Hier werden Schrotträder aufgemotzt
Gemeinnütziger Träger recycelt Fundfahrräder

In der Fahrradwerkstatt können sich Jugendliche ihr eigenes Fahrrad aus einem Schrottrad zusammenbauen.
4Bilder
  • In der Fahrradwerkstatt können sich Jugendliche ihr eigenes Fahrrad aus einem Schrottrad zusammenbauen.
  • Foto: Petar Stevanovic
  • hochgeladen von Karla Rabe

Immer wieder tauchen sie im Stadtbild auf: abgestellte und vergessene Drahtesel. Manche sind verrostet und kaputt und landen auf dem Sperrmüll. Doch etliche der Fundfahrräder haben durchaus ein zweites Leben verdient und können recycelt werden.

Seit vergangenem Jahr gibt es eine Kooperation zwischen Bezirksamt und der Fahrradwerkstatt des Technischen Jugendfreizeit- und Bildungsvereins als gemeinnützigem Träger, die genau das vereinbart: Die vom Ordnungsamt eingesammelten Fahrradleichen werden von der Fahrradwerkstatt aufgearbeitet und dann kostenlos wieder abgegeben. Damit wurde einem BVV-Beschluss vom Oktober 2010 entsprochen, mit dem ein entsprechendes Projekt zur Wiederverwertung von Schrottfahrrädern gefordert wurde. Im März vergangenen Jahres räumte das Ordnungsamt erstmals seine Asservatenkammer und stellte dem Kooperationspartner die ersten Räder zur Verfügung. Seit dem landen herrenlose Fahrräder aus dem Bezirk bei der Fahrradwerkstatt der Jugend-Technik-Schule City West in der Emser Straße.

Endstation Schrottplatz oder noch zu retten?

„Im vergangenen Jahr hatte das Ordnungsamt 100 Fahrräder bei uns abgegeben“, erklärt Volker Rother, Teamleiter in der Technikschule City West. Bei 25 Rädern war nichts mehr zu machen – für sie hieß es Endstation Schrottplatz. 30 Räder eigneten sich immerhin noch zur Ersatzteilgewinnung und der Rest kann wieder aufgebaut werden. Etwa 20 sind bereits wieder fahrtüchtig. „Kinder und Jugendliche haben sie in unserer Selbsthilfewerkstatt wieder flott gemacht“, sagt Rother.

In dem offenen Bereich der Jugend-Technik-Schule können Mädchen und Jungen sich aus alten Mühlen wieder ein schickes Fahrrad zusammenbauen. Das machen die Sechs- bis 27-Jährigen in der Regel selbstständig. „Sie suchen sich ein Fahrrad aus und bauen es nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen mit den Ersatzteilen aus der Werkstatt zusammen“, sagt Volker Rother. Fachkräfte der Einrichtung helfen, wenn es nötig ist, und geben Tipps.

Das Projekt „Recycling und Wiederaufarbeitung von Schrottfahrrädern“ ist gut angelaufen. „Seit dem vergangenen Frühjahr konnten wir viele Jugendliche und Erwachsene für den nachhaltigen Umgang mit vorhandenen Ressourcen und das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel begeistern“, sagt Petar Stevanovic. Der Erzieher und Fahrlehrer leitet die Fahrrad- und Motorwerkstatt.

Mit der Kooperation folgt der Bezirk dem Beispiel von Mitte und Pankow. Hier wird ebenfalls mit schrottreifen Rädern so verfahren. Bevor die Fahrradleichen aber vom Ordnungsamt eingesammelt werden, bekommen sie einen gelben Punkt mit der Aufforderung, die Räder innerhalb von drei Wochen zu beseitigen. Nach Ablauf der Frist wird das Rad vom Ordnungsamt entfernt. Dann werden sie der Fahrrad- und Motorwerkstatt übergeben.

In der Werkstatt haben Kinder und Jugendliche auch die Möglichkeit, an ihren eigenen Fahrräder oder Mopeds zu schrauben, sie zu warten und verkehrssicher zu halten. Dafür stehen professionell ausgestattete Arbeitsplätze und Spezialwerkzeuge zur Verfügung. „Wir bieten auch Kurse an, den eigenen Drahtesel wieder in Form zu bringen“, sagt Volker Rother. In einem Angebot für Schulklassen dreht sich alles um die Verkehrssicherheit des Fahrrades. Zudem können sich junge Fahrradfahrer auf dem Gelände an der Emser Straße auf die Fahrradprüfung vorbereiten.

Die Öffnungszeiten der Motor- und Fahrradwerkstatt in der Emser Straße 52 sind Montag bis Freitag von 13 bis 20 Uhr und Sonnabend von 12 bis 16 Uhr. Weitere Infos zum Angebot und Kontakt auf www.jugendtechnikschule.de.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Arno Steguweit, Sommelier und echter Genusskenner, empfiehlt Ihnen gern den passenden Tropfen.
2 Bilder

Arnos Weinladen
Weine, Delikatessen und Gastlichkeit in Glienicke

Namensgeber von Arnos Weinladen ist Arno Steguweit, Sommelier und echter Genusskenner. Er war lange Zeit in der gehobenen Gastronomie in Berlin tätig und widmet sich verstärkt dem Nachwuchs, indem er für die IHK angehende Sommeliers prüft. Im November 2020 hat Arno nun seinen eigenen Weinladen in Glienicke direkt an der B96 eröffnet. "Unser Weinladen bietet eine Vielzahl von nationalen und internationalen Weinen. So können Sie nicht nur Riesling, Grauburgunder und Spätburgunder aus Deutschland...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 26.01.22
  • 37× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 70× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab dem 28. Januar finden Sie Ihre Parfümerie Gabriel in neuem Glanze endlich wieder im Tegel Quartier.

Parfümerie Gabriel
Ab 28. Januar 2022 wieder im Tegel Quartier!

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 28. Januar 2022 finden Sie uns in neuem Glanze endlich auch wieder im Tegel Quartier. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Gerne laden wir Sie auch wieder zu unvergesslichen Verwöhn-Momenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerinnen freuen sich bereits...

  • Tegel
  • 20.01.22
  • 131× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 714× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen