Schwerverletzt nach Angriff

Wilmersdorf. Ein Mann wurde bei einem Angriff in der Nacht vom 27. auf den 28. März in einem Hotel in der Emser Straße schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge wurde der 54-Jährige von einem 45 Jahre alten Mann in seinem Zimmer besucht. Gegen 0.30 Uhr gerieten die beiden Männer zunächst in einen verbalen Streit. Nach eigenen Angaben der Männer soll es dabei um eine Frau gegangen sein. Kurz darauf soll der 45-Jährige ein Glas abgeschlagen und damit dann in Richtung Kopf des 54-Jährigen gestochen haben. Der Angegriffene hielt schützend einen Arm hoch und wurde dabei von dem Glas an der Hand getroffen. Anschließend soll der mutmaßliche Angreifer dem 54-Jährigen mehrmals gegen den Kopf geschlagen und getreten haben. Danach verließ der Tatverdächtige das Zimmer des Opfers und begab sich in sein Zimmer. Alarmierte Polizisten nahmen den mutmaßlichen Angreifer in seinem Zimmer vorläufig fest und entdeckten dabei ein Tütchen mit weißem Pulver auf dem Boden. Dieses wurde beschlagnahmt. Während Rettungssanitäter den Verletzten versorgten, wurde der Festgenommene in Polizeigewahrsam gebracht. Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt und ihm wurde Blut abgenommen. Anschließend wurde der 45-Jährige der Kriminalpolizei der Direktion 2 übergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen