"Der tiefe Fall des Herrn P."
Lesung und Diskussion auf dem Campus Daniel über Obdachlosigkeit

Frau und Kinder, Haus und Karriere: Herr P. hatte alles. Geblieben ist nur die Erinnerung daran. Seit ein einziger Abend sein Leben aus den Fugen hob, wohnt der frühere Geschäftsmann mit seinem Hund auf der Straße.

So wie Herr P. leben mehrere Tausend Menschen in Berlin auf der Straße, schätzen Wohlfahrtsverbände – genaue Zahlen gibt es nicht. Die Berliner Autorin Heike Avsar erzählt stellvertretend für Tausende Lebensläufe die Geschichte eines einzigen: Der obdachlose Herr P. ist die Hauptfigur ihres neuen Romans „Der tiefe Fall des Herrn P. oder die Würde des Menschen“. Am Sonnabend, 23. November, um 19 Uhr stellt sie das Buch in einer Lesung auf dem Evangelischen Campus Daniel, Brandenburgische Straße 51, vor. Der Eintritt ist frei.

„Obdachlos – würdelos?“ ist die Frage im anschließenden Podiumsgespräch anlässlich der 30. Saison der Berliner Kältehilfe. Was bedeutet Würde für obdachlose Menschen? Wie gelingt ein würdevoller Umgang im Alltag? Wo gibt es ihn schon, was kann jeder Einzelne dafür tun? Zu Gast sind Norbert Zakrzewski-Fischer, Pfarrer der Daniel-Kirchengemeinde in Wilmersdorf, und Petra Hoffmann, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Nachtcafé der Kirchengemeinde Neu-Westend, in dem obdachlose Menschen von November bis März einen Schlafplatz und ein warmes Essen erhalten.

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.