholische Theologie (IKT) an der HU zur Verfügung. Bisher sind...

  • Mitte
  • 20.04.21
  • 51× gelesen
Umwelt
Mitarbeiter der Berliner Stadtwerke installierten die Module auf dem Dach.

Auf dem Weg zur Klimaneutralität
Speicherbibliothek der Humboldt-Uni hat jetzt eine Solaranlage

Auf dem Dach der Speicherbibliothek der Humboldt-Universität an der Wagner-Régeny-Straße haben die Berliner Stadtwerke eine Solaranlage installiert. Damit kann das Gebäude im Technologiepark Adlershof jetzt fast ein Viertel seines jährlichen Strombedarfs ökologisch selbst decken. Wie Stadtwerke-Pressesprecher Stephan Natz mitteilte, wurden 238 monokristalline Solarmodule auf den neuen Gebäuden der Speicherbibliothek und des Universitätsarchivs montiert. Diese produzieren pro Jahr mehr als...

  • Adlershof
  • 05.03.21
  • 43× gelesen
Bildung

Perspektive Lehramt?
Unis und Hochschulen informieren zum Lehramtsstudium

Ein Informationstag am 5. März 2021 bietet Schülern ab der zehnten Jahrgangsstufe die Möglichkeit, Einblicke ins Lehramtsstudium und in den Beruf als Lehrer zu gewinnen. Unter dem Leitspruch „Zukunftscampus Neue Lehrkräfte für Berlin“ stellen Lehrkräfte, Studenten sowie die Dahlem School of Education der Freien Universität, die Professional School of Education der Humboldt-Universität, die School of Education der Technischen Universität und das Zentrum für künstlerische Lehrkräftebildung der...

  • Charlottenburg
  • 23.02.21
  • 27× gelesen
Bildung

Wettbewerb für junge Mathe-Fans

Berlin. Schulen können sich noch bis Ende Februar für den 27. Känguru-Wettbewerb anmelden. Die Organisatoren vom Verein Mathematikwettbewerb Känguru, der seinen Sitz an der Humboldt-Universität hat, ermöglichen diesmal auch die Online-Teilnahme zu Hause. Am Känguru-Wettbewerb nehmen in Deutschland regelmäßig über 900.000 Schüler aus weit über 10.000 Schulen teil. Im vergangenen Jahr waren es pandemiebedingt deutlich weniger. Offizieller Wettbewerbstag ist der 18. März. Jeder Teilnehmer bekommt...

  • Mitte
  • 12.02.21
  • 68× gelesen
Soziales

Ratten als Haustiere

Wer sich ein intelligentes, soziales und verspieltes Heimtier wünscht, der liegt mit Ratten genau richtig. Eine Studie der Humboldt Universität zu Berlin (HU) bringt das auf den Punkt. „Viele Tierbesitzer berichten, dass ihre Haustiere gern Versteck spielen“, sagt Studienleiter Dr. Michael Brecht, Professor für Tierphysiologie/Systemneurobiologie und Neural Computation an der HU. Um das Phänomen genauer zu verstehen, trainierten Brecht und sein Team Ratten im Versteck- und Suchspiel. Ein...

  • Weißensee
  • 27.01.21
  • 33× gelesen
Soziales
Nach dem Softwareupdate ist die Corona-Warn-App genauer geworden.

„Keine Risiko-Begegnungen“
Corona-Warn-App ist jetzt genauer

Vor allem Angehörige einer Risikogruppe und Jüngere nutzen die Corona-Warn-App. Das haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum und der Humboldt-Universität herausgefunden. „Keine Risiko-Begegnungen“, „Niedriges Risiko“ meldet die Corona-Warn-App in beruhigendem Grün seit Tagen. Dabei sind doch die Infektionszahlen zuletzt stark gestiegen. Seit Start der App des Robert-Koch-Instituts (RKI) im Juni wurde sonst immer mindestens eine Risiko-Begegnung angezeigt. Der Grund der ausbleibenden Warnungen...

  • Mitte
  • 11.01.21
  • 381× gelesen
Bildung
Die Humboldt-Universität zu Berlin zeigt im neuen U-Bahnhof der Linie 5 Unter den Linden eine Ausstellung zu den Wechselwirkungen von Natur und Mensch.

Wissenschaft an der Bahnsteigkante
HU zeigt Ausstellung im neuen Wissenschaftsbahnhof Unter den Linden

Die Humboldt Universität bringt die Wissenschaft in den neuen U-Bahnhof der Linie 5, Unter den Linden. Eine Ausstellung thematisiert die Wechselwirkungen von Natur und Mensch. "In noch nie dagewesener Art und Weise beeinflusst der Mensch in unserem Zeitalter mit seinem Handeln das System Erde. Mit Folgen für jedermann. Wo und in welcher Weise zeigen die von der Berliner Grafikerin Nele Brönner gestalteten Wimmelbilder auf eine sehr beeindruckende und ästhetische Weise", beschreibt die...

  • Mitte
  • 14.12.20
  • 121× gelesen
Bildung

30 Studenten sollen gefördert werden
Humboldt-Uni sucht Stipendium-Spender

Weil wegen Corona auch viele Studenten in finanzielle Nöte geraten sind – zum Beispiel durch den Wegfall von Nebenjobs zur Finanzierung des Studiums, hat die Humboldt-Universität (HU) die Spendenaktion „Humboldt fördert“ gestartet. 30 HU-Studenten sollen mit Deutschlandstipendien unterstützt werden. Die Hilfe bekommen Bedürftige aus nichtakademischen Elternhäusern. „Bei der Auswahl werden neben guten Leistungen auch das gesellschaftliche Engagement, besondere soziale oder persönliche Umstände...

  • Mitte
  • 11.12.20
  • 93× gelesen
Bildung

Sabine Kunst tritt zweite Amtszeit an

Mitte. Die Humboldt-Universität (HU) hat erstmals in ihrer Geschichte eine Präsidentin für die zweite Amtszeit gewählt. Professorin Sabine Kunst ist seit Mai 2016 Präsidentin der HU und tritt ihre zweite Amtszeit im Mai 2021 an. Sie wurde am 17. November vom Konzil der Humboldt-Universität mit 30 Ja-Stimmen bei 18 Nein-Stimmen und fünf ungültigen Stimmen wiedergewählt. Wie die HU mitteilt, will Sabine Kunst in den kommenden fünf Jahren ihren „Fokus auf die weitere Vernetzung der HU in der...

  • Mitte
  • 23.11.20
  • 68× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Jetzt mitmachen
Online-Coronastudie zu sozialem Zusammenhalt und psychischem Wohlbefinden

Werden Sie Teilnehmer*in an einer spannenden Studie und helfen Sie mit, zu verstehen welche Auswirkungen die Corona-Krise auf Wohlbefinden, Stress und sozialen Zusammenhalt hat! Wir Berliner Forschungseinrichtungen (Max-Planck-Gesellschaft, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin) wollen in Zukunft besser planen können, wer welche Form der psychologischen Unterstützung in so einer schweren Zeit benötigt. Dazu führen wir eine Online-Studie durch, bei der wir Sie um...

  • Charlottenburg
  • 20.10.20
  • 686× gelesen
Bildung
Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier ist Trägerin des Chemie-Nobelpreises.
2 Bilder

Berlin hat eine Nobelpreisträgerin
Emmanuelle Charpentier wird ab 2024 an der Albrechtstraße forschen

Gerade zeichnete die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften die in Berlin tätige Biologin Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier mit dem Nobelpreis für Chemie aus. Forschen wird sie voraussichtlich ab 2024 an der Albrechtstraße, im einstigen OSZ Bekleidung und Mode. Das denkmalgeschützte Gebäude soll für die Max-Planck-Gesellschaft ausgebaut und um einen Neubau ergänzt werden. Den Nobelpreis teilt sie sich mit der Molekularbiologin Jennifer Doudna von der University of California. Geehrt...

  • Mitte
  • 15.10.20
  • 422× gelesen
Kultur
HU-Präsidentin Sabine Kunst, Lars-Christian Koch, Generalintendant Hartmut Dorgerloh und Moritz van Dülmen (von links).
10 Bilder

Schloss macht schlau
Am 17. Dezember eröffnen erste Bereiche im Humboldt Forum

Nach der 2019 verschobenen Eröffnung des Humboldt Forums im rekonstruierten Schloss werden die zahlreichen Ausstellungen schrittweise ab 17. Dezember eröffnet. Die Südseeboote und weitere 20 000 Exponate sind schon da. Doch Besucher können die Ausstellungen des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst erst ab Spätsommer 2021 besuchen. Noch wuseln überall Arbeiter im Berliner Schloss, das nach Plänen des italienischen Architekten Franco Stella auf gleichem Grundriss des 1950...

  • Mitte
  • 08.10.20
  • 371× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.