Das Bushcraften kennenlernen

Weißensee. „(Über)Leben im Wald“ ist der Titel eines Vortrags von Philip Wenzel am 14. März um 19.30 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41. Das Arbeitsleben der meisten Menschen spielt sich heutzutage überwiegend in Büros voller Computer, Technik und Hektik ab. Die Flucht vor dem alltäglichen Wahnsinn im Beruf führt viele Menschen wieder auf alte Pfade, so auch Philip Wenzel. Mit seinem Vortrag möchte er an fast vergessene Unternehmungen wie Waldspaziergänge und Bushcraften erinnern. Man verbringt die Zeit bewusst in der Natur, setzt sich mit den verschiedenen Witterungen auseinander und muss auch mal selbst für eine trockene Unterkunft und Nahrung sorgen. Beim Bushcraften liegt der Schwerpunkt nicht wie beim Survival-Training auf dem nackten Überleben, sondern im Erleben. Es geht um traditionelle Fähigkeiten: Benutzung von Messern als Werkzeug, Nahrungszubereitung und Orientierung. In seinem Vortrag berichtet der Bushcrafter Philip Wenzel von seinem veränderten Verhältnis zur Natur. Der Eintritt ist frei. BW

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen