700 neue Bäume
Für die Stadtbaumkampagne werden weiter Spender gesucht

Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende der Vattenfall Wärme Berlin AG, und Umweltstaatssekretär Stefan Tidow pflanzen einen jungen Baum im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
  • Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende der Vattenfall Wärme Berlin AG, und Umweltstaatssekretär Stefan Tidow pflanzen einen jungen Baum im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.
  • Foto: Vattenfall Wärme Berlin AG
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Im Rahmen der Stadtbaumkampagne wurden im Frühjahr 700 Stadtbäume gepflanzt. Für die Herbstpflanzung werden weitere Spender für Hunderte Bäume in Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Pankow und Treptow-Köpenick gesucht.

Junge Ulmen in der Geibelstraße in Lichterfelde, eine Silberlinde in der Bülowstraße in Zehlendorf und Pyramiden-Hainbuchen am Schwabstedter Weg in Heiligensee: Über 700 neue Straßenbäume wurden in der 18. Pflanzperiode im Frühjahr 2021 in Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf und Reinickendorf in den Boden gebracht. 100 Bäume hat allein der Energiekonzern Vattenfall gespendet. Für die 19. Pflanzperiode im Herbst können Spender ab 1. Mai im Internet sich einen Baum aussuchen. Die Senatsumweltverwaltung veröffentlicht dazu im Internet eine Karte mit Hausnummer der Standorte und Baumart.

Seit 2012 sammelt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit der Stadtbaumkampagne Geld für Straßenbäume, die zusätzlich zu den regulären Pflanzungen der Bezirksämter Berlin grüner machen sollen. Mit rund 430.000 Straßenbäumen ist Berlin eine der grünsten Metropolen der Welt. Doch aufgrund von Trockenheit, Schädlingsbefall oder Verletzungen an Rinde und Wurzelwerk mussten in den vergangenen Jahren viele Straßenbäume gefällt werden. Etliche konnten aus finanziellen Gründen bisher nicht ersetzt werden. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne hat der Senat schon rund 12.000 zusätzliche Bäume gepflanzt und über zwei Millionen Euro an Spenden eingenommen. Bürger oder Unternehmen spenden jedes Jahr Geld. In diesem Jahr sind schon 60.000 Euro eingegangen. Im vergangenen Jahr flossen exakt 381.028,77 Euro in die Baumaktion.

Die Pflanzung eines Straßenbaumes kostet rund 2000 Euro. Darin ist auch die Pflege für die ersten drei Jahre enthalten. Ab einer Spendensumme von 500 Euro wird der fehlende Restbetrag aus Mitteln des Landeshaushaltes finanziert. Spender, die 500 Euro ausgeben, können sich den Standort für ihren Baum selbst aussuchen. Aber auch kleinere Spenden sind willkommen. Bei den Sammelspenden kann man sich, wenn man möchte, den Bezirk aussuchen, wo der Baum gepflanzt werden soll. Auf einer Karte kann man genau die Standorte einsehen, wo bereits gespendete Bäume stehen (Grün). Ein gelbes Baumsymbol bedeutet, dass es für diesen Baumstandort im aktuellen Spendenzeitraum bereits genügend Spenden gibt. Rot sind die Standorte markiert, für die man spenden kann. Grau bedeutet, dass dieser Baum reserviert ist.

Weitere Informationen zur Stadtbaumkampagne unter https://bwurl.de/16kp.

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 422× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen