Coaching-Programm startet
Selbstbewusster den Neuanfang wagen

„SelbstBewusst zum Neuanfang“ heißt ein neues Projekt, das Menschen dabei unterstützen möchte, selbstbewusst neue Wege zu gehen.

Der Projektträger „kiezküchen GmbH“ hält dafür individuell abzustimmende Ernährungs-, Sport- und Coaching-Angebote bereit, die die Teilnehmer dabei unterstützen, ein neues Lebensgefühl zu entwickeln und selbstbewusster aufzutreten. Auch Hilfe beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt wird angeboten.

Dem mit EU-Mitteln geförderte Projekt „SelbstBewusst zum Neuanfang“ an der Atzpodienstraße 45-46 sind Teilnehmer im Alter zwischen 20 und 60 Jahren willkommen. Interessierte können sich bei Projektleiterin Claudia Endres telefonisch unter 55 44 03 537 sowie per E-Mail an cendres@bildungsmarkt.org melden.

„Wirtschaftliche Existenzängste, soziale Isolation, Sorge um Familie und Freunde: Wir erleben gerade Zeiten großer Ungewissheit“, sagt Stadtrat Kevin Hönicke (SPD), der Vorsitzende des bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit. „Es verändern sich Lebensrealitäten und die Zukunft lässt sich, mehr denn je, nicht kontrollieren. Als Bezirk sind wir dankbar, dass das Lichtenberger Projekt ‚Selbst-Bewusst zum Neuanfang‘ Menschen dabei unterstützt, sich selbst besser oder wieder wahrzunehmen und sie ermutigt, neue Wege selbstbewusst zu gehen.“

Auch unter Pandemiebedingungen gewährleiste der Projektträger eine persönliche Betreuung und Begleitung, so der Stadtrat. So werden für Workshops digitale Formate angeboten, und Präsenzeinheiten finden unter Einhaltung der gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung statt. Das Projekt wird im Rahmen des Programms PEB (Partnerschaft Entwicklung Beschäftigung) des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit (BBWA Lichtenberg) mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales gefördert.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

46 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
Die Patienten werden in der letzten Lebensphase liebevoll betreut.
6 Bilder

Gut betreut in der letzten Lebensphase
Pflegefachkräfte leisten wertvolle Arbeit im anthroposophischen Gemeinschaftshospiz

„Pflege ist nicht nur ein Job, Pflege ist eine Berufung!“ – Das ist die Einstellung der engagierten Pflegefachkräfte, die im Gemeinschaftshospiz Christophorus in Berlin-Kladow schwerstkranke Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, damit diese in Würde Abschied nehmen können. Arbeit unter erschwerten BedingungenSpätestens seit der Covid19-Pandemie ist der Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die unermüdliche Arbeit von Pflegefachkräften mehr Wertschätzung verdient. Während viele...

  • Bezirk Spandau
  • 24.01.22
  • 49× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ab dem 28. Januar finden Sie Ihre Parfümerie Gabriel in neuem Glanze endlich wieder im Tegel Quartier.

Parfümerie Gabriel
Ab 28. Januar 2022 wieder im Tegel Quartier!

Liebe Kundinnen und Kunden, ab dem 28. Januar 2022 finden Sie uns in neuem Glanze endlich auch wieder im Tegel Quartier. Ob Düfte, Pflegeprodukte, Make-up oder besondere Accessoires – bei unseren Beautyexperten finden Sie bestimmt das Richtige für sich oder Ihre Liebsten. Oder verschenken Sie doch einen unserer liebevoll verpackten Geschenkgutscheine. Gerne laden wir Sie auch wieder zu unvergesslichen Verwöhn-Momenten in unsere neue Beauty Lounge ein. Unsere Kosmetikerinnen freuen sich bereits...

  • Tegel
  • 20.01.22
  • 113× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 699× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen